07.08.09 16:37 Uhr
 1.107
 

Studie: Angst vor Überalterung und dem Aussterben ganzer Nationen unbegründet

Dass reiche Länder geringe und arme Länder hohe Geburtenraten aufweisen ist keine Banalisierung, sondern globale Tatsache.

Doch Überalterung oder sogar das Aussterben ganzer Nationen ist so schnell nicht zu befürchten, wenn man eienr Studie der Universität Pennsylvania glaubt.

Die Studie sagt aus, dass ab einem bestimmten Punkt die Geburtenrate wieder steigt. Als positive Beispiele werden die USA und die Niederlande genannt. Aber, und das sagt die Studie auch, ganz ohne Zuwanderung wird es für einige Länder nicht mehr gehen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Angst, Nation, Erbe, Aussterben
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2009 16:40 Uhr von ohnehund
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich so in meiner Kleinstadt umschaue, sehe ich sehr sehr viele junge Mütter und natürlich auch junge Väter !!
Wo ist das Problem ??
Kommentar ansehen
07.08.2009 17:30 Uhr von Krebstante
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überalterung ist vielleicht ein Problem wegen des Unterhalts und der Versorgung. Aussterben werden die Einwohner eines Landes vielleicht weniger, aber Verdrängung oder Minderheitenbildung könnte vielleicht entstehen.
Kommentar ansehen
07.08.2009 20:30 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Genozid: Das Überalltern macht mir keine Sorge. Vielmehr meine Fragen wieso denn der Genozid an den Aramäern in der Türkei immer noch nicht aufgeklärt und von den Türken verleugnet wird! Das würde unser Verhältnis zu den hier lebenden Türken doch nur aufhellen. Schließlich wurden die christlichen Aramäer damals nur grundlos abgeschlachtet.
Heute erleben wir den selben unheimliche Hass junger Zuwanderer auf uns Deutsche, dass ich es aufgrund ihrer starken Zunahme sehr mit der Angst zu tun bekomme. Selbst der Vorstand des Zentralrates der Muslime urteilt pauschal über die Deutschen, dass diese Islamfeindlich seien. Ist das bereits eine Absolution für die Zukunft?

Wieso dieser Genozid der islamischen Mudschahedin an den Christen im Sudan? Wieso der Genozid an den Hindus im heutigen Hindukusch in Afghanistan? Gesellschaften gehen nicht wegen einer Überalterung zugrunde, sondern durch Wahn von Seiten Radikaler Ideologien!
Kommentar ansehen
08.08.2009 00:17 Uhr von datenfehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klar "Die Studie sagt aus, dass ab einem bestimmten Punkt die Geburtenrate wieder steigt."
Armut führt meist zu mangelhafter Bildung und der Zusammenbruch des Rentensystems macht es wieder erforderlich viele Kinder zu zeugen, die dann für die Alten in ihrer Familie sorgen müssen... *g*
Kommentar ansehen
08.08.2009 07:46 Uhr von artefaktum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Angst vor dem Aussterben ganzer Nationen unbegründet?"

Wer hat denn Angst vor dem Aussterben ganzer Nationen? Hier wird eine Meinung widerlegt, die es gar nicht gibt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?