10.08.09 10:15 Uhr
 4.450
 

Trotz Schweinegrippesymptomen: Zwei Frauen wird Test verweigert

Obwohl zwei Frauen nach einem Kurzurlaub auf Mallorca Symptome der Schweinegrippe aufwiesen, ist ihnen der Test auf die Krankheit in Baden-Württemberg verweigert worden.

Stattdessen sind sie von einem Arzt zum nächsten überwiesen worden. Statt Außenkontakt zu meiden, haben sie ohne Mundschutz gemeinsam mit anderen Patienten im Wartezimmer des Hausarztes gesessen.

Das steht im Widerspruch zu den Empfehlungen des Gesundheitsamtes an Ärzte: Dazu gehören unter anderem Maßnahmen wie Hausbesuche und Mundschutz.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Test, Schweinegrippe, Schwein
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2009 11:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@Ming-Ming meines Wissens müssen die Privatpatienten diesen Test auch aus eigenem Geldbeutel zahlen.
Privatpatienten sind nicht unbedingt vermögend - jeder kleine Selbständige mit Hartz4-Unterstützung ist meist Privatpatient.
Kommentar ansehen
10.08.2009 11:25 Uhr von Subzero1967
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was glaubt Die Regierung denn!!! Wie sollen die Ärzte das bezahlen.Solange es keine klare Regelung gibt bleiben doch alle auf den kosten sitzen.Ich musste auch schon Impfen für meine beiden Jungs bezahlen.Habe später das Geld von meiner Kasse wieder bekommen.Ich glaube diese Diven wollten nur mal in die Nachrichten.Und was die Schweinegrippe angeht.Da sagte meine Uhr Oma schon was alleine kommt ,geht auch von alleine wieder weg!!!
Kommentar ansehen
10.08.2009 11:42 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
auf der einen seite: die panikmache, auf der anderen so ein fahrlässiges verhalten. was soll man da noch zu sagen???
Kommentar ansehen
10.08.2009 11:50 Uhr von Ulli1958
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Wenn die sowas mit mir machten dann hätte bald die ganze Stadt die Schweinegrippe.

Aus Rache für die schlechte Behandlung würde ich jede Möglichkeit nutzen, die dafür verantwortlichen Ärzte anzustecken und auch mal persönlich die Hände meiner Sachbearbeiter bei der Krankenkasse schütteln (nicht ohne vorher gründlich in meine Hand abzuhusten).
Kommentar ansehen
10.08.2009 12:08 Uhr von YXFlashXY
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
typisch: Da kann man mal sehn was wir dem Deutschen staat egal sind...
Wenn schon immer gejammert wird die Deutschen sterben aus...dann tut der Deutsche staat den rest dazu..
Es geht ums überleben...da sollten sie die medikamente freiwillig und umsonst verteilen...genau wie die untersuchungen...die dazu gehören.
sollen sie doch ihre diäten mal stocken...dann ist auch genug geld da..
Kommentar ansehen
10.08.2009 12:35 Uhr von fortimbras
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich wäre an deren stelle froh gewesen: nicht von irgendwelchen ärzten wegen diesem schwachsinn genervt zu werden
die gehen mir in den medien schon genug auf die nerven mit ihrer paranoia-pandemie da müssten die mich nicht auch noch persönlich belästigen
Kommentar ansehen
10.08.2009 12:59 Uhr von 1praxis1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz Schweigrippesymptome: Muss den jder Mensch, der Erkältungssymptome zeigt und auf Mallorca war, Schweinegrippe haben?
Erkältet haben diese Urlauber sich bestimmt im Flugzeug durch die Ventilatoren - und vor allen Dingen - es zieht dort ja auch immer. Dann kommt noch hinzu - der Klimawechsel. Fast alle sind nach einem Urlaub erkältet, die im Flieger saßen.
Kommentar ansehen
10.08.2009 15:13 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Arzt wollte mir nichtmal die Hand geben als ich zu Blutuntersuchung da war -.-
Kommentar ansehen
10.08.2009 15:49 Uhr von Psiron
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die Ärtzte: müssten dafür doch mal die Behandlungen von denen zahlen die, die beiden eventuel angesteckt haben. Dann würde das bestimmt nicht mehr passieren.
Kommentar ansehen
10.08.2009 18:27 Uhr von galimax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hier handelt es sich schon: Um eine vorsätzliche Körperverletzung nach dem Grundgesetz, wonach jedem Bürger körperlicher Schutz zu gewähren ist sowie gesundheitlicher!
Kommentar ansehen
10.08.2009 18:34 Uhr von m3r0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gibts nur eine Lösung: Die Ärzte die das zugelassen haben und die Frauen sofort wegsperren und ne dicke Strafe aufbrummen
Kommentar ansehen
10.08.2009 19:55 Uhr von JasonX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll das noch alles hinführen???
Kommentar ansehen
10.08.2009 19:59 Uhr von greendude
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
so ein quatsch ich hatte nach einem usa-aufenthalt auch grippesymptome und war bei meinem arzt (baden-württemberg).

das lief so ab: ich bekam sofort einen mundschutz auf (vorschrift vom gesundheitsamt) und durfte im wartezimmer warten, dann gabs einen abstrich und einen influenza-schnelltest.

die sache ist allerdings, dass der patient (ich) den schnelltest erstmal selbst bezahlen muss (15 EUR), die aber auf antrag völlig unkompliziert von der kasse (von JEDER gesetzlichen) erstattet werden. das hat keine drei tage gedauert.

wahrscheinlich wollten die damen die 15 EUR nicht vorstrecken. VERWEIGERN wird den test wohl kein niedergelassener arzt. aber selbst bezahlen wohl auch nicht.

@ulli: du würdest vorsätzlich eine ganze stadt anstecken ? ich hoffe alleine aufgrund dieser drohung übermittelt shortnews deine IP-adresse an die nächstgelegene strafverfolgungsbehörde.
Kommentar ansehen
10.08.2009 20:51 Uhr von Sir_Cumalot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
letztenendes: hatten die beiden dann wohl doch kein H1N1.
oder?
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:00 Uhr von fortimbras
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte nicht gedacht dass es hier soviele: infizierte gibt
soviele arme seelen infiziert mit der paranoia

2 touristinen kommen von nem langen anstrengenden flug haben wehwehchen glauben an die allmächtige schweinegrippe und belästigen die ärzte
die ärzte wissen um die harmlosikeit von h1n1 nehem die frauen nicht ernst und stufen sie vielleicht als hypohonder ein

und wegen sowas macht ihr hier so einen aufstand?
da werden die ärzte beschimpft mit klagen bedroht und was weiß ich nicht
dafür dass sie eine medizinische entscheidung getroffen haben?
die hätten die frauen auch mit plazebos abfüllen können in quarantäne stecken und euch den quatsch bezahlen lassen können
wärt ihr dann zufriedener?
Kommentar ansehen
10.08.2009 22:23 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich empfehle die Lektüre der folgenden beiden Artikel

Schnelltests sind bei neuer Grippe nicht sehr zuverlässig
Antigen-Tests nur noch in Ausnahmefällen
Sensitivität meist unter 50 Prozent
http://www.aerztezeitung.de/...

PCR-Tests für Schwangere und chronisch Kranke
http://www.aerztezeitung.de/...
Kommentar ansehen
11.08.2009 15:02 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wozu sollte man auf harmlose krankheiten testen? schweinegrippe ist ein harmloser schnupfen.
bei sowas würde ich nicht im traum daran denken, überhaupt zum arzt zu gehen.

die kommende impfung ist mit hoher wahrscheinlichkeit gefährlicher als die krankheits selbst.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?