31.12.08 16:45 Uhr
 479
 

Tote Frau in der Krankenhaustoilette durch Medikamente gestorben? (Update)

Die 20-jährige Frau, die mehrere Tage tot in der Behindertentoilette einer Weimarer Klinik lag, ist möglicherweise durch die Einnahme von Medikamenten zu Tode gekommen.

Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Weimar mitteilte, befanden sich in dem Rucksack der Frau mehrere Medikamentenpackungen. Eine davon sei leer gewesen. Laut Obduktion wird bisher von einer Alkoholvergiftung als Todesursache ausgegangen, und ein Fremdverschulden ausgeschlossen.

Die abschließenden Ergebnisse werden in etwa zwei Wochen vorliegen. Die Frau war so spät gefunden worden, weil die Toilette in einem schwach frequentierten Bereich liegt, und nicht so oft gereinigt wird. Mit dem Sicherheitsdienst, der die Toiletten kontrolliert, werde derzeit gesprochen.


WebReporter: Maniac Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Update, Krank, Krankenhaus, Medikament
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 16:39 Uhr von Maniac Cop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich ganz nach einem Suizid an, was für eine Psychiatrie nicht selten ist. Tabletten und Alkohol sind eine beliebte Mischung dafür.
Kommentar ansehen
31.12.2008 17:59 Uhr von Tinnu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ist ja interessant eine tote frau ist gestorben... naja, doppelt häft besser.

trotzdem stellt sich mir die frage, warum die nicht vermisst wurde.
tagelang in auf der toilette gelegen... was wäre, wenn die nur ohnmächtig gewesen wäre...
sowas darf nicht passieren.
Kommentar ansehen
31.12.2008 20:56 Uhr von vampyrella
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die wurde vermisst, sie war am 23.12. wohl nicht in die Klinik zurückgekehrt. Dann soll sie mit zwei Flaschen Hochprozentigen zurückgekommen sein und sich in die Toilette eingeschlossen haben.

Da die Klinik ein externes Unternehmen zur Reinigung der Sanitäranlagen hat, und die wahrscheinlich nicht gründlich gearbeitet haben ist das so gekommen.

Stand heute in der TLZ (thüringer landeszeitung)
Kommentar ansehen
01.01.2009 02:54 Uhr von Eis-Tee
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@vampyrella: hab mich auch schon gefragt warum die niemand gefunden hat, obwohl die Klos doch gereinigt werden müssten. Vllt. hätte sogar der Tod verhindert werden können, aber das sind nur Spekulationen.
Kommentar ansehen
03.01.2009 05:08 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich echt wie es dazu kommen kann, dass eine Krankenhaustoilette so selten gereinigt wird. Ich mache neben der Pflege noch einen Zweitjob, in dem ich eine Toilette in einem Altenheim reinige, die ich jedesmal abzeichnen muss, wenn ich sie gemacht habe, und zwar, wie weimargg schrieb, öffentlich. Zwar nicht jede Stunde, aber immerhin 2-mal täglich unter der Woche und einmal am Wochenende.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?