06.08.09 13:39 Uhr
 918
 

Wie man mit Google in die Zukunft gucken kann

Google ist nicht nur einfach eine Suchmaschine, sondern kann auch als virtuelle Glaskugel für Prognosen genutzt werden.

Ein gelungenes Beispiel stellt beispielsweise die Prognose von Google bezüglich des letzten Gewinners des Eurovision Song Contest dar. Aufgrund der Auswertungen der Suchanfrage der Internetuser, konnte Google den Sieger benennen.

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung versucht nun auch, die Arbeitslosenzahlen noch früher einschätzen zu können. Aber auch Privatleute können Google ganz einfach für Prognosen nutzen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Zukunft
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2009 13:48 Uhr von Cheating_Death
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
xDDDD: dann sitzen also die hohen tiere in den ämtern in deutschland enfach nur noch dran und googlen nach wielange es noch dauert bis wir uns zu grinde gerichtet haben?
Kommentar ansehen
06.08.2009 13:59 Uhr von sonntagslaeufer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"noch früher einschätzen" hat nichts mit der Zukunft zu tun.
Kommentar ansehen
06.08.2009 14:01 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google Trends Nicht wirklich neu -.-

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?