09.08.09 10:31 Uhr
 454
 

Köln: Letzter Schlussverkauf im Porzer Hertie, danach kommen die Verwerter

1972 eröffnete in Köln/ Porz ein Karstadt-Kaufhaus, vor etwas mehr als zwei Jahren wurde es zu Hertie und jetzt ist Schluss. Die Filiale schließt jetzt für immer die Pforten.

Zum letzten Öffnungstag ging es zu wie im Schlussverkauf. Viele Schnäppchenjäger erstanden die noch übrige Ware, erheblich unter Preis, da alles mit 90 Prozent Rabatt angeboten wurde.

Für die über fünfzig ehemaligen Angestellten beginnt eine schwierige Arbeitssuche. Nur drei von ihnen haben schon eine neue Stelle gefunden. Bis Donnerstag muss das Kaufhaus geräumt sein, dann kommen die Verwerter und holen alles ab, was sich noch in den ehemaligen Verkaufshallen befindet.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, Schluss, Letzter
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?