31.12.08 10:30 Uhr
 80
 

St. Pölten/Österreich: Attackierte Frau ihren Mann mit Fleischerbeil?

Am gestrigen Dienstagabend kam es in St. Pölten, Österreich, zu einem folgenschweren Ehekrach, der mit einer tiefen Schnittwunde am Oberarm des Ehemannes endete. Der 47-Jährige konnte sich noch selbst zur Behandlung ins Krankenhaus begeben.

Bei der Befragung der Beiden kam es jedoch zu einigen Verwirrungen bei den Beamten. Während der Mann behauptet er habe sich die Wunde selbst zugefügt, gesteht die 40-Jährige gegenüber den Beamten ihren Ehemann von hinten angegriffen zu haben.

Die Ermittler gehen aufgrund der widersprüchlichen Aussagen der Beiden davon aus, dass der Mann seine Ehefrau schützen will, die zum Tatzeitpunkt stark betrunken war. Derzeit besteht ein Verbot für die 40-Jährige die gemeinsame Wohnung zu betreten.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Österreich, Fleisch, Attac, Fleischer
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 10:19 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich würde mir zweimal überlegen ob ich so eine Frau in Schutz nehme. Wer kann voraussagen was sie im nächsten Rausch anstellt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?