06.08.09 12:16 Uhr
 7.186
 

Zentralrat der Juden macht sich für neue Ausgabe von Hitlers "Mein Kampf" stark

Stephan Kramer, der Generalsekretär des Zentralrats der Juden, macht sich für eine neue, von Wissenschaftlern dokumentierte Ausgabe von Hitlers "Mein Kampf" stark.

Kramer findet, dass trotz aller Bedenken eine derartige neue Auflage "sinnvoll und wichtig" sei.

Die Urheberrechte laufen Ende 2015 aus. Sie liegen derzeit beim Finanzministerium von Bayern.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kampf, Adolf Hitler, Jude, Ausgabe, Zentral, Zentralrat, Zentralrat der Juden, Mein Kampf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

91 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2009 12:22 Uhr von Josch93
 
+43 | -6
 
ANZEIGEN
Richtig so Ist eh total merkwürdig das man nur so schwer an ein Exemplar rankommt, schließlich schadets ja nicht der Gesundheit :D
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:25 Uhr von LoneZealot
 
+21 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:29 Uhr von Mixuga
 
+45 | -17
 
ANZEIGEN
Ich bin verwirrt und zwar total Der ZdJ unterstützt eine solche kommentierte Ausgabe anstatt sie zu verteufeln? Besteht Hoffnung für den ZdJ und die Deutschen?
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:29 Uhr von A-b-t-i
 
+19 | -22
 
ANZEIGEN
Sagt mal haben die "nicht-Deutschen " und " nicht-Christen" gerade irgendwie langeweile?
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:36 Uhr von Azrael_666
 
+51 | -11
 
ANZEIGEN
Wahnsinn Bin ich in einem Parallel-Universum gelandet, als ich heute morgen aufgewacht bin? Erst ein richtig guter Gedankenaustausch mit LoneZealot (was mich wirklich immer noch sehr freut!) und jetzt auch noch das! :-) Ich unterstütze den Antrag des ZdJ uneingeschränkt! Je mehr Leute dieses dümmliche Machwerk eines Volltrottels lesen können, desto schneller wird es entmystifiziert.
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:39 Uhr von miramanee
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Verständlich: Es gibt heute viel zu wenig Judenhass. Dieses Buch könnte das ändern und den Zentralrat wieder in den Mittelpunkt bringen. Die können es nämlich nicht ertragen, wenn sie nicht die zentrale Rolle in der Welt haben. Sie sind die Wichtigsten und der Rest ist nur Dreck.
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:46 Uhr von Azrael_666
 
+23 | -13
 
ANZEIGEN
@miramanee: Ich geb Dir einen Tipp.. les das Ding mal an, wenn es wirklich wieder frei verfügbar ist (ich musste das gezwungenermaßen mal beruflich tun...). Du wirst ziemlich schnell feststellen, dass der Quatsch überhaupt nichts in der von Dir angedachten Richtung bewegen kann.. eher im Gegenteil.
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:52 Uhr von Cheating_Death
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
also ich: hatte bis jetz leider noch nicht die gelegenheit mir "mein kampf" zu gemüte zu führen, das soll sich ja nun bald ändern, bleibt dann nur abzuwarten ob es seinen gedachten zweck erfüllt oder wie schnell wieder irgendwelche rechten gruppierungen versuchen irgendwas auf dem buch aufzubauen, ich hoffe einfach mal nich, denn sonst kommt nur weider scheiss bei raus wie der user 2 kommis vor mir (miramanee) ganz gut unter beweis stellt. In diesem fall sag ich einfach mal danke @ miramanee das du uns zeigst worauf wir gut und gerne verzichten können!
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:59 Uhr von ThomasHambrecht
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Dieses Buch hat früher niemand gelesen obgleich es jeder hätte zu hause haben sollen, zu Adolfs Zeiten. Jeder der das Buch gelesen hat, fängt an Adolf an zu zweifeln. Vielleich schade, dass es damals kaum einer gelesen hat.
Das Buch kann jeder lesen - dadurch wird keiner zum Nazi und niemand gegen Juden. Im Gegenteil.

Absolut daneben ist es, dass das Finanzministerium von Bayern das Urheberrecht beansprucht. Zwar wurde Adolfs Vermögen (in München lebend) vom Fiskus eingezogen, jedoch darf und kann das Urherrecht nicht veräussert werden. Diese Beanspruchung ist seit Jahrzenten umstritten und würde sofort zusammenbrechen, wenn Adolfs Erben vor Gericht die Nutzung des Werkes streitig machen würden.
Kommentar ansehen
06.08.2009 13:13 Uhr von bekennendeLeseratte
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Hab es gelesen: Unfassbar was für ein Schwachsinn dieser Herr Hitler da schreibt. Selbst einen überzeugten Nationalsozialisten muss dieses Buch doch peinlich sein! Ganz offensichtlich haben nicht allzu viele Menschen sein Buch gelesen, was ich auch irgendwie verstehen kann: Es ist einfach grottenschlecht geschrieben, wer tut sich sowas schon freiwillig an?
Kommentar ansehen
06.08.2009 13:17 Uhr von Rechthaberei
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wem nützt es: Das ist nur ein oft schon wiederholtes Gelaber mit der kommentierten neuen Ausgabe, denn die Urheberrechte laufen Ende 2015 aus und liegen dann nicht mehr beim Finanzministerium von Bayern. Dann kann jeder im Ausland eine unkommentierte Ausgabe kaufen.
Kommentar ansehen
06.08.2009 13:18 Uhr von LoneZealot
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@ bekennendeLeseratte: Stimmt genau, und in der NS-Zeit konnte man das Buch nichtmal an einen Händler für gebrauchte Bücher verkaufen um sich dann eine Schachtel Zigaretten zu kaufen.
Kommentar ansehen
06.08.2009 13:25 Uhr von xj12
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: hab das Machwerk auch angelesen - wirklich unglaub schlecht. Und am Anfang meinte jemand es waere so schwer da ran zu kommen - also lads dir halt runter oder geh aufn Flomarkt oder zum Troedelhaendler und besorgs dir da. Aber jammer net wenn fuer den Schund Geld ausgegeben hast. Versteh eigentlich net warum Bayern des net nachdrucken laesst - kaeme doch Geld in die Staatskasse - wie heisst es so schoen - aus Mist Kohle machen ;-)
Kommentar ansehen
06.08.2009 13:32 Uhr von DerDemokrator
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Mitspracherecht für junge Menschen: Ich finde es immer seltsam wenn man angebl. mündigen Bürgen etwas verbieten will, weil es ihre "Reife" gefährde.
Glückwunsch an den ZdJ. Die Generation der Nicht-direkt-Holocaust-Betrofffenen bekommt endlich ein Mitspracherecht, wird ja auch langsam Zeit, das man als Nachkriegsgeborener Deutscher endlich kritisch miteinander diskutieren kann ohne gleich in kollektiven Naziverdacht zu geraten.

Ciao
DerDemokrator
Kommentar ansehen
06.08.2009 13:40 Uhr von xj12
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@DerDemokrator: Es ist nicht verboten - du kannst dass Ding ganz legal kaufen, besitzen sogar verbrennen wenn du magst (hui zynisch).
Einzig der Nachdruck ist nicht gestattet und dass auch nur weil der Bayerische Staat die Rechte an dem Buch haelt - und keine Lust hat es nachzudrucken.
Kommentar ansehen
06.08.2009 13:44 Uhr von fortimbras
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
endlich mal was positives vom zdj: hätte nicht gedacht dass ich das noch erleben darf

fands neulich tootal dämlich dass die sich über amazon beschwert haben weil die die bücher verkaufen

je mehr man die bücher verbietet und verteufelt desto interessanter werden sie
und desto wahrer und wirkt wohl auch der inhalt auf den "dummen" leser
wissenschaftlich an die sache ranzugehen ist viel sinnvoller
es ereicht nicht den leuten zu sagen was da drin steht ist falsch
sondern man muss sagen es ist falsch und das begründen
Kommentar ansehen
06.08.2009 14:22 Uhr von marshaus
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
nun ja: man koennte fast meinen wenn die urheberrechte auslaufen das sie dann die rechte uebernehmen........ironie off
Kommentar ansehen
06.08.2009 14:29 Uhr von Großunddick
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab das Machwerk auch gelesen: Und ich finde ebenfalls, dass es grottenschlecht ist, dass man es wieder herausgeben sollte.
Man merkt sehr schnell, dass der Schriftsteller einfach einen an der Waffel gehabt haben muss, so verdreht ist der ganze Schwachsinn, den er da geschrieben hat.
Kommentar ansehen
06.08.2009 14:31 Uhr von Mekong_Tscharli
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"sinnvoll und wichtig" ist es nur für Juden.

Das Leid verblast ohne das Feindbild Hitler od. Nazi.
Die Generationen vergessen mit der Zeit, deshalb ist es wichtig jeden Tag in Radio, TV, Zeitung und in den neuen Medien die Geschichte present zu halten.

Die jüdische Religion mag tausende Jahre alt sein, deren Land, ohne die Hilfe von England und Frankreich gefolgt von den USA, wird gerade mal 60.

(edit;anais)
Kommentar ansehen
06.08.2009 15:16 Uhr von hofn4rr
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
braucht kein mensch: >>...macht sich für eine neue, von Wissenschaftlern dokumentierte, Ausgabe von Hitlers "Mein Kampf" stark.<<

auf die dokumentierte (mit gutdünkten kommentaren von vermeintlichen geschichtsexperten) ausgabe werde ich verzichten können, solange originale zum lesen da sind.

fehlt nur noch das leute wie guido knopp ihren senf dazu abgeben. dann erlebt man geschichte in roter farbe.
Kommentar ansehen
06.08.2009 16:05 Uhr von Mekong_Tscharli
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Ist schon peinlich wenn in "Mein Kampf" nachgeschlagen werden muss.
Talmud und Tanach reicht wohl nicht.

Wieoft wurde die Bibel überarbeitet bis sie den Christen, in der heutigen, einzig glaubwürdigen Version kredenzt werden konnte?

Exodus 20, 17
Du sollst nicht nach dem Haus deines Nächsten verlangen. Du sollst nicht nach der Frau deines Nächsten verlangen, nach seinem Sklaven oder seiner Sklavin, seinem Rind oder seinem Esel oder nach irgend etwas, das deinem Nächsten gehört.

Wann laufen die Urheberrechte der Bücher im Vatikan aus?
Da warten noch einige Schätze auf uns.
Kommentar ansehen
06.08.2009 16:08 Uhr von KiLl3r
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
wenn schon dann die richtige , unzensierte fassung die verboten ist...

ne überarbeitete, vll sogar sinn entfremdete version die der ZdJ absegnet... wer will das denn lesen ? ... ausser vll juden -.-
Kommentar ansehen
06.08.2009 17:06 Uhr von akteXY
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Möchte es unverfälscht lesen ! Hat jemand ne ahnung wer der original autor des Buches ist, möchte keine verfälschte kopie lesen, danke !?
Kommentar ansehen
06.08.2009 17:30 Uhr von diehard84
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
..."von wissenschaftlern dokumentierte": lächerlich!

jeder sollte sich lieber selbst ein urteil bilden können als die meinungen von irgendwelchen historikern eingetrichtert zu bekommen...

man bekommt hier sowieso nur den gehirnwäche müll der politisch korrekten historiker eingebleut...und dort gibt es nur das schema böses 3. reich und es wird nirgendwo etwas hinterfragt zB beim russlandfeldzug etc...

sucht mal nach etwas kritischerer lektüre wie zB. "Stalins verhinderter Erstschlag" von Viktor Suworow ...sowas würde sich ein Knopp nie erlauben aber genau sowas sollte mal untersucht werden anstatt dieser ganze andere schema f kram wo es nur drum geht uns als verursacher hinzustellen und alle anderen waren damals die armen kleinen lämmchen welche vom grossen bösen wolf angegriffen wurden
Kommentar ansehen
06.08.2009 17:33 Uhr von akteXY
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Why i made your Day, lol ?
Wenn ich bei goggle Mein Kampf eingebe, erscheinen lauter verschiedener Bücher ! Ich möchte kein überarbeitetes Buch lesen ;)

Refresh |<-- <-   1-25/91   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?