06.08.09 10:33 Uhr
 234
 

Weniger Tote im Straßenverkehr durch Umweltprämie?

Laut Entwicklungsvorstand Dr. Ulrich Hackenberg von VW, wird es in den kommenden Jahren bis zu 250 weniger Verkehrstote pro Jahr geben.

Nach Aussage der GTÜ wurden mindestens 600.000 Fahrzeuge durch die Umweltprämie verbannt. Hierdurch verschwanden somit auch 1,4 Millionen technische Mängel dieser Fahrzeuge. Die Aufstockung der Umweltprämie lässt somit 4,6 Millionen weniger Mängel erwarten.

Nach dieser Hochrechnung würde es langfristig gesehen noch weniger Verkehrstote pro Jahr geben, als der bisherige rückläufige Trend zeigt. 2008 gab es 482 Tote weniger als 2007.


WebReporter: LucasXXL
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tod, Straße, Umwelt, Straßenverkehr
Quelle: motorzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2009 10:50 Uhr von hallo24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
war klar: wa schon zu erwarten, zumal auch die Sicherheit der Fahrzeuge gestiegen durch die Airbags, ABS und ESP in den neuen Fahrzeugen.
Kommentar ansehen
06.08.2009 10:51 Uhr von Arktuss
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja nee is klar und wenn garkeine Fahrzeuge mehr fahren gibts auch garkeine Verkehrstote mehr... o.O
Kommentar ansehen
06.08.2009 10:53 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Witzbold: na dann fahr doch Fahrad, mal sehen ob du sicherer lebst.
Kommentar ansehen
06.08.2009 10:58 Uhr von Arktuss
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe im übrigen eine gelbe Plakette und ich hab Airbags, ABS, ESP usw usw in meinem Landkreis darf ich dann vorraussichtlich ab 2012 nicht mehr im Stadtgebiet rumfahren. Macht nix dann schon ich eben die Umwelt in dem ich täglich 20 km mehr fahre und das auch deutlich schneller weil auf der Autobahn. ;)
Kommentar ansehen
06.08.2009 11:01 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oder: du rüstes ein Kat nach, der Umwelt zu liebe :-)
Kommentar ansehen
06.08.2009 11:07 Uhr von thost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LucasXXL: Lies dir mal http://de.wikipedia.org/... durch. Von wegen der Umwelt zuliebe, das ist wie immer nur Geldschneiderei.
Kommentar ansehen
06.08.2009 11:08 Uhr von fortimbras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hallo24: ein airbag schütz aber nicht vor unfällen sonder nnur vor den folgen ;-)

die berechnung ist doch eine täuschung
die verschrotteten wagen standen entweder nur rum oder wurden noch gefahren und hatten somit tüv
bei den fahrzeugen die nicht kurz vorm ablaufens der tüvplakette standen kann man wohl davon ausgehen dass die eher keine sicherheitsrelevanten mängel hatten.

dann ist auch noch fraglich wieviele unfälle mt todesfolge wirklich auf technische probleme am fahrzeug zurück zu führen sind

sterben nicht die meisten im straßenverkehr wegen alkohol am steuer?
Kommentar ansehen
06.08.2009 11:12 Uhr von Arktuss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: einen Kat habe ich, was ich brauche ist ein Rußpartikelfilter.
Die ganze geschichte kostet mich mit einbau und umschreibung ca. 1200 Euro, dafür bekomme ich 330 vom Staat sind also noch unkosten von 870 Euro. Ich würde dafür 24 Euro Steuernnachlass für zwei Jahre bekommen also insgesamt 48 Euro. Macht immernoch unkosten von 846 Euro, von dem mehr was ich durch den Partikelfilter an Spritverbrauch habe mal ganz zu schweigen.
Mein Auto hat 220.000km runter, das heißt mit verkaufen in 2-3 Jahren ist dann eh nichts mehr (wo ich noch ein Vorteil sehe für den Partikelfilter).

Das heißt für mich unterm Strich ein reines Verlustgeschäft von 846 Euro, plus mindestens 1 Tag kein Auto plus rennerei bis das eingetragen ist.

Ich bin kein großverdiener und in wirtschaftlich schlechten Zeiten kann ich, auch bei aller Liebe zur Umwelt, nicht einfach mal sa knapp 850 Euro aus dem Fenster werfen. Bei meinem derzeitigen Einkommen müsste ich dafür mindestens 6 Monate sparen.
Kommentar ansehen
06.08.2009 11:17 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlaue Leute: sowas wie euch braucht die Politik, es kling schon mal sehr überzeugend *fg*

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?