10.08.09 19:51 Uhr
 282
 

Fußball: Hoeneß verteidigt van Bommel - Fußball sei kein "Mädchenpensionat"

Der Bodycheck von Bayern Münchens Kapitän van Bommel gegen Hoffenheims Vorsah ruft einige Experten auf den Plan, die eine nachträgliche Sperre gegen van Bommel fordern. Bayern-Manager Hoeneß hat dafür wenig Verständnis: "Ja, sind wir denn beim Basketball?".

Und dann legte er in der "Bild" nach: "Das ist eben Fußball - sonst müssen wir spielen wie im Mädchenpensionat". Gleichzeitig kritisierte er Vorsah, der sich hingeschmissen und auf eine Rote Karte spekuliert habe.

Ob es zu einer Sperre kommt, ist ohnehin unerheblich, da van Bommel verletzungsbedingt vier Wochen fehlen wird.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mädchen, Uli Hoeneß, Mark van Bommel
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2009 19:48 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Grunde hat Hoeneß Recht. Das war ein Foul, vielleicht auch eine Gelbe Karte, aber man spielt halt nicht Hallen-Halma. Wer bei solchen Aktionen rumjammert, soll warm duschen gehen, denn international gehts viel härter zur Sache.
Kommentar ansehen
10.08.2009 19:55 Uhr von xjv8
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Noch: vor nicht zu langer Zeit, hat sich der gleiche Hoeneß darüber beschwert, dass einer seiner Spieler zu hart angegangen wurde. WAT DENN NU, ULLI?
Kommentar ansehen
10.08.2009 19:59 Uhr von anderschd
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist durchaus nicht unerheblich, da eine Sperre erst nach der Genesung in Kraft treten würde.
Ich find ja den van Bommel gut, aber manchmal übertreibt er.
Kommentar ansehen
10.08.2009 20:53 Uhr von KingChimera
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ anderschd: Nachdem aber keine Sperre kommen wird ists eh wurst...

@ xjv8: Äpfel und Birnen, mehr muss man zu deinem Vergleich eigentlich nicht sagen.
Ich für meinen Teil fand die Aktion von van Bommel letzten Samstag auch nicht gerade prima, aber deswegen muss wirklich noch kein Fass aufgemacht werden.
Die Aussage von UH bezog sich damals auf die Spielweise der Gegenspieler von Ribéry. Und diese war zum Teil wirklich derb, zudem bei einer Grätsche viel schneller eine gesundheitsgefährdung im Raum steht als bei einem kleinen Check.
Kannst ja mal nen Profispieler fragen was für ihn schlimmer ist: ein Kreuzbandriss oder ein Kieferbruch (wenns überhaupt soweit kommen sollte)...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
10.08.2009 20:57 Uhr von marc01
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sperrt: die Treter in der Fußball-Bundesliga, zu denen auch van Bommel gehört. Es ist schon bekannt und teilweise gesundheitsgefährdend, wie der Holländer Rivalen beim Fußballspiel attackiert.
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:13 Uhr von tutnix
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
herr hoeneß: fussball ist aber auch kein kirmesboxen, solche szenen gehören auch nicht zum fussball. sowas sieht man eher beim eishockey, wobei die jungs da sehr gut geschützt sind und es sich erlauben können ;).
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:56 Uhr von santronics
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
überlegt erst bevor ihr schreibt: Ihr seht eine super slomotion dieser Aktion und schreit nach einem rüden faul. Solche Dinger pfeift nicht einer, wenn er es im Normaldurchgang sieht. Noch deutlicher wird es bei dem vermeintlichen Tor. In der Slowmotion sieht man das der Ball hinter der Linie war , aber nornal sieht keiner etwas genau. Vor allem bei der vermeintlichen Tätlichkeit ist der Hoffenheimer auch minutenlang liegen geblieben ( nach dieser schweren Attacke) . Laßt euch nicht von den unsagbar Tollen Reportern anstecken . Die ein Spiel schon am Anfang kaputt reden bevor es gelaufen ist. Ich möchte nicht schon während des Spiels erfahren , wie schlecht wer ist. Dazu ist die Besprechung nach dem Spiel da.
Kommentar ansehen
10.08.2009 22:16 Uhr von xjv8
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@kingChimera: danke für Deine Aufklärung. Wahrscheinlich will ein Profi weder ein Kreuzbandriss noch ein Kieferbruch haben. Trotzdem bleibe ich bei der Meinung, dass Hoeneß immer nur jammert wenn es um seine Bayern geht. Andere dürfen wenn es nach ihm geht gerne einstecken!!
Kommentar ansehen
10.08.2009 22:44 Uhr von anderschd
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@santronics: Also mit den Reportern muß ich dir aber sowas von Recht geben. Das ist zum Teil schon Folter fürs Hirn, was die abliefern.
Kommentar ansehen
10.08.2009 22:59 Uhr von KingChimera
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ xjv8: Natürlich meckert Hoeneß immer nur wenn es um seine Spieler geht, warum sollte er auch meckern wenn es um andere Spieler geht? Wenns um andere Spieler geht meckern halt andere Funktionäre, und auch wieder nur über deren eigene Spieler - was ja auch logisch ist.
Hoeneß ist, was seine Spieler angeht, wie ne Glucke. Und das meine ich absolut nicht negativ. Aber solch ein Verhalten zeigt so gut wie jeder Manager eines Vereins.

Das van Bommel keine weiße Weste hat weiß eigentlich jeder, und das akzeptiere ich sogar bis zu nem gewissen Punkt.
Aber diese mediale Hetze die betrieben wird ist einfach nicht mehr normal. Unter dem Deckmantel der Pressefreiheit können Journalisten Artikel schreiben und veröffentlichen die seit geraumer Zeit immer mehr Richtung Gürtellinie rutschen, manche davon waren auch schon darunter.

Die Medien kreieren Hypes, und sie schaffen "Feindbilder". Van Bommel passt da wunderbar ins "Beuteschema", er spielt eben recht aggressiv, da kann man häufig irgendeine Allerweltsszene künstlich pushen. Zudem spielt er auch noch beim FCB, und was im Zusammenhang mit dem Verein immer mal wieder passiert muss ja nicht näher erläutert werden.

Servus, greetz KingChimera

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?