09.08.09 15:11 Uhr
 780
 

Tauss gerät stärker unter Druck

Jörg Tauss (ehemaliger Bundestagsabgeordneter der SPD) gerät laut eines Berichts des "Spiegel" aufgrund der Menge des bei ihm gefundenen kinderpornografischen Materials immer stärker unter Druck. Bei der damaligen Durchsuchung wurden 356 Bilder und 59 Filme auf drei DVDs und seinem Handyspeicher (MMS) gefunden.

Seitens der Staatsanwaltschaft wird der Vorwurf des Besitzes und der Weitergabe von Kinderpornografie weiter aufrecht erhalten. In den Fokus der Polizei geriet Tauss durch einen Bremer, der von Tauss Bilder per SMS erhalten haben soll.

Seitens der Verteidigung wird weiterhin behauptet, dass das Material nur der Recherche diente und die Menge szeneuntypisch gering sei. Dem hält die Staatsanwaltschaft entgegen, dass keinerlei Beweise vorlägen, die eine Recherche für seine Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter belegen.


WebReporter: lina-i
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Druck
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2009 14:28 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Protokoll über seine eigenen Recherchen mit Quelle des Materials bzw. Empfänger und Angabe des gesendeten Materials hätte hier seinen Sinn gehabt. Ein Alleingang nur um des "Ruhmes" wegen ist der falsche Weg gewesen.
Kommentar ansehen
09.08.2009 15:37 Uhr von Euphemismus
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Auch für Hrn. Tauss soll die Unschuldsvermutung gelten. Aber man möge bitte schon seinen Kopf einschalten: Eine KiPo-Recherche ohne jegliches Back-Up durch seriöse Vertrauensleute? Notare? In seiner Position hätte er leichtens den halben Apparat mit wenig Aufwand einspannen können. Hat er aber nicht. Und wie der Autor anmerkt, das Fehlen von Recherche-Protokollen spricht auch nicht wirklich für ihn. Ich persönlich werfe ihm also mindestens eine Naitivät vor, die für einen Mann in seiner Funktion absolut unangemessen ist. Was ich im übrigen von seiner angeblichen Recherche - wenigstens zu diesem Zeitpunkt - halte, bleibt vorerst bei mir. :(
Kommentar ansehen
09.08.2009 15:57 Uhr von Gurke2000
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
suspekt: Ich halte die Schutzbehauptungen von Hr. Tauss für ziemlich dünn, muß allerdings auch eingestehen, daß 360 Bilder und 60 Videos nicht von einer übertriebenen Sammelwut zeugen.

Wenn ich etwas recherchieren wollte, dann würde ich ein Protokoll führen, was ich wann woher bekommen habe, alleine um für mich selber eine Datenbasis zu haben, die ich dann später auswerten könnte.
Solche Hinweise sind beim Chefermittler Tauss nicht gefunden worden, auch sonst keine Notizen, die darauf hin deuten, daß Hr. Tauss sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat.

Hätte Hr. Tauss nicht die Möglichkeit gehabt, mit entsprechenden Polizeidienststellen zu kommunizieren, die sich des Themas Kinderpornographie annehmen und sich so dem Thema deutlich sachlicher nähern können?

Hr. Tauss bleibt suspekt.
Kommentar ansehen
09.08.2009 16:06 Uhr von FrauSurbier
 
+2 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2009 16:11 Uhr von atrocity
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2009 16:11 Uhr von cinglol
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@FrauSurbier: wieso sollten denn die Piraten böse sein ?
wenn Parteien böse sind dann extreme Parteien wie die Linken
und die NPD
Kommentar ansehen
09.08.2009 16:12 Uhr von murkelmax
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@FrauSurbier: wenn schon denn schon ...
ein Roter halt
lasst euch nicht mit den bösen ein

Schließlich war vorher Mitglied der SPD
Kommentar ansehen
09.08.2009 16:15 Uhr von Tleining
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Gewaltenteilung Medien: ich finde es schon interessant wie die Medien in den Strafverfolgungsprozess einbezogen werden. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: "Das geht aus einem internen Bericht hervor, der dem SPIEGEL vorliegt[...]."
Ein INTERNER Bericht, ich gehe mal von einem Bericht der Staatsanwaltschaft aus, der dem Spiegel vorliegt? Ich stelle mir gerade vor, was passiert wäre, wenn ich interne Berichte der Bundeswehr dem Spiegel vorgelegt hätte.
Wer ist denn laut Gewaltenteilung für die Verurteilung verantwortlich? Wessen Aufgabe ist es denn über Schuld und Unschuld zu entscheiden? Momentan übernehmen Staatsanwaltschaft und Medien diese Aufgabe. Die Staatsanwaltschaft gibt über Medien bekannt, Anklage erstatten zu wollen..., bevor das überhaupt legal möglich war. Selbst jetzt sind die Vorraussetzungen noch nicht gegeben. Und plötzlich erhält der Spiegel einsicht in INTERNE BERICHTE????????

Also das stinkt doch echt zum Himmel, das ganze Verfahren ist bisher durch unglaubliche Verfahrensfehler aufgefallen. Und diese News reiht sich nahtlos ein. Wo kommt der stärkere Druck her? Achja, der kommt von den Medien. Die Staatsanwaltschaft wusste von Anfang an davon!!!! Mit Rechtsstaatlichkeit hat das kaum noch was zu tun.


@ Gurke2000 & Euphemismus
nochmal, welche Seriösen Vertrauensleute? Von Fachleuten der Polizei wurde den Abgeordneten gesagt, dass der Großteil der Kinderpornografie über das Internet getauscht wird.
Unabhängig vom Ausgang der Ermittlungen gegen Tauss, er hat bewiesen, dass die Abgeordneten belogen worden sind. Von der Polizei.
Und eine Naivität im Umgang mit den Nachforschungen hat er gleich nach der Hausdurchsuchung selbst eingestanden.
Kommentar ansehen
09.08.2009 17:07 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es war unheimlich dumm von dem Typen das so aufzuziehen. Allerdings muss man sich mal vor Augen führen wie schmutzig dieser "Prozess" von seiten der Staatsanwaltschaft geführt wird, da liegt es nahe das es persönliche Motivation hat. Schon allein das die Presse vor dem Beschuldigten Sachen erfährt geht garnicht.

Es ist doch aber Geheimnis das Material gefunden wurde und es wird ja auchnicht bestritten. Und wenn ich mal annehme das er wirklich drauf steht(ich glaub es nicht) wie wahrscheinlich ist es das jemand der sich solange mit Computern beschäftigt und diese Neigung hat, sowenig Material besitzt.

Naja abwarten was daraus kommt.
Kommentar ansehen
09.08.2009 17:16 Uhr von mcSteph
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sommerloch und Wahlkampf gezielt gegen die Piraten: Die Menge der gefundenen Bilder und Clips ist seit der ersten Durchsuchung bekannt. Es sind seitdem nicht mehr geworden.

Aber nun, da man merkt, dass die Piraten evtl. doch in den Bundestag kommen könnten, lässt sich diese alte Geschichte wunderbar wieder aufwärmen und als Wahlkampfmittel unterster Kategorie gegen Tauss & die Piraten nutzen.

Macht Euch nix vor, um ihre Macht zu festigen und zu erhalten, geht diese angeblich christliche Partei über Berge von tausenden von Leichen, wenn es sein muss.
Kommentar ansehen
09.08.2009 18:01 Uhr von skipjack
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn meine Infos: stimmen, hatte der Tauss sich in seiner damaligen Funktion die Bilder und Movies besorgt...

Nun, im Super Wahljahr hoert sich das wieder ein bisschen anders an...

Klar ist Politik auch ein hartes Geschaeft...

Doch solche Wege zu gehen...

-Irgendwie werde ich auch hier den Eindruck nicht los, die CDU hat das www und die Foren zum neuen Wahlgebiet auserkoren...
Kommentar ansehen
09.08.2009 18:02 Uhr von pitufin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Euphemismus: ich schliesse mich Deiner Menung an; besonders nachdem ich den Nachfolgekommentar gelesen habe!
Kommentar ansehen
09.08.2009 19:05 Uhr von Gonzomilia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
puhh: Kann alles sein. Man weiß es net. Ich würde keiner Seite vertrauen... aber vorallem nicht die Seite die einen schon zu oft hintergangegn, belogen und betrogen hat..... Im Alltag würde man auch so verfahren habe ich recht? ... Ich meine mir kommt das schon sehr komisch vor, also vllt is da echt was dran. Aber ich finds geil wies Zufall immer einschlägt. Genau dann wenn politische Diskussionen über Internet-Sperren und Datenschutz im volle Gange sind, fliegt plötzlich ein Politiker auf usw... joa das is schon nen Fuchs dieser Zufall xDDDDD
Kommentar ansehen
09.08.2009 19:06 Uhr von Gonzomilia
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zufall: dumdidu...immer wieder Zufall, keine Erinnerung...dadadam (original immer wieder Sonntags, komtm die Erinnerung)...
Kommentar ansehen
10.08.2009 09:31 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Unsinn! 356 Bild und 59 Filme? Verteilen wir das auf 3 DVDs (nicht: CDs), so sind diese quasi leer!

Schaut man sich diese Zahlen an, dann merkt man als IT-kompetenter Mensch, dass da etwas nicht stimmen kann. Selbst Sprecher des BKA geben an, dass, würde man jeweils eine null hinter die Zahlen hängen, man sich dann eher in den Dimensionen bewegen würde, welche bei einer Razzia typischerweise sichergestellt würden.

Die Veröffentlichung dieser Zahlen bestärken meinen Verdacht, dass der Mann die Wahrheit gesagt hat.
Kommentar ansehen
10.08.2009 10:34 Uhr von mcSteph
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Maverick Zero: Ganz genau seh ich das auch. Die "netten" Mitbewerber haben aber das Potential (KiPo) entdeckt und versuchen damit, gegen den Piraten Tauss (in Person) und gegen die Piraten allgemein Stimmung zu machen. So ein heißes Thema - gut aufgewärmt - eignet sich doch prima, um es noch ein paar Mal auszuschlachten.
Kommentar ansehen
10.08.2009 23:20 Uhr von Gurke2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Pirat? Tauss ist erst zu den Piraten gegangen, nachdem(!) die Kinderpornos bei ihm gefunden wurden.
Also mal keine falschen Verschwörungstheorien aufstellen ...

@Tleining
Woher nimmst Du die Erkenntnis, Kinderpornos würden nicht in großem Umfang über das Internet verteilt werden?
Kommentar ansehen
10.08.2009 23:33 Uhr von mcSteph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gurke: Aber da er nun mal Pirat ist, bietet sich das doch wunderbar zum negativ-Wahlkampf an......

Mit "falscher Verschwörungstheorie" hat das also mitnichten zu tun - Herr Schlaumeier.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?