05.08.09 21:59 Uhr
 2.183
 

Student drohen bis zu zehn Jahre Haft wegen der Modifizierung von Spielkonsolen

Einem 27 Jahre alten Studenten der California State University drohen bis zu zehn Jahre Haft, weil er verschiedene Spielkonsolen manipuliert hatte.

Ziel der Manipulation der Xbox, Playstation and Wii-Konsolen sei es gewesen, illegal erstellte Kopien von Videospielen nutzen zu können. Dies verstößt jedoch gegen den Digital Millennium Copyright Act.

Die Entertainment Software Association hatte den entsprechenden Behörden den entscheidenden Tipp gegeben, der dann im Mai zu einer Durchsuchung der Wohnung des 27-Jährigen führte. Derzeit ist der Student für 5.000 US-Dollar-Kaution frei. Die Verhandlung findet am 10.August statt.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Jahr, Haft, Student
Quelle: tech.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2009 22:09 Uhr von kommentator3
 
+37 | -36
 
ANZEIGEN
Keine Gnade: für solche Schwerverbrecher!
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:11 Uhr von ohnehund
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:13 Uhr von ZzaiH
 
+46 | -5
 
ANZEIGEN
jaja: "raubkopierer" kriegen zehn jahre und mörder allenfalls 5...

bravo weiter so...
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:15 Uhr von kommentator3
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Mann: das war Ironie!

Muss man das wirklich immer dazuschreiben?
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:15 Uhr von JohnCorey
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:16 Uhr von JohnCorey
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
yepp ;-)
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:20 Uhr von kommentator3
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Achtung jetzt kommt Ironie!

Nicht ernst nehmen.

<Ironie> (Ironie AN)

Keine Gnade für solche Schwerverbrecher!

</Ironie> (Ironie Aus)

Hats jetzt jeder geschnallt?
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:21 Uhr von azru-ino
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Man hat doch sofort gemerkt dass das Ironie war
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:36 Uhr von worliwurm
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ azru-ino: Nö, der typische SN-Leser eben nicht ohne ein Stoppschild.

ich weis, nun wirds bunt was mir egal ist.

ciao
ww
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:15 Uhr von Elonya
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Ja genau, weil halt Mörder in den Vereinigten Staaten nur 5 Jahre bekommen....
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:23 Uhr von Seyhanovic
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Imer diese Leute die kein Spaß verstehen.

IRONIE OFF
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:24 Uhr von medru
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so man sollte ihn erhängen... diese raubmordkopierer sind der untergang der zvilisation.
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:35 Uhr von Chris9988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
cool jetzt weiß ich endlich warum in den USA jeder eine Waffe tragen darf ,
das ist weniger gefährlich, zumindest für den der sie benutzt.

Die strafen sind ja fast die gleichen, ob man Videogames kopiert oder eine Bank überfällt.
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:42 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@elonya: OJ simspson
Kommentar ansehen
06.08.2009 00:19 Uhr von Plata
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hat nicht fast: jeder der eine Konsole hat ? Diese Modifizierungen kosten fast nichts ....
Kommentar ansehen
06.08.2009 02:13 Uhr von Galerius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ZzaiH: Ja man, genauso ist es!
Kommentar ansehen
06.08.2009 07:50 Uhr von fortimbras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur zehn jahre haft? der hat eine unbekannte zahl von wehrlosen konsolen missbraucht...
(ah ne moment das klingt nach vergewaltigung die wird nicht so hart bestraft)

er hat gelder hinterzogen
(ach ne passt auch nicht da werden privatpersonen viel härter bestraft)

er hat raubkopierer unterstützt..
(ist wie beihilfe zum mord... sollte also passen)
Kommentar ansehen
06.08.2009 08:50 Uhr von Summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der bekommt niemals 10 Jahre Haft: Vergleicht mal das Strafhöchstmaß mit der Kaution. ;-) 5000 Dollar sind ein Witz. Da wird ein Strafmaß von unter 2 Jahren angepeilt, Bewährung oder nur ein paar Monate. Ansonsten hätten sie eine höhere Kaution verlangt aber die jetztige ist doch ein Witz.
Kommentar ansehen
06.08.2009 09:06 Uhr von fortimbras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die kaution ist ein witz? zeig mir mal den studenten für den 5000 dollar ein witz sind

soweit ich informiert bin hat die kaution auch nicht direkt was mit dem starfmaß zu tun sondern eher mit der fluchtgefahr des täters
Kommentar ansehen
06.08.2009 09:32 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ fortimbras: Die Kaution ist in USA ein Witz.
Da gibt es Kautionsbürgen (das ist da ein Beruf). Die leihen "dir" die Kohle gegen eine kleine Gebühr.

Was ich nicht verstehe an der ganzen Sache ist doch. Wieso darf man Sachen die man ehrlich erworben hat, nicht so behandeln wie man will ?

Komische Leute dies Amis manchmal.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
06.08.2009 09:51 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Moooment Was GENAU hat der Kerl gemacht?

Soweit ich das verstanden habe, hat er lediglich Konsolen, die er legal gekauft hat umgebaut. Wie kann das denn verboten sein? Wenn ich mir eine Spielekonsole kaufe, dann sollte es dem Hersteller / den Behörden doch egal sein, ob ich darauf Spiele zocke, das Ding umbaue oder es zu Kleinholz verarbeite.

Es steht in der Quelle nichts davon, dass er Spiele kopiert, vertrieben oder andere Leute zu derartigem angestiftet hat. Er hat lediglich mit seinem Eigentum etwas getan, wofür der Hersteller es nicht vorgesehen hat.

Und dann bleibt natürlich noch das Problem des (möglichen) Strafmaßes: 10 JAHRE?? Was ist denn das für ein Unsinn? Absolut keine Verhältnismäßigkeit.

(Ich warte ja nur noch darauf, dass bei uns derartige Gesetze eingeführt werden. Dann kann endlich dieses Pack weggesperrt werden. Räuber, Erpresser, Mörder, Terroristen, Computerspieler, Hobbybastler... alles das selbe.)

PS: Und dann kommt sicher irgendwo eine Familienministerin daher und verkündet stolz, dass etwas gegen Hobbybastler getan wird. Weil Hobbybastler = Computerspieler. Computerspieler = aggressiv & Terrorst....
Kommentar ansehen
06.08.2009 09:53 Uhr von Summersunset
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbars und bigpapa: fortimbars: So wie bigpapa gesagt hat, die Kaution wird von professionellen Bürgen gestellt. Eine Fluchtgefahr bei realistischen (!) 10 Jahren Haft in Aussicht kann man wohl getrost immer auf hoch schätzen. Insofern sagen die 5000 Dollar aus: Niedrige Kaution, weil niedrige Fluchtgefahr, weil niedriges zu erwartendes Strafmaß.

bigpapa: Ich kann es mir nur so erklären, dass er z.B. zehn PS 3 Konsolen zuhause rumliegen hatte, die er immer modifziert hat damit sie auch gebrannte Spiele abspielen und hat sie dann weiterverkauft. Sozusagen Handel und Herstellung von manipulierten Konsolen.
Kommentar ansehen
06.08.2009 14:15 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZzaiH: Blödsinn, Mörder kriegen lebenslänglich oder todesstrafe.
Kommentar ansehen
06.08.2009 18:30 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bleifuß: du guckst zuviel csi...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?