07.08.09 08:37 Uhr
 117
 

Schweiz: Schweinediebe unterwegs

In der Ostschweiz sind zum zweiten Mal Schweine verschwunden. Insgesamt wurden in den letzten Monaten 50 Schweine geklaut.

Der Bauer Peter Tobler beklagt den entstanden Schaden von 6.000 Franken, als ihn zehn Schweine entwendet worden waren. Er wird nun eine Kamera und ein Schloss am Gehege der Schweine anbringen.

Es wird vermutet, dass die Diebe Profis sind und sich gut mit Schweinen auskennen. Das Fleisch der Tiere wird höchstwahrscheinlich illegal verkauft.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Schwein
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2009 09:01 Uhr von Ned_Flanders
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja wohl unter aller Sau !!!
Kommentar ansehen
07.08.2009 09:48 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Fleischpreisen: hier kein Wunder.
Kommentar ansehen
07.08.2009 21:09 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind nur: getürmt wegen der Schweinegrippe.
Hatten wohl Angst vor Bibel schwingenden Dorfbewohnern die mit Forken und Fackeln bewaffnet auf den Hof einfallen um das teuflische Ferkelsvieh zu entsorgen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?