05.08.09 21:29 Uhr
 794
 

Greenpeace: Merkel wusste über mögliche Verseuchung von Trinkwasser Bescheid

Greenpeace berichtet, dass die frühere Bundesumweltministerin Angela Merkel über mögliche Gefahren der radioaktiven Trinkwasserverseuchung durch das Atommülllager Asse Bescheid wusste.

In einem Schreiben des Bundesamtes für Strahlenschutz an das Bundesumweltministerium aus dem Jahre 1996, wird vor erheblichen Sicherheitsrisiken in Verbindung mit der Lagerung des Atommülls in den Salzstöcken gewarnt.

Greenpeace-Atomexperte Mathias Edler teilte mit, dass die heutige Kanzlerin Merkel noch im April 1998 die Betriebszeit von Morsleben um weitere fünf Jahre verlängert hat, obwohl sie gewusst hat, dass die Lagerung von Atommüll in den Salzstöcken nicht sicher war.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angela Merkel, Greenpeace, Verse
Quelle: de.euronews.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2009 21:24 Uhr von Teffteff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frau Merkel hat zwar keinen Spendenskandal am Hals, für einen Untersuchungsausschuss zu diesem Thema im Bundestag, wie Mathias Edler es fordert, sollte es aber reichen.
Kommentar ansehen
05.08.2009 21:44 Uhr von wmpadu
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
juhu, der Wahlkampf kommt nun in die heiße Phase, jetzt wird alter Dreck ausgegraben und pünktlich verwendet...
Kommentar ansehen
05.08.2009 21:53 Uhr von muhschie
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
warum ein minus: für wmpadu?
Ist doch so.
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:03 Uhr von fiver0904
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wmpadu: Jo, und trotz allem werden sie wiedergewählt.

War doch vor den letzten Wahlen genau so, alles deutete auf "Die Linke" hin, kurz vor der Wahl hatten sie gerade noch 2%. Jetzt plötzlich will jeder die Piraten wählen (ich auch...) aber ich gehe Wetten ein, dass die nicht über 2% kommen werden da entweder die Wahlöen gefaked sind oder doch wieder alle CDU/SPD wählen.
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:10 Uhr von evil_weed
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ach das agitprop merkel wird das schon wieder hinbiegen. einfach die klappe halten und die anderen zu den unangenehmen themen reden lassen. und danach dann mit dem erhobenen zeigefinger irgendein islamistisches land kritisieren um die beliebtheitswerte auf dem richtigen niveau zu halten. dann passt das schon.
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:15 Uhr von Bibi66
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Matthias Edler ein Atom-Experte? Inwiefern?
Was macht ihn zum Experten?
Das einzige, was ich über Herrn Edler gefunden habe ist,
daß er ein Aktivist bei Greenpeace ist,
diverse Bürgerinitiativen mitinitiiert hat...

Und daß er ein Ökobierbrauer aus dem Wendland ist...

Ich glaub, ich bin auch ein Atom-Experte...
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:36 Uhr von Bibi66
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ohhh!! Ich habe es gewagt eine kritische Frage bzgl.
der Qualifikation eines Greenpeace-Aktivisten
zu stellen.
Natürlich ABSOLUT nicht politisch korrekt
und ein TOTALES NO-GO...
Ich Schlimmer aber auch... *rofl*
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:59 Uhr von HyperSurf
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:10 Uhr von phaselis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
oha! man merkts: so allmählich tauchen hier die kids auf, die tschernobyl nicht mehr miterlebt haben.
Spätestens dann, wenn sie mit Frau Merkel selbst in der verstrahlten Scheiße sitzen, geht das Geheule los.
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:10 Uhr von Teffteff
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@HyperSurf: lol
Du willst wohl testen wieviel Minus pro Sekunde möglich sind, oder?
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:19 Uhr von Bibi66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
An Tschernobyl erinnere ich mich: noch sehr gut!
Unser Physik-Lehrer ist da,
weil so Panik geschoben wurde wegen Regen, Fall-Out usw. paar Tage danach
(wobei der ganze Dreck mit Masse schon abgeregnet war... Da haben ja die skandinavischen Länder relativ viel abbekommen)
wärend des Regens mit Poncho und Geiger-Müller-Zählrohr in den Regen.
So praktische Physik halt.
Und war dann (anfangs) etwas verwundert,
weil er innerhalb des Gebäudes mehr Impulse hatte
als draussen im "verseuchten" Regen.....

Tja, Beton halt... *grins*
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:45 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
das: strahlende lächeln von angela ferkel verseucht doch alle ihre mitmenschen, einschließlich sich selbst....
Kommentar ansehen
06.08.2009 01:35 Uhr von 08_15
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ihr wundert Euch? Meine Güte,

Merkel ist ne Stasitussi. Schäuble kann sich an nichts erinnern wegen der Spendensache (Schreiber) und ihr glaubt das man die CDU noch wählen kann?

Geht wählen, aber eine glaubwürdige Opposition. Geht ihr nicht wählen, dann gebt ihr eure Stimme der Stasi-Nachfolge, der CDU.
Kommentar ansehen
06.08.2009 08:11 Uhr von fortimbras
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hat merkel nicht mal verboten: in ihrer vergangenheit rumzuwühlen?
warscheinlich ne stasischla... durch und durch die so manchen nachbarn verpfiffen hat sonst hätte sie es drüben wohl kaum in die politik geschafft
hochgeschlafen haben wird die sich ja wohl eher nicht...

jetzt fragt ist natürlich fraglich wie weit das verbot reicht
bis in ihre stasi zeit?
oder bis zur wahl zur kanzlerin?
oder bis vor der aktuellen wahl?

die politiker wollen ja eh dass die dumme masse sie für ihre wahlversprechen und nicht für ihre taten der letzen regierungsperiode wählt
wenn sie dann aber während sie regieren auf ihren wahlbetrug aufmerksam gemacht werden bekommt man sowas zu hören

Franz Müntefering: "Es ist total unfair, Politiker daran zu messen, was sie vor einer Wahl versprochen haben."
Kommentar ansehen
06.08.2009 08:59 Uhr von wmpadu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Runenalawn: Ich denke du meintest nicht mich, sondern fiver0904 :)

Aber ich äußere mich natürlich trotzdem: Ich werde auch die Piraten wählen, aus einem einfachen Grund: Sie verkörpern Wissen über IT und wie sich diese enwickelt. Zusätzlich sind sie ehrlich genug zu sagen, dass sie von anderen Themen nicht viel Ahnung haben und diese dann anderen Parteien überlassen. Alleine diese Ehrlichkeit, als Politiker zu sagen, dass man auf einem Thema keine Ahnung hat, fehlt leider jeder der größeren Parteien...
Kommentar ansehen
06.08.2009 11:24 Uhr von bannman
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Greenpeace: lügt, hinterzieht Steuern, schürt unbegründete Ängste, und macht leute die sich trauen einen "Atomkraft - nein Danke" Aufkleber auf´s Auto zu pappen zum Atomexpertem.

Ich würd die gern mal mit Farbbeuteln bewerfen.

Übrigens, wer erinnert sich an Patrick Moore? Ein Mitbegründer von Greenpeace?

Hier ein intressantes Interview mit ihm:
http://www.washingtonpost.com/...

Auszug:
In the early 1970s when I helped found Greenpeace, I believed that nuclear energy was synonymous with nuclear holocaust, as did most of my compatriots. That´s the conviction that inspired Greenpeace´s first voyage up the spectacular rocky northwest coast to protest the testing of U.S. hydrogen bombs in Alaska´s Aleutian Islands. Thirty years on, my views have changed, and the rest of the environmental movement needs to update its views, too, because nuclear energy may just be the energy source that can save our planet from another possible disaster: catastrophic climate change.
Kommentar ansehen
06.08.2009 12:56 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ersetz mal greenpeace mit cdu; sie lügt, hinterzieht Steuern, schürt unbegründete Ängste, und macht leute die sich trauen einen "Ich wähle keine Spielekiller" Aufkleber auf´s Auto zu pappen zum Amokläufer.

passt doch mindestens genausogut
Kommentar ansehen
06.08.2009 14:01 Uhr von bannman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hämo: Stimmt.
Aber wenn Du an meine Argumentation anknüpfen willst, funktioniert das andersrum: Die CDU macht Leute die noch nie nen Computer bedient, aber nen "Computerspieler = Amokläufer" Aufkleber auf dem Auto haben, zu Experten für neue Medien.

Funktioniert leider auch mit der SPD... (Diesmal an Dein Beispiel angeknüpft)

Da klebt der "Für soziale Gerechtigkeit" aufkleber auf der S-Klasse, die wir bezahlt haben.
Hm. Oder sie machen Leute die einen "Keine Zenzur" Aufkleber auf m Auto haben zu Kinderschändern.

Von den grünen, linken oder fdp will ich gar nicht anfangen.

Mein Kommentar war auf keinen Fall pro CDU, sondern Contra-Greenpeace-Technikfeinde.
Kommentar ansehen
06.08.2009 14:27 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds: halt nur lustig, dass vielen organisationen dinge vorgeworfen werden, die bei den großen parteien gang und gebe ist.....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?