09.08.09 09:47 Uhr
 1.692
 

Daniel Jarque, Kapitän von Espanyol Barcelona, verstorben

Der 26-jährige Fußball-Profi Daniel Jarque wurde während des Trainingslagers im italienischen Coviciana leblos in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Einen entsprechenden Bericht von Radio Marca vom gestrigen Samstag bestätigte Espanyol.

Inmitten eines Telefonates mit seiner Freundin verstummte er. Um dem Grund nachzugehen, kontaktierte seine Lebensgefährtin seinen Mannschaftskollegen Feran Corominas. Seine Mitspieler fanden ihn wenig später leblos in seinem Zimmer.

Dem Bericht zufolge erlitt der Kapitän des Clubs einen Herzinfarkt. Für seinen Club machte der Verteidiger insgesamt 173 Spiele und erzielte acht Tore. Er verbrachte seine gesamte Profitkarriere bei Espanyol Barcelona.


WebReporter: gashone
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Barcelona, Kapitän
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2009 02:37 Uhr von gashone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem vor 2 Jahren auf dem Spielfeld verstorbenen Verteidiger Mariano Puerta vom FC Sevilla schwebt erneut ein dunkler Schatten über der Primera División.
Kommentar ansehen
09.08.2009 09:53 Uhr von andreaskrieck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch generell sehr erschreckend wieviel junge Menschen an Herinfarkt, Schlaganfall usw. sterben.
Kommentar ansehen
09.08.2009 17:54 Uhr von Teilzeit_Shorty
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
absichtliches Wordspiel: Trauriges News, auf jeden Fall. Aber "ProfiTkarriere"??? Interessantes Wordspiel!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?