08.08.09 19:37 Uhr
 823
 

89-jähriger Senior hantierte vor drei Kindern und deren Müttern mit seinem Penis

Die Aicher Polizeibehörde befasst sich nun mit einem nicht alltäglichen Exhibitionisten-Vorfall. Ein 89-jähriger Senior zeigte sich am letzten Donnerstag auf schamverletzende Art und Weise vor drei auf einem Kinderspielplatz spielenden Kindern sowie deren beiden Müttern.

Der Mann hantierte dabei an seinem nackten Penis herum. Eine Polizeistreife aus Nürtingen sichtete den Exhibitionisten nahe des Kinderspielplatzes und überprüfte daraufhin dessen Identität. Der unter Verdacht stehende Sittenstrolch machte allerdings erst unwahre Angaben zu seiner Person.

Bislang galt der ältere Mann bei der Polizeibehörde als "unbeschriebenes Blatt". Nun wird er obwohl schon 89-jährig wohl noch eine Anzeige aufgrund seiner exhibitionistischen Tat erhalten.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mutter, Penis, Senior
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Familien haben Recht auf zwei Autos, aber nicht auf ein teures
Doppelmord-Prozess von Herne: Polizist beschreibt Angeklagten als gefühlskalt
Berliner Gericht stuft Mietpreisbremse als illegal ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2009 19:42 Uhr von ohne_alles
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Solch ein Sittenstrolch! Da bleibt mir die Spucke weg! Hantiert der einfach auf schamverletzende Weise an seinem Penis!

P.s.: Autorenraten gewonnen.
Kommentar ansehen
08.08.2009 20:50 Uhr von supermeier
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Alzheimer? Und er wollte nur fragen wozu das Teil noch mal gut war?

Mit 89 dürfte da ja auch nicht mehr allzu viel passiert sein.
Kommentar ansehen
08.08.2009 22:00 Uhr von Bibi66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ähmm: unterhaltet Euch mal mit einer Altenpflegerin
(und damit mein ich nicht die heiteiteiwannabeepussies,
die da grad mal ein Praktikum o.ä. gemacht haben usw.)...
Bevor ihr hier wieder Bullshit blubbert....

Dieses Verhalten ist bei manchen Leuten ab einem gewissen Alter nichts anormales geschweige denn kriminelles...
Kommentar ansehen
08.08.2009 23:35 Uhr von j0nny
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mensch klausi: was würde mutter nur dazu sagen...
Kommentar ansehen
09.08.2009 00:28 Uhr von Mond-13
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiss...vielleicht war der ältere Mann schon etwas verwirrt. Ab einem gewissen Alter wissen manche nicht mehr, was sie tun. Habe vor etlichen Jahren mal in der Altenpflege gearbeitet, und dort ähnliches bei einem älteren Bewohner erlebt. Also nichts Ungewöhnliches.
Kommentar ansehen
09.08.2009 01:11 Uhr von sweety02
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Alzheimer: Ihr kennt doch das Sprichwort:"Des so Oller,des so Toller ";
Kommentar ansehen
09.08.2009 09:47 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Punkte Spende damit Aguirre seine geliebte Prämie schnell bekommt.
Kommentar ansehen
09.08.2009 09:57 Uhr von Gurke2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da muß man schon etwas andere Maßstäbe anwenden.
Es ist nicht ungewöhnlich, daß ältere Menschen geistig abbauen.

Ganz von der Rolle scheint er aber nicht gewesen zu sein, immerhin war er noch ´schlau´ genug, die Polizisten anzulügen.^^
Kommentar ansehen
09.08.2009 10:41 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
89 Jahre: sind kein Pappenspiel. In diesem Alter treten Veränderungen auf, die die wenigsten kennengelernt haben. Sicher ist, daß der Spruch:"je oller, desto doller" keine Gültigkeit hat mit 89.
An Bibi 66: hey, ich hätte mir gewünscht, dass du mal ein wenig erzählst, über das Verhalten so alter Menschen. Nicht nur schimpfen. Und ach ja, vielleicht hat er die Bullen gar nicht anlügen wollen, vielleicht hat er auch das nicht mehr so richtig auf die Reihe bekommen, mit seiner Adresse und so. Vielleicht, vielleicht. Es muß sich ein Psych Mensch mit ihm befassen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl in ARD im Gespräch
Urteil: Hartz-IV-Familien haben Recht auf zwei Autos, aber nicht auf ein teures
Bundespräsident verurteilt aggressive Proteste im Wahlkampf scharf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?