31.12.08 13:08 Uhr
 10.456
 

Großbritannien: Rettungssanitäter halfen sterbendem Mann nicht und beleidigten ihn

Bereits im vergangenen Monat erlitt ein 59 Jahre alter Mann in Großbritannien einen Herzanfall und alarmierte per Telefon die Rettungskräfte.

Zwei Rettungssanitäter, die dem Mann zur Hilfe geschickte worden waren, äußerten sich zunächst abfällig über das Chaos in der Wohnung. Danach überlegten sie, ob sie dem Patienten überhaupt helfen sollten.

Sie entschieden sich, nicht einzugreifen. Stattdessen erklärten sie der Einsatzzentrale, dass der Mann schon nicht mehr lebte, als sie bei ihm angekommen waren. Da immer noch die Telefonverbindung zur Notrufzentrale bestand, wurde das Gespräch mitgeschnitten. Die Sanitäter sitzen jetzt im Polizeigewahrsam.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Großbritannien, Rettung, Erbe
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 13:23 Uhr von Jorka
 
+98 | -3
 
ANZEIGEN
Mord: Das ist in meinen Augen Mord, und das wird hoffentlich auch als Mord bestraft werden.

Sanitäter haben die verdammte Pflicht zu helfen und sich nicht über Patienten lustig zu machen!
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:26 Uhr von weltball
 
+66 | -4
 
ANZEIGEN
schlechte Rettungskräfte: Urteil: Wegen unterlassener Hilfeleistung LEBENSLANG in den Knast. Denn das ist ein sehr negatives Beispiel für alle.
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:31 Uhr von Hängematte
 
+58 | -0
 
ANZEIGEN
Was zum: Teufel? Was sind das für "Rettungssanitäter"? Ich will nicht wissen ob die beiden das schonmal gemacht haben und eben nicht erwischt wurden.
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:31 Uhr von norge
 
+43 | -5
 
ANZEIGEN
Mir wird Angst und Bange: wenn ich bedenke, das soetwas auch in deutschland geschehen könnte.
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:33 Uhr von Thommyfreak
 
+47 | -0
 
ANZEIGEN
Da läuft es einem ja: kalt den Rücken runter. Ich hab da echt Angst, dass es einem in der gleichen Situation ähnlich ergeht. Wenn Sanitäter Gott spielen und über dein Leben entscheiden.
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:35 Uhr von Deniz1008
 
+23 | -15
 
ANZEIGEN
kostenmanagement im gesundswesen, nennt man das! in deutschland werden kassenversicherte die todkrank sind als gesund und arbeitsfähig bescheinig.

die natur besorgt den rest.

lol*
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:40 Uhr von Seelenkrank
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
ach: muss ich jetzt meine bude aufräumen, nur aus angst, dass ich mal plötzlich was am herzen habe und sterben könnte und die mich nicht retten wollen, weils denen zu versifft ist? -.-
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:54 Uhr von LinksGleichRechts
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Ohje: Nicht dass ich irgendwann mal im sterben liege und die Sanitäter irgendwelche BMW Prolls sind die mir dann nicht helfen weil ich ein japanisches Auto vor der Haustür stehen habe...
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:01 Uhr von anilingus
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
NHS - no health service! lebenslang und tschüss!
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:19 Uhr von neo0815
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist wieder: Typisch Deutschland. Irgendwo in der Wellt baut ein Rettungssanitäter "sch..." (und das ist es nun mal) und in euren Augen sind alle gleich so. Ich bin selber Rettungssani und habe schon mehr Dreck und Elend gesehen als mir lieb ist. Geholfen hab ich trotzdem immer den dafür mach ich den Job (und auch noch gerne)
Das wir angepöbelt und teilweise Angegriffen und Kollegen von mir schon zusammengeschlagen und mit Waffen bedroht werden das interessiert heute keinen mehr.

Herzlichen Dank
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:20 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
tja diesmal ist es per zufall aufgezeichnet worden, aber wie hoch ist denn die dunkelziffer von solchen taten die nicht aufgezeichnet wurden, das würde mir mehr angst machen!
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:34 Uhr von novl
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Einzelfall: Ich denke ich kann überzeugt sagen das, dass wirklich nur ein grober Einzelfall sein kann.
Mein Vater ist selbst Rettungassi und man merkt ihm sofort nach seiner Schicht an wenn ihn jemand unter der Hand weggestorben ist oder die Hilfe einfach zu spät kam. Trotz das in diesem Job erheblich starker Undank und mangelnde Anerkennung herrscht, versuchen die Menschen alles zu tun um den teilweise größten Abschaum noch den Arsch zu retten.
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:38 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@ novl: fakt ist, das ein zwei idioten reichen um alle in misskredit zu bringen..

schau dir mal alle threads über ausländer an, da kann man es am besten beobachten.

es ist nunmal einfacher alle immer in einen sack zu werfen, auch bei diesem thema.
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:39 Uhr von Thommyfreak
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab größten Respekt vor der Arbeit der Rettungssanitäter! Es gibt immer schwarze Schafe, in jedem Beruf.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:23 Uhr von HardDisk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
neo0815: Mit ner *Knarre* bedroht?! Wer/was macht denn sowas bitte...
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:26 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@HardDisk: Südländer.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:46 Uhr von Maniac Cop
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt: auch in Deutschland Gegenden, in die weder die Feuerwehr, noch Sanis oder Ärzte ohne Polizeischutz fahren können. Offenbach Lohwald oder Ffm. Ahornstr. zum Beispiel. Aber auch dort gibt es Leute die Hilfe brauchen.
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:22 Uhr von snooptrekkie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Neo: Zum Glück sind die Kommentare hier auf SN eben nicht typisch Deutschland. Die meisten halten es sicher wie Thommyfreak - schwarze Schafe gibt es überall, aber generell verdienen Mitarbeiter des Gesundheitssystems unseren größten Respekt!
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:25 Uhr von Ingefisch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die sind immer so: Auch bei Herzstillstand kann man nicht auf einen kleinen Schock hoffen - die machen es einfach nicht.
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:51 Uhr von need_news
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
zu Sanitäter: manche von denen sind unterste aber echt unterste schublade..habe selbst mal solchen fall gehabt und da haben die mich hinterher beleidigt ...
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:58 Uhr von vZero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso unterlassene Hilfeleistung? Es kommt auch Totschlag (oder vllt. auch Mord?) durch Unterlassen in Frage. Die Sanis haben eine Garantenstellung...
Kommentar ansehen
31.12.2008 18:18 Uhr von Jugdementday
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wohl den Falschen Beruf ! Sowas ist einfach nur wiederlich wie man einen hilflosen Menschen liegen und Sterben lassen kann, wenn man sich schon solch einen Beruf aussuchst das soll man das mit Leib und Seele auch vertreten, klar kann es immer vorkommen das jemans Stirbt auch in den armen eines Sanis aber sowas ist doch echt krass und als Mord find ich auch das man es werten kann, dazu muss man aber auch sagen, das es hier in Deutschland auch schon fast so zugeht wenn man immer wieder mal liest was im Altersheim mit den Menschen passiert, das sie geschlagen oder falsche Medikamente kriegen usw.. es müsste mal besser kontrolliert als gelabert werden.
Kommentar ansehen
31.12.2008 19:35 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bei diesen, aber nur bei diesen Typen: kann man mit Recht sagen: Sani-Töter. Sauerei.
Kommentar ansehen
01.01.2009 00:56 Uhr von Fetzo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie gut das ich weiss, dass die meisten Sanitäter/Rettungsassistenten den Beruf aus Überzeugung gewählt haben und diesen lieben.
Kommentar ansehen
01.01.2009 01:06 Uhr von Baldur_von_Schirach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterlassene Hilfeleistung! Sofern dies Der Wahrheit entspricht, Ist das Unter aller Sau!

Diese Leute sollte man echt wegsperrren!

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?