31.12.08 17:21 Uhr
 300
 

Mit Dioxin verseuchtes Fleisch an Hamburger Gaststätten geliefert

20,5 Tonnen Schweinefleisch, das mit Dioxin verseucht war, sind an Gaststätten in Hamburg ausgeliefert worden. Das Fleisch, welches aus Irland importiert wurde, hatte einen 200-fach höheren Dioxinwert als zulässig.

Wie der Hamburger Senat erst jetzt auf Anfrage einräumte, kam das Fleich schon Mitte September nach Hamburg. Eine weitere Lieferung gab es Ende Oktober. Nach Aussage der Sprecherin der Sozialbehörde bestand keine Gefahr für die Gesundheit. Dafür müsste man lange Zeit große Mengen essen.

Insgesamt waren 30,5 Tonnen in Hamburg angekommen. Davon wurden 10.9 Tonnen nach Holland verkauft, und 3,1 Tonnen sichergestellt. Der Rest wurde von den Gaststätten so schnell verbraucht, dass eine Rückrufaktion nur wenig Erfolg brachte.


WebReporter: Maniac Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Fleisch, Gaststätte
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 17:19 Uhr von Maniac Cop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Auf Anfrage eingeräumt". Sollte mal wieder von den Behörden vertuscht werden. Auch wenn keine Gefahr bestanden haben sollte, hat mal wieder wer geschlampt.
Kommentar ansehen
31.12.2008 17:54 Uhr von Tinnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schweinerei sowas die sollten wirklich ne rückrufaktion machen und den ganzen mist, der es ja dann wirklich ist, zurück schicken.

ihgitt

trozdem frohes neues jahr
Kommentar ansehen
31.12.2008 19:23 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es vergeht doch keine Woche: wo nicht über solche Lebensmittel-Sauereien berichtet wird. Gammelfleisch ob Hühner, Puten, Gänse,Schweine-Rindfleisch oder jetzt der verdorbene Fisch in Italien.
Was kann man denn noch bedenkenlos essen?
Kommentar ansehen
31.12.2008 21:40 Uhr von floridarolf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
pfui: da hat man die wahl zwischen gammelfleisch und pestizidobst :(
Kommentar ansehen
01.01.2009 11:33 Uhr von KingPR
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich meine: mich zu erinnern, dass Dioxin eine Denaturierungstemperatur von 64°C hat und daher im Hamburgerfleisch wohl nicht schädlich gewesen sein dürfte.
Kommentar ansehen
01.01.2009 12:37 Uhr von provocateur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm. Ich mag Hamburg eh nicht wirklich...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?