28.06.09 11:17 Uhr
 746
 

Ein Buch räumt mit Großmutters Küchenregeln auf

Der Autor Ludger Fischer hat es gewagt, alte Küchenweisheiten zu hinterfragen. Vieles, was schon Oma machte macht heute nicht mehr viel Sinn, etwa das Sieben von Mehl vor dem Kuchenbacken. Wahrscheinlich tun wir das nur, meint der Autor, weil das arme Mehl vorher in der Packung gequetscht liegen musste.

Das "Kleine Lexikon der Küchenirrtümer" verrät etwa, dass man getrocknete Pasta ruhig auch in kaltes Wasser werfen könne. Es ändere sich auch nichts an der Qualität, wenn man einen Deckel auf den Kochtopf gebe, das Öl und Salz im Kochwasser weglässt und die Nudeln erst später salzt.

Das Abschrecken von gekochten Eiern ist nach Meinung des Autors ebenfalls sinnlos. Wie leicht sich die Schale löst, bestimmt der PH-Wert im Eiweiß. Pilze darf man getrost waschen, denn ihre Aromen sind nicht wasserlöslich. Und: Alkohol verflüchtigt sich im Kochtopf nicht so rasch, wie man denkt.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Küche, Großmutter
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2009 11:58 Uhr von santronics
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was man nicht so alles liest: 2 der genannten Beispiele entstammen noch nicht mal aus Omas Küche. Ich finde trotz aller Unkenrufe, sollte man ruhig nach Omas Küchenregeln und Rezepten kochen und backen, denn dann werden viel wenig Fertigtüten aufgerissen. Und die "Sinnlosen Regeln " handeln wir als Nostalgie oder Ritual ab.
Kommentar ansehen
28.06.2009 12:33 Uhr von Knetgummiclown2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ähem: bücher die die Welt nicht braucht. Ist der Autor i-wie doof?
Das Mehl wird gesiebt damit diese kleinen klumpen, flocken wie auch immer nicht mit verarbeitet werden. Soso kein Öl ins Nudelwasser, dass man dies macht damit die Pasta nicht zusammenklebt, ist ihm wohl noch nicht bekannt.
Und natürlich kann man Pilze waschen, ka wer dass jemals geleugnet haben soll, nur dann sollten sie auch schnellstens verarbeitet werden weil sie sich verfärben.
Kommentar ansehen
28.06.2009 20:49 Uhr von jassy9381
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wer schonmal: Nudeln ohne Salz gekocht hat und erst danach gesalzt, weiss wie bescheiden das schmeckt. Also wie kommt der gut Mann auf solche Ideen? Einfach mal so einBuch geschrieben?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterbenden Motorradfahrer gefilmt: Gaffer kommt mit 900 Euro Geldstrafe davon
Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?