07.08.09 14:40 Uhr
 830
 

Polen: Frau mästete und tötete Hunde und verkaufte das Hundefett als Arzneimittel

Auf einem Bauernhof in der Umgebung Stadt Tschenstochau (Czestochowa/Polen) hat eine 37 Jahre alte Frau Hunde gemästet und anschließend getötet. Das Fett der Tiere verkaufte sie dann als Arzneimittel.

Bei einer Überprüfung des Geländes stieß die Polizei auf 28 dicke Hunde, die zum Teil nicht mehr in der Lage waren, sich zu bewegen. Darüber hinaus wurden diverse Behälter gefunden, die Fett enthielten. Ob es sich um Hundefett handelt, ist noch unklar.

Eine Tierschützerin war zuvor gegenüber der 37-Jährigen als Käuferin aufgetreten. Sie hatte 37 Euro für ein haben Liter Fett bezahlt. Angeblich soll das Fett gut für den Körper sein, die Verkäuferin und ihre Tochter würden täglich einen Löffel voll in ihren Tee tun, heißt es.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verkauf, Hund, Polen, Arznei, Arzneimittel
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2009 15:13 Uhr von sharp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schweinerei: Man sollte die frau auch einfach mästen und dann als dickste frau polens zur schau stellen.
Aber leider ist es immer das gleiche egal ob nahrung, kosmetik oder arznei wir sollten aufhören die stimmlosen so zu behandel das ist einfach abartig was mensch sich aus profigier alles einfallen lässt
Kommentar ansehen
07.08.2009 15:29 Uhr von Rinok
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@bertl058: aber in polen ist im gegensatz zu vielen anderen eu-ländern das gänsestopflebern verboten.

jedoch ist die gänsestopfleber in deutschland besonders beliebt, vor allem bei wohlhabenden und gourmets.
Kommentar ansehen
07.08.2009 15:32 Uhr von 102033
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hm, eine Marktlücke! Na denn will ich mir mal meine alte Garage umbauen.
Kommentar ansehen
07.08.2009 15:32 Uhr von Rinok
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@bertl058 zu deinem Link: da steht nur gänsestopfleber aus osteuropa

jedoch liegt polen nichtmal in osteuropa, wikipedia oder ein atlas dürfte dir da weiterhelfen ...
denn nicht jeder durfte in seiner schulzeit den erdkundeunterricht geniesen :-)

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
07.08.2009 18:34 Uhr von fuxxa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn einige wüssten, was in ihren Arzneimitteln, Hygieneartikeln, Cremes oder in Parfümes enthalten ist, würde sich keiner mehr über Hundefett aufregen...
Kommentar ansehen
07.08.2009 22:33 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fuxxa: du meinst Walkotze? auch Ambra genannt?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?