31.01.09 11:40 Uhr
 31.235
 

Außen biedere Tierpension - Hunde wurden von Frau (30) zu Pornofilmen missbraucht

So unbegreiflich es sich anhören mag, was hinter der Umzäunung der ländlichen Tierpension "Dog ranch" in Afing (Südtirol) so abging, wird auch die ermittelten Beamten abgestoßen haben. Dort wurden wenigstens acht Hunde zu Sexfilmen missbraucht.

Der Besitzer war im Januar 2008 in den Medien, weil die Staatsanwaltschaft ihm seine "Dog ranch" weggenommen hatte. Die angetroffenen 14 Hunde waren in einem beklagenswerten Zustand und wurden von einem Tierheim "aufgepäppelt". Nachforschungen im Internet ließen die Beamten dann erschaudern.

Sie fanden acht Filme mit diversen Hunden, wo eine darauf spezialisierte Frau (30) aus Großbritannien, Geschlechtsverkehr mit den Tieren hatte. Dem Besitzer werden einige zum Sexbereich zählende Verbote vorgeworfen. Einheimischen Frauen soll er 2000 Euro für 30 Minuten Hundesex geboten haben, doch diese lehnten ab.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Frau, Hund, Porno, Außen
Quelle: www.dolomiten.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

75 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2009 19:46 Uhr von lollo13
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
nee las ma bonsaitornado1: mir ist jetzt echt schlecht, ich such mir was anderes zum provozieren!
Kommentar ansehen
31.01.2009 19:57 Uhr von diehard84
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
....tja: muss ja nicht jedem gefallen aber ich sehe in rüde + frau auch kein problem für das tier..

hündin + mann ...die hündin wird sich wehren wenn sie nicht läufig ist und sich nicht zwingen lassen denn das wird böse enden für den mann wenn man sich mal ansieht wie eine hündin einen artgenossen fernhält der sie bedrängt...bei einer läufigen hündin in entsprechender größe ist das sicher auch kein problem den penis eines mannes aufzunehmen da beim rüden der knoten um einiges größer ist als der durchmesser eines männerpenis...logisch irgend ein schoßhündchen ist also nicht dafür geeignet...wo wir gerade bei "schoßhündchen" sind was meint ihr denn woher dieser begriff kommt?...

auch wenns abartig ist aber manche menschen fressen auch exkremente anderer das finde ich persönlich um ein vielsfaches abartiger als wenn sich ne frau von nem hund besteigen lässt!
Kommentar ansehen
31.01.2009 19:58 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
die: Schoßhündchen hießen früher auch Punzellecker... den rest dürft ihr euch jetzt denken und das war in der zeit der Monarchen, ist also garnicht so lang her
Kommentar ansehen
31.01.2009 20:02 Uhr von Pitbullowner545
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
artgerecht? ist ein sehr dehnbarer begriff, zudem

Welpen gibt es nun wahrlich genug, ich kann (selbst wenn es überhaupt machbar wär, was es nicht ist) in nicht immer wenn er gerade lust hat auf ne Hündin rauflassen, rechnen wir mal

2x am Tag x 5 Welpen, das wären 70 Welpen pro woche die er "produzieren" würde, im durchschnitt!
Kommentar ansehen
31.01.2009 20:05 Uhr von diehard84
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ Pitbull: so siehts aus!
Kommentar ansehen
31.01.2009 20:14 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
das: vergessen nur scheinbar so einige hier..
Kommentar ansehen
31.01.2009 21:25 Uhr von Causa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Pitbullowner545: wenn ich Dich richtig verstanden habe meinst Du, dass mit jedem Bumsen der Hunde Welpen entstehen?
Das klappt nicht. Max. 2 x jährlich. Und das ist schon "kaputtmachen". Manche Züchter beuten ihre Hündinnen so aus. Und wenn sie ausgelaugt sind werden sie getötet und weggeworfen..
Und eine Vermischung Mensch/Tier geht auch nicht.
Causa
Oder habe ich Dich falsch verstanden?
Kommentar ansehen
31.01.2009 21:40 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
nein: hast du nicht, ne Hündin lässt einen rüden ja nur drauf wenn sie läufig ist, 99% der hündinnen jedenfalls. Sprich er müsste dann jeden tag zwei verschiedene..

das wären 14 Hündinnen pro woche die er da brauchen würde.. x 5 welpen im durchschnitt die da rauskommen würden

Sprich ihm bei seinem Triebstau zu helfen ist absolut artgerecht
Kommentar ansehen
31.01.2009 22:05 Uhr von diehard84
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Causa: du hast in Bio scheinbar nicht ganz aufgepasst?

ne hündin wird nur nen rüden ranlassen wenn sie läufig ist und da kommen dann die kinderchen zustande...ansonsten darf der rüde ned ran und wird meist abgewehrt...

beim menschen ist das ähnlich nur das wir zum spass rumvögeln ohne absicht auf kinder...
Kommentar ansehen
01.02.2009 00:01 Uhr von Pitbullowner545
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
gibt bereits Dildos in Tierpenis form, seit jahren..
Kommentar ansehen
01.02.2009 02:43 Uhr von diehard84
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
...tztztz: ich versteh eins ned...wie kann man ständig von "vergewaltigung" sprechen wenn da eine frau und ein hund ist und dieser ohne fremdes zutun die frau aufgrund seines sexualtriebes bespringt und diese es halt zulässt???

ob das "normal" ist oder nicht wer hat das denn zu entscheiden? für euch ists ned normal für die frau halt schon...punkt...andere pinkeln sich gegenseitig an und für die ist das auch normal...tja wer legt also fest was normal ist???...
Kommentar ansehen
01.02.2009 08:28 Uhr von Tyra_Misoux
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Heraktion, Jep, "Pfui Deibel": Hinter dem PC kann man offensichtlich auch gefahrlos Andersdenkenden Gewalt androhen! Nicht?!
Zitat von Dir: "In der Öffentlichkeit würde ihnen wahrscheinlich zu recht ordentlich die Fresse pöliert werden"
DAS ist das Einzig wirklich Widerliche was ich zu dem Thema hier lesen musste. Und nein, ich steh nicht auf Hunde.
Kommentar ansehen
01.02.2009 09:38 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ab mit der: Ins Elefanten-Gehege!
Kommentar ansehen
01.02.2009 11:47 Uhr von Causa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ diehard84 drum schrieb ich ja "maximal" . dieses Wort beinhaltet, dass einmal jährlich normal ist.
Und dass ein Rüde "verbissen" wird, wenn er außerhalb der Hitze auf die Hündin steigen will ist mir als alten Hundehalter sehr wohl bekannt.
Übrigens: nur Hunde aus dem Tierheim, bzw. aus der Wildnis. Hatte mal eine Hündin die in der Wildnis geboren wurde und sich mir anschloss. Habe beste Erfahrung damit gehabt. Absolut treu und "rudelgeprägt". Hat meinen Sohn konsequent verteidigt (ihr Rudeljunges).
Meine jetzige ist im 16. Lebensjahr.
Causa
Kommentar ansehen
01.02.2009 12:27 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Tyra_Misoux: das erlebt man auch in diversen "VZ" "wer-kennt-wen" usw.. mit gewalt drohen sind die immer sehr schnell, passieren tut da nichts weil die dann den schwanz einziehen

nur wirklich 0,001% von denen sind wirklich gefährlich
Kommentar ansehen
01.02.2009 15:57 Uhr von Michelangelo45
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
2 riesen für 30 min gibt einen stundenlohn von 4000 - ganz schön heftig, selbst für die pornobranche. fraglich, ob die frau, die für geld geschlechtsverkehr mit hunden ausübt, gegen das gesetz verstösst. der mann macht sich auf jeden fall strafbar, herstellung und verbreitung von tierpornographie. ohne die filmerei. wäre es völlig legal, eine frau kann sich von hunden, eseln, pferden fi**en lassen, sooft sie will (bzw. kann).
daher stören mich an der meldung aauch nicht die geschlechtsakte (in 30 min werden es ja wohl mehrere hunde sein, die sie besteigen) der frau mit den hunden nicht. wohl aber stört mich, dass die tiere laut meldung in beklagenswertem zustand waren.
Kommentar ansehen
01.02.2009 17:18 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
das: kommt drauf an wie die gesetze in Italien sind, da ich kein Italiänisch kann, kann ich dazu nichts sagen

sich selbst filmen darf man hierzulande auch, nur nicht vertreiben

der geschlechtsverkehr zwischen Hunden dauert auch durchaus mal 30 minuten, der eigentliche sex nicht, aber die hängen ja nunmal danach aneinander
Kommentar ansehen
01.02.2009 17:52 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bild berichtet übrigens auch

mit Symbolfotos.. und packen da munter ein foto eines Bullterriers rein und schreiben Pitbull drunter :D
Kommentar ansehen
02.02.2009 09:06 Uhr von Bahini
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
da fällt mir nur eins ein ekelhaft und pervers!

aber: die haben es immerhin freiwillig getan und wurden nicht gezwungen. na gut die hunde ob die das freiwillig getan haben keine ahnung.
Trotzdem Krank die Leute!
Kommentar ansehen
02.02.2009 16:56 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
natürlich: haben die Rüden! das freiwillig getan, sonst funktioniert das nicht
Kommentar ansehen
02.02.2009 21:39 Uhr von Tropan01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mein Hund ist auch Pervers: Der Vögelt alle möglichen Teddy´s weg ...
der hat bestimmt 4-5 Hilflose Teddy´s aber ich muss sagen bis jetzt hab ich noch nicht mitbekommen das ihn einer der teddy`s zum verkehr Gezwungen/aufgefordert hat und das macht der gute jeden Tag der schleppt sich sogar son Hasen mit in´s Bett wenn der pennen geht zum Kuscheln ... Freiillig(glaube ich) kann ja auch sein das Chucky da seine Perversen Griffel mit im spiel hat .
man weiß es nicht man steckt ja nicht drin ...
Kommentar ansehen
03.02.2009 10:38 Uhr von NolanDaneworth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist krank Warum schafft man sich ein Tier an, um mit Sex zu haben?... Kommen solche Menschen nicht mehr bei ihresgleichen an, dass jetzt Tiere ausgenutzt werden?... Also wirklich, das ist einfach nur wiederlich und krank...
Kommentar ansehen
03.02.2009 15:20 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@HerrZahn: achja? welche denn?

im TierSchuG steht nichts dergleichen, nur von schmerzen zufügen etc.. und die hat ein Rüde beim sex eigentlich nicht..
Kommentar ansehen
06.02.2009 16:10 Uhr von furry
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
furry: ich finde die meisten menschen die tiere vergewaltigen sind furries
als ich das zum ersten mal gehört habe bin ich voll abgedreht
weil ich auch einer bin und das falsch fand wenn jemand sowas sagt aber heute werd ich auch immer geiler auch sowas entschuldigung das musst ich einfach sagen und solange das tier nicht zu scaden kommt undso ist es ja auch fast schon ok (naja eigentlich nicht)
und noch etwas

Zitat von vampyrella:

so ein tier wird in einem normalen haushalt sexuell nicht wirklich zufrieden gestellt.*du weist schon das das nicht für die tiere gedacht war das sie mal wieder sex kriegen oderso*
Muss sagen, das ist eher Geschmacksache, ich finde es nicht krank.
Krank sind Menschen die Kinder ficken. Die Vergewaltigen.
*erst wohlt ich schreiben das das irgendwie krank ist das du das nicht krank findest das sie hunde vergewaltätigt hat aber warscheinlich meinst du ja auch andere menschen die die tiere wenigstens füttern*

Zitat von Causa:

Es muss doch jeder Frau eigene Entscheidung sein, ob sie sich von einem Hund bumsen lässt, oder?
*es geht doch darum das die tiere in einem misserrablen zustand waren und das die dazu vielleicht gezwungen wurden*
Kommentar ansehen
06.02.2009 16:16 Uhr von furry
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
peta: ich finde die meisten menschen die tiere vergewaltigen sind furries
als ich das zum ersten mal gehört habe bin ich voll abgedreht
weil ich auch einer bin und das falsch fand wenn jemand sowas sagt aber heute werd ich auch immer geiler auch sowas entschuldigung das musst ich einfach sagen und solange das tier nicht zu scaden kommt undso ist es ja auch fast schon ok (naja eigentlich nicht)
und noch etwas

Zitat von vampyrella:

so ein tier wird in einem normalen haushalt sexuell nicht wirklich zufrieden gestellt.*du weist schon das das nicht für die tiere gedacht war das sie mal wieder sex kriegen oderso*
Muss sagen, das ist eher Geschmacksache, ich finde es nicht krank.
Krank sind Menschen die Kinder ficken. Die Vergewaltigen.
*erst wohlt ich schreiben das das irgendwie krank ist das du das nicht krank findest das sie hunde vergewaltätigt hat aber warscheinlich meinst du ja auch andere menschen die die tiere wenigstens füttern*

Zitat von Causa:

Es muss doch jeder Frau eigene Entscheidung sein, ob sie sich von einem Hund bumsen lässt, oder?
*es geht doch darum das die tiere in einem misserrablen zustand waren und das die dazu vielleicht gezwungen wurden*

Refresh |<-- <-   51-75/75   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht