08.08.09 17:33 Uhr
 431
 

Aldi senkt erneut die Preise für Käse und Saft

Es ist bereits die achte Preissenkungs-Welle in diesem Jahr. So kündigt Aldi auf den Unternehmenswebseiten an, dass in der Urlaubszeit verschiedene Produkte um bis zu zehn Prozent billiger angeboten werden. Dazu gehören neben Säften in PET-Flaschen auch verschiedene Wurst- und Käse-Sorten.

Auch der Konkurrenz-Discounter Norma hat ab sofort die Preise für Säfte und Käse gesenkt. Vergleichbare Produkte sollen zukünftig auch bei Edeka und Netto günstiger werden.

Der Trend der Preissenkungen wird hier nicht enden. Vor allem die Wirtschaftskrise und die niedrigen Rohstoffpreise zwingen Discountmärkte wie Lidl und Aldi zu den Niedrigpreisen. Darunter hat auch der Umsatz zu leiden, Aldi machte im ersten Halbjahr ein Minus von 4,1 Prozent.


WebReporter: marktjagd
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Aldi, Käse, Saft
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2009 17:50 Uhr von weg_isser
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll ich sagen!? Mich als Verbraucher freut es...
Kommentar ansehen
08.08.2009 18:47 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Käse habe ich bisher immer bei Lidl gekauft aber wenn die Preise für vergleichbare Produkte bei Aldi niedriger sind, kaufe ich die in Zukunft halt dort. Wenn der Geschmack ebenso gut ist, wird Lidl bald auf seinem Käse sitzen bleiben.
Kommentar ansehen
08.08.2009 19:00 Uhr von Slaydom
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Weniger: Umsatz aber mehr Gewinn, was will man als Discounter denn mehr?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?