09.08.09 12:33 Uhr
 270
 

Berlin: Erneuter Unfall auf Volksfest - Menschen in Gefahr

Berlin - Ein erneuter Notfall auf dem Deutsch-Amerikanischen Volksfest in Berlin ist nach dramatischen Minuten glimpflich ausgegangen. Eine Gondel des "Stargate"-Fahrgerätes war für etwa 30 Minuten blockiert.

In rund 15 Metern Höhe hingen zehn bis 15 Menschen kopfüber fest und befanden sich zeitweise in großer Gefahr. Die Einsatzkräfte und der Betreiber brachten die Gondel wieder in Gang und konnten sie sicher nach unten bringen. Die Passagiere sind mit dem Schrecken davon gekommen.

Das Fahrgerät Stargate wurde auf Anordnung von der Polizei außer Betrieb gesetzt. Am vergangenen Samstag war auf dem gleichen Volksfest ein Junge unmittelbar nach einer Achterbahnfahrt gestorben.


ANZEIGE  
WebReporter: _Calimero_
Quelle: www.bz-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2009 12:44 Uhr von muhschie
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
man könnte: ja Berlin verbieten
Kommentar ansehen
09.08.2009 13:02 Uhr von lina-i
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es war zu keinem Zeitpunkt: ein Menschenleben in Gefahr, da die Sicherheitssysteme des Fahrgeschäftes nicht versagt haben.

Die angebliche Gefährdung ist eine Erfindung der Boulevardpresse (BZ, was sonst).
Kommentar ansehen
09.08.2009 13:50 Uhr von sirenergy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Gefahr ? Hast Du schon mal 27 Minuten Kopfüber gehangen ?
Die Presse schreibt 30 Minuten - es waren aber "nur" 27. Ich war dabei.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?