31.12.08 12:36 Uhr
 636
 

Publizist Henryk M. Broder verteidigt israelischen Angriff auf den Gazastreifen

Der Autor und Publizist Henryk M. Broder hat in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung den israelischen Angriff auf den Gazastreifen verteidigt. Broder sagte zu den Fotos von getöteten Kindern, dass sich die israelische Armee "größte Mühe" gibt, Opfer in der Zivilbevölkerung zu vermeiden.

Laut Broder hat "Israel keine andere Wahl" als anzugreifen, da jahrelang die Israelis von der Hamas bedroht wurden. Zudem sagte er, dass das einzige Ziel der Hamas sei, den Staat Israel auszulöschen.

Außerdem ergänzte er, dass Israel die Hamas nicht auslöschen wolle, auch wenn die Armee stark genug wäre. An Europa sendete Broder den Rat, sich herauszuhalten, da u. a. "Frankreichs idiotische Mittelmeerunion" bislang nichts bewirkt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Angriff, Gazastreifen, Publizist
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen
Bundestagswahl wird von Über-Sechzigjährigen entschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 13:42 Uhr von Homosapiens
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
Hmm Was würde er wohl zu den Angriffen sagen, wenn eins von den getöteten Kindern auf den Fotos seins gewesen wäre...?!
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:02 Uhr von Herr.Blub
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
@homosapiens: was würdest du sagen, wenn dein kind durch eine palästinensische rakete umkommen würde?

auf beiden seiten sterben kinder.. nur der unterschied ist, dass die hamas auch kinder treffen will, die israelis hingegen sehr viel tun um genau das zu vermeiden.
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:06 Uhr von LinksGleichRechts
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Kein Wunder dass so viele: diesen Typen nicht mögen. Besonders hier auf Shortnews sind doch von unseren Verschwörungsfutzis viele unterwegs:
http://www.klick-nach-rechts.de/...
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:07 Uhr von lkmkl
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Der Henryk Broder ist für mich nicht ernstzunehmen, habe hier "Hurra, wir kapitulieren!" rumliegen, würde sicherlich so manchem hier auf Shortnews gefallen. Bis auf wenige Passagen ein schreckliches Buch...

Broder vergisst oder verdrängt einfach, dass ein großer Teil des Terrorismus hausgemacht ist. (Jetzt nicht nur auf Israel bezogen)
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:16 Uhr von palves
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Broder hat Recht. Niemand geht auf die Strassen, wenn die Hamas tagelang wahllos Raketen in Siedlungsgebiete Israels schiesst. Sobald Israel sich zu wehren beginnt, ist die Entrüstung gross. Dabei versucht Israel wenigstens, nur die politischen Funktionäre (sprich Hamas-Terroristen) zu treffen. Wenn diese nun vorwiegend in Wohnblöcken residieren oder ihre Zentralen gar unter Kinderspitälen errichten, tragen die selbst die Hauptschuld für solche unbeteiligten Opfer.

Auch was Broder zu den Verschwörungstheoretikern oder zum Islam sagt, trifft den Nagel meist auf den Kopf.
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:28 Uhr von lkmkl
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Hab ich behauptet Israel wäre alleinschuldig an der jetzigen Situation? Ich habe nur gesagt, dass Broder für mich nicht ganz ernstzunehmend ist und mit seiner islamophoben Einstellung hier auf SN sicher einige Sympathisanten finden dürfte.

Es gibt auch Israelis, die ganz anders über die Politik ihres Landes denken:
http://www.radio-utopie.de/... (mal als extremes Gegenstück)
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:11 Uhr von lkmkl
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Europameister hat doch in keinster Weise die Hamas verteidigt...

"Eine politische Lösung ist nötig und möglich. Im Juni wurde eine Waffenruhe zwischen Hamas und der israelischen Regierung vereinbart und weitestgehend eingehalten - bis im November die israelische Armee durch wiederholte gezielte Anschläge auf Hamas-Aktivisten in Gaza den Waffenstillstand brach und den Konflikt wieder anfachte. Militante Gruppierungen in Gaza verstärkten daraufhin den Beschuss israelischer Städte mit Kassam- und einzelnen Katjuscha-Raketen. Als am 19. Dezember die Hamas-Führung den Waffenstillstand aufkündigte, waren bereits etwa einen Monat lang kein Treibstoff und keine Hilfsgüter mehr nach Gaza gekommen. Genau die Lockerung der Gazablockade war jedoch Teil der im Sommer vereinbarten Waffenruhe gewesen. Die Blockade Gazas hat eine humanitäre Katastrophe verursacht, die von fehlendem Trinkwasser, über fehlende Medikamente bis zu Nahrungsmittelmangel nahezu alle Bereiche des Alltags in Gaza betrifft."

http://www.imi-online.de/...

Scharfmacher, Idioten und Mörder gibt es unter den Palistinänsern genauso wie unter den Israelis.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:19 Uhr von Dusta
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
lkmkl: "im Juni wurde eine Waffenruhe zwischen Hamas und der israelischen Regierung vereinbart und weitestgehend eingehalten - bis im November die israelische Armee durch wiederholte gezielte Anschläge auf Hamas-Aktivisten in Gaza den Waffenstillstand brach"

Schwachsinn!

Die Waffenruhe wurde durchgehend von Hamas und Islamischem Jihad gebrochen. Irgendwann musste Israel halt reagieren.

Und solche Seiten haben dann den Anspruch "Gegeninformation" zu sein.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:20 Uhr von lkmkl
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Quelle?
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:22 Uhr von Superhecht
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
1kmk1: a) er verteidigt und verharmlost Terroristen als "unbequeme kräfte"
http://www.shortnews.de/...

es ist der typische "wir wehren uns nur" israel bullshit um strukturen und gewisse unbequeme kräfte die nicht auf der gehaltsliste israels stehen zu zerstören.
indem man zivilisten tötet und die schuld der hamas gibt versucht man die leute zurück zur gesponsorten fatah zu bewegen.


b) wie wärs damit
...das hinter den wehrlosen kindern und frauen der böse hamas mann kauert :)
ich hoffe ALLE palästinenser gehen nun zur hamas,...
http://www.shortnews.de/...

c) in letzterem heroisiert er die Terroristen sogar noch, in dem er Parallelen zum Warschauer Ghettoaufstand zieht und den Israelis Nazimethoden unterstellt.

Ich hoffe, die drei Beispiele waren Dir genug.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
wie überraschend xD: ein jude verteidigt israel xD
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:36 Uhr von lkmkl
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Ich habe mich nur hier auf seinen Post bezogen. Werde mir zu gegeben Zeit uach nochmal die Kommentare durchlesen, habe die Links in die Favs gepackt.

Trotzalledem betreibt Israel schon seit Jahrezenten eine Politik, die die Palistinänser ausbluten lassen soll. Die Hamas, die eigtl aus vielen Splittergruppen besteht, von denen einige gewaltbereit sind, ist ~ seit Mitte der 80er auch terroristsich aktiv. Ich möchte das Verhalten der Hamas auch in keinster Weise entschuldigen, aber zu sagen, dass die Hamas an allem Schuld ist was da unten passiert und man deswegen die Palistinänser sanktionieren und beschießen darf und muss, ist auch nicht das Wahre.

Israel bzw. die isr. Regierung reagiert(e) unverhältnismäßig und nutzt die jetzigen milit. Aktionen für den Wahlkampf aus. Das dabei Menschen sterben, die nichts mit der Hams zu tun haben, nehmen sie dabei billigend in Kauf.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:52 Uhr von pirata
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Henryk M. Broder: ich liebe seine Schreibe, ich fand ihn klasse letze Woche im TV zum Thema Religion und ich find ihn manchmal so bescheuert, dass ich ihm im Sommer mal ne e-mail geschrieben habe, er solle endlich die Klappe halten.
Broder ist Broder und er will, dass wir uns an ihm inhaltlich reiben. Und das ist gut so!
Ich liebe Querdenker, auch wenn ich ihnen nicht zustimme.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:57 Uhr von Superhecht
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
europameister III: die Hama.. ist das Produkt des Irans und Syriens. Sie wird von dort aus gesteuert und ist darauf instruiert, jeglichen Frieden und Bemühungen zu sabotieren.

Nur so ist es erklärlich, dass seit dem Abzug Israels aus dem Gazastreifen dieser ein Hort des Terrors werden konnte, von dem aus täglich mehrere Raketen als Dank auf Israel abgefeuert wurden.

Wenn man die Zuwendungen der EU zu denen des Irans noch hinzurechnet, könnte ansichtlich dieser hohen jährlichen pro-Kopf-Zuwendungen aus dem Gazastreifen ein blühender Landstrich geworden sein.

Aber wenn der Großteil der Mittel nur destruktiv verwendet werden, so könnte es anstatt jetzt Blei auch pures Gold regnen - solange die hama.. dort regiert, wird alles umsonst sein. Die benutzen lieber die Bevölkerung als menschliches Schutzschild für ihren blindwütigen Dshihad oder rekrutieren/verhetzen junge Männer als Kanonenfutter, um es dem Irren von Teheran recht zu machen.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:57 Uhr von dyonisos75
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
die hamas sucht mal bei youtube"hamas mickey mouse"-das sagt doch alles.
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:41 Uhr von Superhecht
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Daniel_Jackson: das mit dem Kindergarten hast du woher?

Der Gazastreifen ist schon jahreleng nicht mehr von Israel besetzt.

Wer zuerst da war, kannst Du in der Bibel nachlesen.
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:54 Uhr von Superhecht
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
europameister: Israel hat mit der Mauer gut getan, seitdem kommen deine Helden von der hamaSS nicht mehr so leicht mit dem Bombengürtel rüber.

Dass der Iran hinter der hamaSS steht, ist Dir neu? - Dein Problem. Heul doch

Der Vergleich mit dem Warschauer Ghetto ist großer Mist - Israel hat sich selbst eingemauert, um sich von Deinen Helden zu schützen - erfolgreich übrigens.

Das mit ¶ zeigt, wie hilflos und verzweifelt Du sein musst. Du läufst hier auf SN schließlich mit Deiner Propaganda ziemlich auf.
Kommentar ansehen
31.12.2008 18:02 Uhr von all-in
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@europameister: "wieso schreibst du hamas immer mit zwei s?
hälst du die hamas für nazis weil sie israelis bekämpfen?"

Wie wäre es Mal mit etwas Recherche?

"Die Charta der Hamas - ein Dokument, das für Sari Nusseibeh, den palästinensischen Präsidenten der Al-Quds-Universität zu Jerusalem, danach „klingt, als sei es direkt dem Stürmer entsprungen“ („sounds as if it came straight from the pages of Der Stürmer“)[18] - basiert auf einer Anzahl von antisemitischen Verschwörungstheorien. Sie besteht auf der Echtheit der Protokolle der Weisen von Zion und behauptet, dass die Freimaurer, der Lions-Club und der Rotary-Club insgeheim „im Interesse der Zionisten“ arbeiteten (Art. 22). Die Hamas sieht in den Juden die Verantwortlichen für die Französische Revolution, den „westlichen Kolonialismus“, den Kommunismus und die Weltkriege. In der Charta heißt es:

„Ihr Plan [(der der Zionisten)] ist dargelegt in den Protokollen der Weisen von Zion, und ihr gegenwärtiges [Verhalten] ist der beste Beweis für was wir sagen. […] Den Kreis des Konflikts mit dem Zionismus zu verlassen ist Hochverrat. Alle die das tun, sollen verflucht sein. ´Wer immer [im Kampf mit den Ungläubigen] ihnen den Rücken zukehrt […] zieht sich den Zorn Allahs zu, und seine Wohnung soll die Hölle sein…´ (Koran, 8:16)“

– Artikel 32

Die Tötung von Juden wird für die Hamas zur Voraussetzung für das Kommen des Jüngsten Gerichts:

„Die Stunde des Gerichtes wird nicht kommen, bevor Muslime nicht die Juden bekämpfen und töten, so dass sich die Juden hinter Bäumen und Steinen verstecken und jeder Baum und Stein wird sagen: ´Oh Muslim, oh Diener Allahs, ein Jude ist hinter mir, komm und töte ihn!´“

– Artikel 7"

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
31.12.2008 18:34 Uhr von all-in
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Kind_des_Zornes: Eigentlich müsste die ach so gläubige Hamas Israel akzeptieren, da der Koran den Juden Israel zuspricht.
Kommentar ansehen
31.12.2008 19:54 Uhr von datenfehler
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Herr.Blub: "nur der unterschied ist, dass die hamas auch kinder treffen will, die israelis hingegen sehr viel tun um genau das zu vermeiden."
Genau dazu hast du absolut keine Beweise. Vom Täter gesagt bekommen: "Das wollt ich nicht!" ist leider kein Grund für einen Freispruch oder?

Henryk Broders Gerede sollte man nicht ernstnehmen und ich frage mich, warum den überhaupt jemand fragt...
Kommentar ansehen
01.01.2009 15:53 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Kind_des_Zorns: "Also wenn irgendein fremdes Volk sich in MEINER heimat breitmachen würde, würd ich das selber versuchen."

Wie jetzt? Möchtest du nun etwa Belgien und Polen auslöschen, weil sie sich vor 70 Jahren in deinem Heimatland breitgemacht haben? Antworte!
Kommentar ansehen
01.01.2009 23:18 Uhr von all-in
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@europameister: Ich muss dir ein Geheimnis anvertrauen. Aber das darfst du niemandem weiter erzählen. Versprichst du mir das?

Also, ganz unter uns: Diese Information besitzen nur sehr wenige Leute, sie ist so brisant, dass die meisten sie für eine lächerliche Verschwörungstheorie halten würden, aber es ist wahr: Es gibt zig Millionen Menschen, die Wikipedia als Quelle benutzen. Die Regierungen versuchen diese Wahreheit zu verschleiern, um in Foren wie bei Shortnews, die Illusion hervorzurufen, dass hinter mehreren Usern die ein und die selber Person steht. Dies ist etwas, das darfst du niemandem verraten, niemanden, hast du mich verstanden? Lass dich nicht davon täuschen. Versprich mir das.
Kommentar ansehen
02.01.2009 00:28 Uhr von lkmkl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Möchte noch kurz was zum angucken hinzufügen:

1) Udo Steinbach im ZDF:
http://in.youtube.com/...

2)Die Doku "Occupation 101", hat insg. 7 Filmpreise gewonnen:
http://video.google.de/...
Kommentar ansehen
02.01.2009 01:59 Uhr von all-in
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@europameister: Du willst einen Link? Insbesonder DU, der keine Quellen liefert.

Ich gebe ihn dir. http://de.wikipedia.org/...

Aber es ist ja zu abwegig, dass bei einer Diskussion über die Hamas, mehrere Menschen auf die Infos von Wiki zurückgreifen. Ne, da kann nur eine Person hinterstecken. Lächerlich.
Kommentar ansehen
02.01.2009 13:12 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@europameister: Kommt da jetzt so langsam Dein Geisteszustand zu Tage?

Willst Du mir unterstellen ich sei all-in bzw. umgekehrt?

Nein, ich habe bei SN nur EINEN account und bin nur EINMAL eingeloggt, als lonezealot und nie als jemand anderes.

"ja steinbach ist einer von sehr wenigen der ganz klare dinge sagt mit hand und fuss."

Weil er Dir schön nach dem Mund redet. ein jüdischer Kronzeuge ist besonders für Antisemiten das beste Argument. Selbst in den rechtesten Buchverlagen findet man z.B. Bcher von Finkelstein und Konsorten.

"koran 8, 16"

So, jetzt guck ich mal nach:
"Und derjenige, der ihnen an solch einem Tage den Rücken kehrt, es sei denn, er schwenke zur Schlacht oder zum Anschluß an einen Trupp ab, der lädt wahrlich Allahs Zorn auf sich, und seine Herberge soll Dschahannam sein; und schlimm ist das Ende! "

Dschahannam bezeichnet im Islam die Hölle, das vorweg.

Es geht um den Kampf gegen Ungläubige, das geht aus Sure 8,15 hervor: "O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr auf die Ungläubigen stoßt, die im Heerzug vorrücken, so kehrt ihnen nicht den Rücken."

Die Sure behandelt hier die Art WIE gegen Ungläubige gekämpft werden soll. Im Tafsir (Kommentar) wird dann ausgeführt wie man sich in feindlichem Gebiet bewegen soll, langsam und gut geplant.
Einmal im Kampf, soll man diesen durchziehen und nur Tod oder Sieg kennen. Selbst wenn man stirbt hat man gewonnen.
Dann kommen taktische Erlärungen, das men Finten legen soll usw. Jeder soll das Beste geben um das gemeinsam Ziel zu erreichen.

So, mal als neutrale Anmerkung.

Von welcher Quelle redest du? http://www.chj.de/... Das hier?

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?