31.12.08 10:28 Uhr
 87
 

Bombenanschläge auf den Philippinen fordern ein Menschenleben

Bei Bombenanschlägen an einem Kontrollpunkt der Polizei in der Nähe von Esperanza (Mindanao, Philippinen) und in einem Außenposten der Polizei in General Santos City kam ein vermutlicher Attentäter ums Leben und vier weitere Menschen wurden verletzt.

Militärsprecher Leutnant-Colonel Julieto Ando erklärte, dass es zu der Detonationen nahe Esperanzavermutlich durch schlechte Anfertigung der Bomben gekommen sei. Hierbei wurde ein Polizist verletzt und der Attentäter starb durch die Detonation.

Bei General Santos City wurde dieBombe in die Polizeiwache geworfen und verletzte einen Polizisten undzwei weitere Menschen. Ein weiterer Anschlag auf einen Bus in Isulan wurde vereitelt. Die "Moro Islamic Liberation Front" bestreitet eine Beteiligung am Anschlag von Esperanza.


WebReporter: ophris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Bombe, Schlag, Philippinen
Quelle: www.abc.net.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 10:19 Uhr von ophris
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da der Anschlag von Esperanza eine
Panne war, ist klar weshalb die islamistische Organisation sich von
einer Beteiligung distanziert. Das Original enthält leider keine
Stellungnahme der Organisation zu den anderen Zwischenfällen.
Kommentar ansehen
31.12.2008 10:43 Uhr von Scimitar-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
scnr: "MoroN Islamic Liberation Front"
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:13 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mal den Autor: ne Leertaste schenk.
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:20 Uhr von ophris
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Eddy_dr_Zivi: vielen Dank für Deinen netten Kommentar :-))).

Das ist eine Art Bug, bei mir sehen die News im News Creator noch okay aus.

Wenn ich sie dann aber abschicke und sie werden online gestellt, dann fehlen oft Leerzeichen variabler Anzahl - Extremfall: Elf

Ich habe dazu auch schon einen thread, und ich hab den Checkern schon Bescheid gesagt, damit sie sich darum kümmern. Eine generelle Lösung des Problems ist leider nicht in Aussicht.

LG und guten Rutsch,

ophris:-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?