07.08.09 18:45 Uhr
 52
 

Theater Basel belegt nach Kritikern den zweiten Platz unter deutschsprachigen Bühnen

Das Fachmagazin "Die Deutsche Bühne" hat eine Umfrage gestartet, bei der Theaterkritiker nach bestimmten Kriterien bewerten sollten. Das Theater Basel belegte den zweiten Rang und erhielt dafür neun Nennungen.

Gewonnen haben nach Kritikermeinungen die Münchner Kammerspiele, ex aequo mit dem Schauspiel Köln, die jeweils 26 Nennungen erhielten.

Bei den Operninszenierungen haben "Der Fliegende Holländer und "La Bohéme" die Höchstnoten erhalten. Die Schauspielinszenierungen von Werken Dennis Kellys, "Taking Care of Baby" (Caro Thum) und dem Stück "Nach dem Ende" (Elias Perrig), erhielten hier die Bestnoten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Platz, Theater, Bühne, Basel, Kritiker
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2009 18:38 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Basel hat in der Schweiz das größte Dreispartentheater, wo neben Theateraufführungen, auch noch Opern- und Ballettproduktionen durchgeführt werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?