07.08.09 13:08 Uhr
 6.135
 

Spiele müssen teurer werden, fordert Activision-Chef

Der Chef des Spiele-Konzerns Activision-Blizzard, Bobby Kotick, fordert höhere Verkaufspreise für Computer- und Videospiele.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass das Activision-Spiel "Call of Duty: Modern Warfare 2" mehr kosten solle als vergleichbare Spiele (ShortNews berichtete). Kotick sagte in einem Interview, er wolle noch höhere Preise für Spiele.

Das Magazin "PC Games" führte daraufhin eine Umfrage durch, bei der die Spieler die aus ihrer Sicht angemessenen Preise nennen sollen. Aktuell halten rund 43 Prozent 40 bis 50 Euro für angemessen.


WebReporter: Nuketheduke
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Chef, Activision
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

85 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2009 13:02 Uhr von Nuketheduke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr als 60 Euro für ein Spiel sind unverschämt, 70 und mehr Euro reiner Wucher. 40 bis 50 Euro halte ich auch für einen fairen Wert, kleinere Spiele sollten weniger als 30 Euro kosten.
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:10 Uhr von Maikrobini
 
+57 | -1
 
ANZEIGEN
WTF: Was nimmt der denn für Drogen?!? Kotick ist ein Idiot!
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:11 Uhr von doertel
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
spinnt der? noch teurer? gehts noch?
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:12 Uhr von VoltagoSG
 
+59 | -2
 
ANZEIGEN
Kotick labert gerne Unsinn: Gerade bei Konsolenspielen ist die Schmerzgrenze erreicht. Und höhere Preise helfen sicher nichts gegen Raubkopien, ganz im Gegenteil.
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:16 Uhr von WTMReaper
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
vollidiot! früher hat ein spiel 100 mark gekostet.... wenn´s nach ihm geht sollen jetzt die spiele 100 euro kosten???
da kann er sein müll selbst spielen!
activision macht sich grad bei mir so unbeliebt wie jowood!!
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:19 Uhr von fastjumper
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
haha! super, dann hole ich mir nur noch spiele aus der pyramide...
dann bekommt er anstatt 70 euro nur noch nen 10er...
die wartezeit nehme ich dann gerne in kauf!
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:22 Uhr von ika
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Soll er doch machen. Was soll man sich da aufregen. So funktioniert der Markt. Der kann ja gern 1 Million verlangen. Wenn die keiner zahlt bleibt er eben drauf sitzen.
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:23 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwann: kosten sie dann eh wieder dreissig oder zwanzig €. und zu dem preis kauf ich sie mir dann. soll der lackaffe doch mehr verlangen, heist ja noch lang ne, dass man sichs zu dem preis auch kaufen muss
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:24 Uhr von GodChi
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Budget-Games: Bin ein typischer Budget-Game-Käufer. Ich hab die Geduld zu warten, bis die interessanten Spiele für 10 Euro in den Regalen liegen.
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:33 Uhr von GatherClaw
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Klar für die verbugten Activision Spiele noch mehr zahlen.

Niemals! Activision ist schon jetzt eine Firma bei der ich nur kaufe wenn das Spiel mich wirklich fasziniert. Aber im allgemeinen mach ich um Activision einen ganz großen Bogen.

Soll der doch die Preise erhöhn, mehr Geld bekommt er trotzdem nicht.

Grüße
Gather
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:42 Uhr von xmdnx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wieso? wieso fordert er denn höhere preise? aus welchem grund?
Kommentar ansehen
07.08.2009 13:47 Uhr von fortimbras
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wenn er höhere preise fordert: verlange ich mehr raubkopien...

die spiele werden im schnitt immer schlechter
ich hab schon lange kein fertiges spiel mehr gekauft
inzwischen geniesset der firts-day-patch größte beliebheit und dafür soll ich noch mehr zahlen?
daran glaub ich noch nicht
Kommentar ansehen
07.08.2009 14:00 Uhr von tejoe
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
nunja: die sollten sich lieber um besseren Kopierschutz bemühen. Wenn die Preise erhöht werden, schadet er nur denen, die ein Spiel rechtmäßig erwerben. Diese Zahl wird dadurch eher geringer.
Denke aber nicht, dass sich das durchsetzen wird. Die können auch rechnen.
Kommentar ansehen
07.08.2009 14:15 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.08.2009 14:19 Uhr von Inai-chan
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: ich kauf die spiele nie wenn sie über 20€ kosten
dann kann ich erben nicht die neusten spielen, na und?
Kommentar ansehen
07.08.2009 14:20 Uhr von elfe0152
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
klar er hats ja: warum billig wenn teuer geht das zählt ja jetzt schon unter luxus
Kommentar ansehen
07.08.2009 14:44 Uhr von bOOsta
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der: Activision-Chef muss rausgeschmissen werden. Fertig :D
Wenns nach ihm ging würde nen Spiel wahrscheinlich 100 Euro kosten oder mehr ... lol
Kommentar ansehen
07.08.2009 14:48 Uhr von jdnttr
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn die Gewinne einbrechen sind wieder die Raubkopierer oder der Gebrauchhandel schuld. Kennt man ja.
Kommentar ansehen
07.08.2009 14:57 Uhr von Jorka
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Dumm? Also eine dümmere Aussage gibts es nicht mehr, was hat der Typ geraucht dieses Kraut will ich auch mal nehmen.
Kriegt da einer vor lauter Geldgier den Hals nicht voll?

Ach nochwas auch wenns man in den Nachrichten wohl nicht mehr mitbekommt, wir haben immer noch eine Wirtschaftskrise!

Eher sollte man daran denken die Preise weiterhin zu senken.
Kommentar ansehen
07.08.2009 14:59 Uhr von Leondriel
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Machen wir doch einfach nen Deal: Gute, fertige Spiele für mehr Geld.
Also kein Patch-Wahnsinn zum Release, keine Spielspaß-Totgeburten, keine gängelnden Kopierschutz-Mechanismen.

Wenn er das versprechen kann, zahl ich auch gerne mehr Geld. Momentan ist es aber eher Glücksspiel, ein PC-Spiel zu kaufen. Und von Glücksspiel halte ich nicht sonderlich viel.
Kommentar ansehen
07.08.2009 15:05 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei höheren Preisen überlege ich dann aber auch 7 mal ob ich das Spiel wirklich brauche und es sich lohnt.
Wenn ein Spiel nur 40-50€ kosten würde, dann würde ich bestimt schonmal schneller zugreifen. Da ist es dann nicht ganz so schmerzhaft, wenn es mal ein Fehlkauf war.
Kommentar ansehen
07.08.2009 15:08 Uhr von dinexr
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch: Das Wort "Kot" steckt ja schon in seinem Namen - wie passend.

Aber da sieht man mal wieder, wie gierig ActiBliz ist.
Kommentar ansehen
07.08.2009 15:24 Uhr von Waldfichtor
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Da ich generell 99% der Spiele in England kaufe: muss ich sagen das die Spiele in DE sowieso überteuert sind!

Ein neues Spiel für 40€ - 50€ was hier locker 70€ kostet, da nehm ich auch gerne eine Woche Lieferzeit in kauf.

Jedoch wenn selbst in England die Spiele von diesem Proleten 70€ oder mehr kosten, wird sich selbst dort das keiner mehr bestellen! Soll er doch auf seinen Spielen sitzen bleiben...
Kommentar ansehen
07.08.2009 15:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
wayne? es gibt abertausende spiele. wenn davon vielleicht hundert teurer werden, habe ich immernoch zigtausend alternativen. :)

solange ich nicht irgendwelche gehypten titel haben will, ist mir son gelaber von bwl-fritzen egal. :)
Kommentar ansehen
07.08.2009 15:37 Uhr von Benacus
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Waldfichtor: Du hast aber schonmal was von einem Wechselkurs gehört oder?
Die Spiele sind in Deutschland nicht überteuert (wie vorhin von einem User bereits erwähnt, kosten sie seit den 90ern schon um die 50 Euro), sondern das im Gegensatz zum Euro schwache britische Pfund ist "Schuld" daran, dass Du Spiele "günstiger" in England kaufst.
Das gleiche gilt für den Dollar. Der Euro ist halt eine sehr, sehr starke Währung. Das ist für den Import natürlich prima, hat aber nichts mit deutschen Preisen zu tun.

Und apropos gierig: Fasst Euch mal an die eigene Nase. So wie ich hier die Beiträge lese hättet ihr auch am liebsten ganz viele Produkte für ganz wenig Aufwand (Geld).

Refresh |<-- <-   1-25/85   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?