07.08.09 17:01 Uhr
 329
 

Rachefeldzug in Pakistan nach gezielter Tötung eines Taliban-Chefs?

ShortNews beichtete bereits von Baitullah Mehsud, einem Taliban-Chef, der durch einen Drohnenangriff der USA offenbar getötet wurde. Auch der pakistanische Innenminister und vermutlich ein Sprecher der Taliban bestätigten diesbezügliche Meldungen.

Ein Aufatmen werde es aber in der Region dennoch nicht geben, so Sicherheitsexperten. "Es wachsen ständig neue Krieger nach. Das sind junge, ehrgeizige Leute, die beweisen wollen, was sie können", so ein Experte.

Es sei eine steigende Zahl an Selbstmordattentaten in der Grenzregion zu Afghanistan zu verzeichnen. Die USA und Islamabad werten die Tötung unterdessen trotzdem als gemeinsamen Erfolg.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pakistan, Taliban, Tötung, Rache
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2009 17:18 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sie zeigen zu allererst mal das ihnen die nötige Intelligenz fehlt ^^
Kommentar ansehen
07.08.2009 23:31 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu: die Russen haben mit ihren MIGs und HINDs den Krieg nicht
gewonnen, im Gegenteil die Mudschaheddin/Taliban haben
so noch Zulauf erhalten.
Die Paschtunen sind ein Kriegervolk mit dem Kodex Mann
gegen Mann zu kämpfen. Wegen dieser Vorgehensweise aus der Luft halten sie die US-Soldaten für zu feige und fühlen sich somit ihnen überlegen.
Bei ~ 50 Einsätzen der Drohnen wurden 30 Taliban-Kommandeure getötet und über 700 Zivilisten.
Kommentar ansehen
08.08.2009 08:26 Uhr von Son_of_onE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die kapierens immernoch nicht Das die Amis sich da immernoch einmischen müssen... Lasst doch die Pakistanis, die Iraker, die Afghanen, und die Taliban in Ruhe! Die wollen keine Hilfe, die scheißen auf eure Kriegstreiberei, ihr tötet mehr Zivilisten als durch den "Terror im eigenen Land" je zu Schaden gekommen wären. Kümmert euch um eure Probleme, lasst die doch ihre Probleme selbst lösen.
Und im Übrigen: auch der Rest der Erde braucht keine Weltpolizei - haltet euch außenpolitisch zurück, wir haben unsere eigenen Vorstellungen von einer Landesführung, und wenn sie uns nicht passt, ändern wir sie, nicht ihr!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?