31.12.08 11:23 Uhr
 254
 

Männer halten Behörden auf Trab, weil sie Landshuter Rathaus-Christbaum fällen wollten

Wie die Polizei meldete, haben am gestrigen Dienstagmorgen zwei alkoholisierte Männer (21 und 25 Jahre alt) gegen 5.40 Uhr versucht, den mehr als zehn Meter hohen Weihnachtsbaum mit Äxten zu fällen. Sie waren bereits so weit gekommen, dass der Baum Anzeichen machte, auf das Gemeindehaus zu fallen.

Sie hatten schon vor der "Großtat" einige rund zwei Meter hohe Christbäume vor Gaststätten abgeholzt. Jetzt kamen die verständigten Behörden zum Einsatz, um gegen die Betrunkenen vorzugehen.

Die freiwillige Feuerwehr aus Landshut sicherte den Baum, der städtische Bauhof beseitigte den Christbaum und die Ordnungshüter haben beide Männer verhaftet. Der angerichtete Sachschaden wird mit rund 1.000 Euro angegeben, den die jungen Männern bezahlen müssen. Nach Klärung wurden sie freigelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Christ, Behörde, Rathaus, Landshut, Christbaum
Quelle: www.idowa.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 11:04 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier kann man wie in Bayern üblich den Spruch anbringen, dass die Männer wie "die Axt im Walde gewütet haben." Trotzdem ein teurer "Spaß" für sie.
Kommentar ansehen
31.12.2008 12:19 Uhr von DeeHexi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die das vielleicht mit dem Maibaum verwechselt???
Waere doch mal einneuer Brauch. Weihnachten ist eh vorbei. Liegen eigentlich schon wieder diese leckeren Nougateier beim Aldi?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?