06.08.09 16:47 Uhr
 7.827
 

Dresden: Jugendliche zwangen 13-Jährige sich nackt auszuziehen - Prozessauftakt

Anlass für einen Streit im Januar diesen Jahres in Dresden war eine alterstypische Auseinandersetzung unter Jugendlichen: weil ein 13-jähriges Mädchen angeblich für die Trennung zwischen einer 14-Jährigen und ihrem Freund verantwortlich gewesen sein soll, wurde sie von einer dreiköpfigen Clique schwer misshandelt.

Zunächst gab es Schläge und Tritte gegen das Mädchen. Später zwangen sie das Opfer, sich komplett zu entkleiden, obwohl zum Tatzeitpunkt Minusgrade herrschten. Dann überließen sie das Mädchen nackt und hilflos in eisiger Kälte sich selbst, holten dann aber doch noch Hilfe.

Das Opfer erlitt neben Verletzungen eine starke Unterkühlung und schwebte mehrere Tage in Lebensgefahr. Seit heute müssen sich ein 14-jähriges Mädchen sowie ein 17- und ein 19-jähriger Jugendlicher vor dem Landgericht Dresden für ihre Taten verantworten. Ein Urteil wird im September erwartet.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, nackt, Jugend, Jugendliche, Dresden, Prozessauftakt
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2009 16:51 Uhr von tullamore_dew
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist die Welt von heute, und die Erwachsenen von morgen die Deutschland am Laufen halten sollen...

Na denn mal Gute Nacht!
Kommentar ansehen
06.08.2009 16:55 Uhr von BiBax3
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@tullamore_dew: Toll zusehen wie dein Schubladendenken funktioniert. Alle Jugendlichen sind also gleich. Ich hab noch nie nen Mädchen gezwungen sich bei Minusgraden auszuziehen bzw. garnicht zu was gezwungen. Hab ich auch nicht vor.Gibt noch genug Jugendliche die unser Deutschland gut am Laufen halten könnten.
Kommentar ansehen
06.08.2009 17:02 Uhr von hnxonline
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ich frage mich was: der 19 Jährige für ein Ochse ist wenn sein Freundeskreis aus solchen Kinder besteht. Freakiger Scheißkerl!
Kommentar ansehen
06.08.2009 17:05 Uhr von tullamore_dew
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich meine ich nicht alle Jugendlichen, aber ich denke nicht, dass ich der Einzige bin dem aufgefallen ist, dass sich solche Vorfälle in den letzten Jahren extrem vermehrt haben.
Natürlich gab es sowas auch schon vor 10 oder 20 Jahren, aber halt nicht in dem Ausmaß!
Es scheint so als würd ein gewisser Teil der Jugendlichen einfach falsch erzogen worden sein, oder einfach durch andere Einflüsse irgendwie ne Menge Gehirnzellen verloren haben.

Ich musste vor kurzer Zeit morgens mit den öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit fahren, weils Auto in der Werkstatt war, und was man dann hier so in NRW sieht, ist zum teil echt nicht mehr normal! Da wünscht man sich zum teil echt die Prügelstrafe wieder!
Kommentar ansehen
06.08.2009 17:12 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Prozess: Ich war heute Morgen selbst beim Prozessauftakt, bevor die Öffentlichkeit ausgeschlossen wurde.
Die Verlesung der Anklageschrift war der Hammer - das möchte ich hier nicht in Ansätzen wiedergeben, einfach widerwärtig!!

Treibende Kraft der Tat war das 14-jährige Mädchen, sie war auch die einzige der Angeklagten, die aus der U-Haft kam, gegen die Jungs war der Haftbefehl aufgehoben worden.
Nancy W., so ihr Name, würde man sowas garnicht zutrauen: zierlich und schlank, nett anzusehen - unglaublich!!
Kommentar ansehen
06.08.2009 17:14 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ tullamore_dew: Ja ja ja...

und die ganzen kranken Verbrecher wie Josef F. waren die Jungend von gestern und vor vor gestern.... und dennoch dürfen wir uns als was Besseres bezeichnen.
Kommentar ansehen
06.08.2009 18:00 Uhr von ohnehund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Männliche und weibliche Hohlköpfe gab es /gibt es überall !!
Sie werden schon angemessen bestraft werden!!
Kommentar ansehen
06.08.2009 18:01 Uhr von meisterallerklassen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür, dass Speffersprays (z.b. MK8 etc.) auch Jugendliche verwenden, bzw. mit sich führen dürfen - zur Selbstverteidigung versteht sich! Wie dann der Reifegrad des Jugendlichen ist, sollte halt dann irgendwie bestimmt werden --> kleine Schulung etc. - beim Führerschein ist´s ja nichts Anderes --> jeder fast hat ihn und dennoch trifft man "Vollkoffer" auf der Straße/Autobahn!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?