09.08.09 10:04 Uhr
 3.792
 

Geleaktes Three-Strikes-Dokument: Eircom enthüllt Deal mit der irischen IRMA

Ein Schriftstück, welches TorrentFreak zugespielt wurde, enthält detaillierte Informationen über die Regelung zum Umgang mit Kundendaten zwischen der Irish Recorded Music Association (IRMA) und Irlands größten Provider Eircom.

Von dem Unternehmen Dtecnet gesammelte Benutzerdaten von Personen, die Urheberrechtlich geschützte Dateien über P2P-Netzwerke verteilen, werden im Auftrag der IRMA an die Eircom übermittelt, welche selbst keine Überwachungen durchführen darf.

Es soll nach dem Three-Strikes-Prinzip vorgegangen werden, bei dem betroffenen Kunden zuerst eine Mitteilung, dann eine Verwarnung und beim dritten Vergehen eine Abschaltung seiner Internetverbindung droht.


WebReporter: gashone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deal, Dokument, Three
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2009 03:30 Uhr von gashone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob sich das Three-Strikes-Prinzip als sinnvoll erweisen würde, würde ich in Frage stellen. Solang nicht alle Provider dieses Konzept für gut heißen, wird seine Durchsetzung schwer, da man sich nach dem 2. Vergehen, der Verwarnung, einfach einen anderen Provider suchen könnte.
Kommentar ansehen
09.08.2009 10:47 Uhr von usambara
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
dazu passt dies: http://www.gulli.com/...
Kommentar ansehen
09.08.2009 11:02 Uhr von Lin-HaBu
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas wird dann auch passieren wenn man sich online negativ gegenüber den Staat äussert.

*Sarkasmus aus*

Komisch ist immer wieder, das sie sich überhäufen mit Massnahmen gegenüber illegale Downloads, anstatt das sie massiv gegen Kinderpornografie im Internet vorgehen.

Aber ja ne is klar, da wo Kohle im Spiel ist, da muss man natürlich Prioritäten setzen.
Kommentar ansehen
09.08.2009 11:52 Uhr von Bluti666
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Geleaktes? Was heißt das? Deutsch ist wohl nicht mehr modern, oder?
Kommentar ansehen
09.08.2009 12:10 Uhr von who_cares
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
leaken ist gar nicht so einfach zu übersetzen, aber die LEO-Übersetzung mit "durchsickern" trifft es wohl am Besten.
Kommentar ansehen
09.08.2009 13:10 Uhr von svenna80
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
leaken? Ah ok. Leaken heißt also "durchsickern".
Danke, ich hab´s auch nicht gewusst!
Kommentar ansehen
09.08.2009 16:04 Uhr von FrauSurbier
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
gut gut: krimelle in knast
Kommentar ansehen
09.08.2009 16:20 Uhr von cinglol
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FrauSurbier: wenn schon dann

Kriminelle in DEN Knast *g*
Kommentar ansehen
09.08.2009 19:11 Uhr von elknipso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss schon Ich weiss schon warum ich diesen Verein nicht mehr unterstütze! Wer so mit seinen Kunden umgeht hat noch keinen einzigen Cent verdient!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?