08.08.09 17:58 Uhr
 71
 

Ölpreis verliert zum Wochenschluss über einen US-Dollar pro Barrel

ShortNews berichtete bereits darüber, dass die Öllagerbeständen in den USA zugelegt hatten.

Dies brachte am gestrigen Freitag zum Wochenschluss den Ölpreis unter Druck.

So kostete am Freitagabend an der Nymex in New York ein Barrel (159 Liter) der Sorte Crude (Lieferung im September) 70,88 (Donnerstagabend: 71,94) US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Woche, Ölpreis, Barrel
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2009 17:54 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, da haben wohl die vielen Spekulanten mal wieder kalte Füße bekommen und haben ihre Öl-Zertifikate auf den Markt geworfen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?