05.08.09 20:28 Uhr
 6.149
 

17-jähriges Mädchen wurde mit Eistee übergossen und mit Füssen getreten

In Herdecke ist am späten gestrigen Dienstagabend eine 17 Jahre alte Jugendliche von einer bislang noch nicht bekannten 15- bis 18-jährigen Jugendlichen tätlich angegriffen worden.

Das Opfer befand sich zur Tatzeit auf einer Sitzbank. Die Täterin goss erst Eistee über die 17-Jährige, danach zerrte sie diese zu Boden und trat auf sie ein. Danach machte sich die Täterin auf und davon.

Bei dem Vorfall erlitt die 17-Jährige einige Blutergüsse am Körper. Allerdings wollte sie laut Polizei selbst einen Arzt aufsuchen. Die Täterin war etwa 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß und hatte eine stabile Statur. Sie trug eine weißfarbene Hose und dunkelfarbene Haare.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2009 20:33 Uhr von kommentator3
 
+61 | -6
 
ANZEIGEN
krass: mit Eistee übergossen.

Das klebt aber mächtig!
Kommentar ansehen
05.08.2009 20:41 Uhr von Lil_Caesar
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
ja... aber zum glück wird die täterin, dank der personenbeschreibung, bestimmt bald gefasst...
Kommentar ansehen
05.08.2009 20:56 Uhr von Gezeichneter
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mit mit seinen Fäusten auch treten oder wieso werden die Füße in dem Titel der News derartig erwähnt? :P
Kommentar ansehen
05.08.2009 20:56 Uhr von Wurst_afg
 
+12 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2009 21:02 Uhr von ausnahmefall
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
weißFARBENE Hose und dunkelFARBENE Haare? Klingt das nur in meinen Ohren grausig? O_o Irgendwie ist die ganze News komisch geschrieben...
Kommentar ansehen
05.08.2009 21:02 Uhr von kommentator3
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@Wurst_afg: Moment, da steht aber nicht dass es keine Ausländer waren.
Kommentar ansehen
05.08.2009 21:05 Uhr von kommentator3
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Spitze: auch der Autorenkommentar.

ich denke auch, dass es so gewesen sein muss.
Kommentar ansehen
05.08.2009 21:14 Uhr von ohnehund
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wo sind nur die alten Zeiten??
Wo sich die Mädchen mit Zunge ausstecken und Gesichtsverzerren gedroht haben!!
Sie waren immer die Vernünftigeren und die Jungs haben sich geschlagen, um sie!!
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der gute Eistee schade drum. Aber mit Füssen treten ist nicht nett.
Kommentar ansehen
05.08.2009 22:43 Uhr von Copykill*
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Krank ! Wie Krank muss eigentlich die heutige Jugend sein ?
Man sollte denen mal Ihre Handys, Spielkonsolen, Internet u.s.w abnehmen, damit die in frühster Kindheit lernen sich miteinander zu beschäftigen, Konflikte erleben und auseinander setzen.

Aber Übermässiger Konsum von Klingeltnwerbung, PC oder Konsolen Spiele, Internetchat scheinen irgendwie langfristig nur zu frusten.
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:39 Uhr von Copykill*
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@BMWClubsport: irnoe on*

Es muss sich um eine Scheiss Kartoffel gehandelt haben,
denn Sie war alleine und nicht mit einer Horde Komplexbesetzter Evolutionsbremsen unterwegs

Ironie off*
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:50 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
stabile figur also: da kommt mir gerade dieses video in den sinn

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.08.2009 23:57 Uhr von Deathrasher
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Füssen ist eine Stadt im Allgäu. - Treten tut man mit Füßen!
Kommentar ansehen
06.08.2009 00:37 Uhr von DKind
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Da wird ne 17jährige auf offener Straße von anderne Jugendlichen brutal zusammengetreten und ihr habt hier nix besseres zu melden, als "der Eistee klebt aber mächtig", "schade um den Eistee" oder euch über die Personenbeschreibung lustig zu machen -.-

Euch sollte man mal in so einer Situation begegnen. Ich wünsche dem Mädchen auf jeden Fall gute Besserung und hoffe, dass die Täter bald gefasst werden.
Kommentar ansehen
06.08.2009 01:45 Uhr von TMS3
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wie bitte? Schliesse mich den Vorkommentator "ausnahmefall" an. Der Schreibstil der News ist schon ein wenig seltsam. Es schmerzt so "Worte" wie weißfarbene Hose und dunkelfarbene Haare lesen zu müssen. Womit kann man den noch treten, ausser mit den Füssen? Zum Artikel kann man nur sagen, dass das heute leider schon Alltag ist, wenn Jugendliche sich prügeln. Also meiner Meinung, eine überflüssige News.
Kommentar ansehen
06.08.2009 06:12 Uhr von speak999
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habs wieder geschafft, den Autor durch die Schlagzeile zu ermitteln. Darüber klopfe ich mir selbst auf die Schulter.
Kommentar ansehen
06.08.2009 07:37 Uhr von wordbux
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Eistee: Die Frage, die sich hier stellt ist, welche Geschmacksrichtung hatte der als Tatwaffe benutzte Eistee.
Unter Umständen kann man mit diesem Wissen eine Verbindung zur Täterin konstuieren.
Mit einem Großaufgebot an Beamten mit Spürhunden einfach die Gelben Säcke in der Umgebung durchsuchen.

(Ich weiß, ein kleines Späßchen am Morgen und so)
Kommentar ansehen
06.08.2009 07:41 Uhr von hirachu
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
im sommer mit dem süßen eistee da ist sie bestimmt schnell opfer von bienen und anderm getier geworden
Kommentar ansehen
06.08.2009 08:49 Uhr von Totes_Fleisch
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Heftig: Wieso hat sie nicht zurückgetreten? Pussy! Und dann schreiend nach Mama rennen - Bestimmt hat sie ihr vorher den Freund ausgespannt oder sich womöglich sogar mit ihm gepaart. Solange man nichts Genaues weis, würde ich nicht sofort mit dem "Opfer" Mitleid haben. Die einen sagen so, die andern sagen so.
Kommentar ansehen
06.08.2009 17:46 Uhr von pitufin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Copykill*: man sollte sofort den Eistee verbieten!!
Kommentar ansehen
06.08.2009 19:46 Uhr von kommentator3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Eistee ist eben ungesund.
Kommentar ansehen
06.08.2009 20:29 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Einfach nur abartig! Wegsperren sollte man die! Unfassbar, wie sich einige Shortnews-User hier auch noch über so eine asoziale Tat lustig machen. Es ist fast schon wie in der NS-Zeit, als die Juden ausgegrenzt wurden und die Menschen aus der Mittel- und Unterschicht Beifall geklatscht haben. ABARTIG!!!
Kommentar ansehen
06.08.2009 22:24 Uhr von Copykill*
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pitufin: Auf was für eine Scheisse du kommst
i
i
i
i
i
i
i
i
i
i
i
i
Hätte mir auch einfallen können :-)
Kommentar ansehen
06.08.2009 22:33 Uhr von Copykill*
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungegebietendern: Wirklich schlimm, fast wie in der NS Zeit.
Oder bei der Hexenverbrennung,
oder bei den Römern im Colosseum.

Ach wie gut das es die NS Zeit gab (Ironie)
Stellt dir mal vor die hätte es nie gegeben, euch würden die Vergleiche ausgehen.
Wie würde man uns Deutsche blos nennen wenn wir uns mal negativ verhalten, oder vorurteile haben ?

Wenn mal ein Deutscher was gegen einen Ausländer hat, nicht weil er Ausländer ist sondern ein Asi oder oder so.

Ihr wärt doch verzweifelt wenn man dieses Leute nicht als Nazi betiteln, odwer irgendein zusammenhang zur NS zeit herstellen könnte.
Kommentar ansehen
06.08.2009 23:10 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Totes_Fleisch: >Wieso hat sie nicht zurückgetreten?<

Weil man das generell nicht macht?
ZurückSCHLAGEN vielleicht gerade noch, aber Treten geht gar nicht. Ist ja nun mal komplett ehrlos.

Aber trotzdem ist es besser, nicht zurückzuschlagen, weil man sonst, wenn es dumm läuft, und die Täterin hinterher behauptet, sie wäre angegriffen worden, eventuell noch Schadenersatz leisten muss.

Außerdem prügelt man sich mit 17 nicht mehr, oder?
Das ist Kindergartenverhalten.


Apropos:
>Pussy!<

Muss man mit 31 noch Gangsta-Termini benutzen, die ohnehin schon, sowohl unzutreffend, als auch diskriminierend sind?
Wenn man´s nicht gerade nötig hat, (SO) jung oder cool wirken zu müssen, dann doch eher nicht, denke ich.


>Und dann schreiend nach Mama rennen>

Hat sie ja nicht getan.
Passanten haben die Polizei verständigt bzw. sie selber hat den Vorfall gemeldet, ..... was vorausschauend war, denn der behandelnde Arzt hätte eh nachfragen MÜSSEN.


>- Bestimmt hat sie ihr vorher den Freund ausgespannt oder sich womöglich sogar mit ihm gepaart.<

Ja und?
Rechtfertigt das dann, dass man demjenigen oder derjenigen ins Genick springt, oder auch nur anfasst??
Nein!!

Außerdem gibt es ja nur eine einzige Person, die in so einem Szenario Ärger verdient hätte, ... und zwar der eventuelle Freund, der der Fremdversuchung erlegen war. DER ist schliesslich derjenige, der fremdgegangen ist. Wenn der nicht mitspielt, können da tausend heisse Mädels aufkreuzen.
Den Nebenbuhler anzugreifen, ist niederste Instinktgehabe aus dem Tierreich, aber keine logische, überlegte Reaktion eines einigermaßen intelligenten Menschen.


>Solange man nichts Genaues weis, würde ich nicht sofort mit dem "Opfer" Mitleid haben.<

Du brauchst das Wort "Opfer" nicht in Anführungszeichen zu setzen, das Mädel ist in jedem Fall ein Opfer, nämlich eines von - ggf. - selbsgerechter und brutaler Selbstjustiz.

Selbst wenn(!) die 17-Jährige der stämmigen Kurzen den Freund ausgespannt hätte, wäre Treten mit Füßen wohl keine angemessene, sondern eine maßlos überzogene "Strafe". Also: Opfer.
Demnach auch Mitleid, ganz klar.


>Die einen sagen so, die andern sagen so.<

Damit hast Du Recht.
Scheint aber der einzige Punkt in Deinem ganzen Posting zu sein, abgesehen vielleicht vom "heftig" in der Überschrift.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?