06.08.09 09:21 Uhr
 212
 

Windstoß verursachte vermutlich Flugzeugunglück in Ko Samui

Am vergangenen Dienstag ereignete sich ein Flugzeugunglück auf der thailändischen Ferieninsel Ko Samui. Bei der Landung des Flugzeuges erfasste eine Windböe die Maschine und drückte die Maschine gegen einen alten Kontrollturm.

Der Pilot kam bei dem Unfall ums Leben, weitere 42 Menschen wurden verletzt. Einige Reisegäste erlitten Knochenbrüche.

Der Kopilot liegt noch im Krankenhaus und kann zurzeit noch keine Aussage zu dem Geschehen machen. Die Ermittlungen laufen noch.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Flugzeugunglück
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2009 09:28 Uhr von Cheating_Death
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich frag mich: wie sowas passieren kann, ich mein wenn der wind zu stark ist als das man da ein flugzeug landen lassen kann, dann sollte der tower das doch wissen und weiterleiten, ich wüsste gerne wie genau das abgelaufen ist
Kommentar ansehen
06.08.2009 09:30 Uhr von Ned_Flanders
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Weit und breit kein Hindernis.
Ausgerechnet in dieses alte Gebäude fährt das Flugzeug rein. Der Pilot wäre sonst noch am Leben.
Sehr schlimme Tragödie.
Kommentar ansehen
06.08.2009 11:49 Uhr von Ossi35
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Cheating_Death: Weil es eben kein ständiger Wind ist, sondern Windscheren; Und die kann man kaum vorraussagen. Man weiss, dass sie auftreten könnten aber nich wie und wann.
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:24 Uhr von Air0r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab erst gelesen: "Windows verursachte vermutlich Flugzeugunglück in Ko Samui"

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?