08.08.09 10:20 Uhr
 935
 

Politbarometer: Die SPD weiter im Sinkflug

Der von der SPD erwartete Schub im Wahlkampf durch die Präsentation des Kompetenzteams von Kanzlerkandidat Steinmeier scheint auszubleiben. Im ZDF-Politbarometer der Forschungsgruppe Wahlen verlor die SPD sogar noch einen Prozentpunkt und liegt nun bei 23 Prozent.

CDU/CSU (36 Prozent) und FDP (14 Prozent) würden momentan eine Mehrheit im Bundestag haben. Die Grünen konnten sich leicht auf 12 Prozent verbessern, die Linke liegt weiterhin bei 9 Prozent.

Die Einschätzung der Arbeit der Bundeskanzlerin Merkel hat sich weiter verbessert. 82 Prozent der Befragten stuften diese als gut ein, nur 13 Prozent sahen Merkels Arbeit als schlecht.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Politbarometer
Quelle: www.tagesspiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2009 10:13 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die SPD hat weder Konzept noch Köpfe. Das ist die ganz einfache Wahrheit und für Deutschland ist eine schwache SPD nicht gut.
Kommentar ansehen
08.08.2009 10:23 Uhr von Ned_Flanders
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
und dann kommen doch wieder einige Weicheier aus ihren Löchern gekrochen und geben der SPD aus Mitleid ihre Stimme.

Es lebe die Tradition !
Kommentar ansehen
08.08.2009 10:32 Uhr von Schlaumi
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
und....? das ist sowieso egal, welche von diesen dusseligen Parteien an die Macht kommt. Für die wegbrechende Mittelschicht wird sich sowieso nicht mehr viel ändern....
Kommentar ansehen
08.08.2009 10:51 Uhr von NetV@mpire
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
da hilft nur eine Mahnwache: für die SPD ;-)
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
08.08.2009 11:12 Uhr von Darth Stassen
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Naja Mir wäre die SPD immer noch lieber als Linke oder die CDU.
Aber meine Stimme gehört ohnehin einer gewissen "sonstige"n Partei.
Kommentar ansehen
08.08.2009 11:58 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
sollte die cdu: wiedergewählt werden, wird ihr hoffentlich ein ähnliches schicksal bevor stehen, wenn deutschland endlich aufwacht
Kommentar ansehen
08.08.2009 12:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kompetenz-Team .....!!!! da muss man sich erstmal auf den Boden legen und 15 Minuten vor Lachen biegend auf den Boden trommeln.
Wer 4 Millionen Arbeitsplätze verspricht kann genauso schönes Wetter versprechen.

Unsere Parteien klingen wie Spiel-Schuldner, die irgendwo noch Kredit bekommen haben - und erzählen sie haben alles im Griff.
Quelle: Ein Skandal ist, dass trotz Wirtschaftskrise und Rekordverschuldung weite Teile der Politik den Wählern weismachen wollen, dass sich die Deutschen nach der Wahl auf Steuersenkungen und stabile Sozialabgaben freuen können. All das sind Skandale
Kommentar ansehen
08.08.2009 12:21 Uhr von DOMM
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Toll: Die Prozentzahlen sagen gar nichts...

Bsp.

50 Prozent der wahlberechtigten gehen wählen, 20 prozent bekommt eine partei... heißt nur 10 Prozent haben sie auch wirklich gewählt hochgerechnet auf die Wahlbevölkerung
Kommentar ansehen
08.08.2009 12:21 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2009 12:28 Uhr von yoyoyo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
leider: koennen die(CDU/SPD) machen was sie wollen und werden trotzdem gewaehlt!
Kommentar ansehen
08.08.2009 13:31 Uhr von wahlumfrage.de
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Welche Umfrage kann man glauben? Forsa ist derzeit das einzige Institut die die SPD bei 20% die meisten anderen geben der SPD 23% siehe http://www.wahlumfrage.de/...

Aber selbst 23% ist natürlich ein extremer Einbruch zur letzten Bundestagswahl im Jahr 2005.

Die Frage ist wie pushen Institute das Verhalten der Bevölkerung bzw. der Wähler mit solchen Negativmeldungen?

Schaut man auf die Quelle einer Umfrage so sind das meist nur zwischen 1000 und 2000 Wähler. Kann man wirklich davon auf alle schließen?

Wie werden es sehen, :-)
Kommentar ansehen
08.08.2009 13:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
wer jetzt mit der CDU liebäugelt sollte wissen, dass die Regierung mit der Abwrackprämie den Knall in der Autoindustrie hinter die Wahl verschoben hat. Nach der Wahl werden kaum mehr Autos gekauft, die Rettung von Opel wird zur Farce.
Mit der Verlängerung der Kurzarbeit wurden nur Firmeninsolvenzen hinausverzögert um die Arbeitslosenzahlen derzeit konstant zu halten.
Die CDU kauft sich durch diese Massnahmen gerade auch ihre Wählerstimmen sehr teuer ein, indem sie alles tut um den grosses Knall hinter die Wahl zu verschieben. Nach der Wahl gibt es dann ein bitterböses Erwachen.
Auch der CDU gehts nur um Macht - nicht ums Volk.
Kommentar ansehen
08.08.2009 15:45 Uhr von kommentator3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer: soll diese Partei warum auch wählen?
Kommentar ansehen
08.08.2009 16:24 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: das nach dem Sinkflug auch ein harter Aufschlag erfolgt.
Kommentar ansehen
08.08.2009 16:28 Uhr von Ulli1958
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hartz IV haben wir Grünen und SPD zu verdanken: Denkt mal drüber nach.
Kommentar ansehen
08.08.2009 16:40 Uhr von MX90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ulli: Die Union und FDP haben´s aber im Bundesrat durchgelassen - und zwar nur unter der Bedingung, dass die Hartz-Reformen noch einen weiteren neoliberalen Schliff bekamen.

Offenbar macht´s den Seeheimer und andern Konservativen gleichermaßen Spaß, auf die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft, namentlich Rentner und Bedürftige, einzudreschen.
Kommentar ansehen
08.08.2009 16:59 Uhr von kommentator3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ulli1958: stimmt, das ist ein Grund SPD zu wählen.
Aber leider ist ja der Schröder weg.
Kommentar ansehen
08.08.2009 17:14 Uhr von zocs
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Alles noch zu viel: Parteien, die in den letzten Jahrzenten Mist gebaut haben, zumindest seit der Kohlära, gehören ALLE abgewählt.
Die CDU/CSU, FDP, SPD und Grünen dürften alle höchstens 4% bekommen ...

SO siehts aus.

Wer hier kommt und ne Lanze für die ach so tolle CDU oder womöglich FDP brechen will, soll sich mal die Wahlprogramme ansehen, die namentlichen Abstimmungen im Bundestag und öfter mal monitor, panorama oder kontraste ansehen ....
Versager und machtgeiles Politikervolk, sonst nix.
Kommentar ansehen
08.08.2009 18:24 Uhr von Scimitar-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
müsste das nicht: IN-kompetenz Team heissen?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?