06.08.09 13:20 Uhr
 264
 

Nizza: Ausstellung in drei Museen der Künstler Picasso, Chagall und Léger

Der französisch-schweizerische Schriftsteller und Globetrotter Blaise Cendrars (1887-1961) hatte einen großen Freundeskreis. Er interessierte sich auch für die Malerei und war deshalb u.a. auch mit Pablo Picasso, Fernand Léger oder Marc Chagall befreundet.

Gemeinsam werden jetzt in drei Museen insgesamt 257 Gemälde, Manuskripte und Zeichnungen gezeigt. Es handelt sich um das Picasso-Museum in Vallauris, das Museum Fernand Léger in Biot und das Museum Marc Chagall in Nizza.

In der Ausstellung unter dem Namen "Sag mir, Blaise...", werden auch Fotos des Dichters mit seinen Freunden Picasso, Chagall oder Léger gezeigt. Porträtbilder von Cendrars werden auch noch bis zum Ende der Schau am 12. Oktober präsentiert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Künstler, Pablo Picasso
Quelle: www.volksfreund.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2009 13:16 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine gute Idee der Museen, mit dieser Ausstellung Besucher gleich in drei Ausstellungshallen zu "locken". Aber während der heißen Urlaubszeit...? (Bild zeigt den Schriftsteller Cendrars in einem Porträtbild, das Mondigliani 1917 gemalt hat)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?