08.08.09 10:04 Uhr
 2.321
 

Fußball: Noch härter als Magath - bei Littbarski kolabierte Spieler

Vermutlich wünschen sich die Spieler des FC Vaduz (Lichtenstein) Felix Magath als Trainer, um mal richtig auszuspannen. Trainer des Vereins ist nämlich der ehemalige deutsche Nationalspieler Pierre Littbarski.

Littbarski trainierte sein Team so hart, dass ein Spieler danach mit dem Notarzt ins Krankenhaus musste. Spieler Benjamin Fischer schaffte die Zeitvorgabe bei 600-m-Serienläufen nicht und musste trotz Protest länger als seine Mitspieler laufen, während Littbarski auf der Tribüne sitzend zusah.

Wenig später brach Fischer zusammen, musste ins Krankenhaus, hat nun eine Woche Sportverbot. Littbarski: "Ich weiß nicht, was da so Großes dran ist. Ich glaube, Beni hat zu wenig getrunken." Dieser Darstellung widersprach Fischer später energisch.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Spieler
Quelle: sport.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2009 10:01 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehe sich jetzt jemand wundert: Vaduz spielt in der zweiten schweizer Liga, da Lichtenstein keine eigene Liga hat. Die spielen nur einen Pokal (ähnlich dem DFB-Pokal) unter sich aus. Also sind die Spieler alle Profis.
Kommentar ansehen
08.08.2009 10:39 Uhr von Gorxas
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
urxl du machst immer wieder den selben Fehler: das Land nennt sicht L-I-E-C-H-T-E-N-S-T-E-I-N
Kommentar ansehen
08.08.2009 10:39 Uhr von Darth Stassen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
naja Ich persönlich finde dieses harte Fitnesstraining wie hier oder wie es auch Magath hat viel zu übertrieben. Imho sollte wieder mehr Technik und Taktik trainiert werden, damit das Spiel ansehnlicher wird. Barcelone z.B. hat in der Saison 2005/06, als die Champions League gewonnen wurde, nur mit Ball trainiert.
Kommentar ansehen
08.08.2009 10:56 Uhr von VinceVega78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Darth Stassen, hast recht: Magath trainiert scheisse, hatte damit keinen Erfolg und Wolfsburg hat schlecht und unattraktiv gespielt... wer Ironie findet...

die Überschrift ist auch Müll, wie soll das sinnvoll verglichen worden sein? Boulevardquelle...
Kommentar ansehen
08.08.2009 11:11 Uhr von Darth Stassen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@VinceVega78: Ich bestreite ja nicht, das die Trainer damit Erfolg haben. Aber wenn ich z.B. an das lustlose Gekicke des FCB unter Magath zurückdenke, dann bin ich schon froh, dass er nicht mehr da ist.
Kommentar ansehen
08.08.2009 11:16 Uhr von Gorxas
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Darth Strassen: verständlich - das war eine Trotzreaktion der hochnässigen Stars und ist nicht Magath anzukreiden

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?