31.12.08 10:15 Uhr
 31.926
 

Niederlande: "Swaffelen" (mit dem Penis schlagen) wird Wort des Jahres

In Deutschland wurde erzkonservativ "Finanzkrise" zum Wort des Jahres gekürt, die Holländer nehmen es da etwas humorvoller. Sie wählten das "Swaffelen" zu ihrem Wort des Jahres.

"Swaffelen" bedeutet so viel wie mit dem leicht erigierten Penis seinen Sexualpartner oder Objekte schlagen. Eingeführt hatte es ein 17-jähriger Holländer, als er bei seinem Indienurlaub mit seinem Handy aufnahm, wie er seinen Penis gegen die Mauer des Taj Mahal schlug.

Auf YouTube verbreitete sich das eingestellte Video dann rund um die Welt. Die Uni, wo der 17-Jährige studierte, exmatrikulierte ihn und entschuldigte sich beim indischen Botschafter für dessen respektlose Handlung. In Holland ist das Wort "Swaffelen" genauso beliebt, wie bei uns das "Geiz ist geil."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Niederlande, Penis, Wort, Wort des Jahres
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 10:02 Uhr von Corazon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir vorstellen, das da nicht jeder mitmachen kann, da eine gewisse "Schlagsubstanz" verfügbar sein muss. Außerdem sollten die Holländer es lieber nicht in afrikanischen Ländern tun, dort beherrschen sie es nämlich besser und dort könnten sie nicht geschlagen, sondern ausgepeitscht werden/ironie off
Kommentar ansehen
31.12.2008 10:29 Uhr von anilingus
 
+31 | -11
 
ANZEIGEN
der rektor hätte ihn auch swaffelen sollen: so als strafe

und dann noch ein cockmeatsandwich ;)

dsa mit dem tah mahal ist ja echt geil... und dummm !!!

0wnd bei utube
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:26 Uhr von kirgis
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:37 Uhr von Chrispy13
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
naja das mit dem "Geiz ist Geil" ist ein ziemlich doofer Vergleich oder? ich kenn keinen der das so als Redewendung hat ausser die Saturn-Werbung. Und wenn die Holländer ihr "Swaffelen" in ihrer Saturn-werbung bringen würd ich mich doch sehr wundern.
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:41 Uhr von smile2
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Swaffelen Also Swaffelen gab es schon vor dem 17Jährigen Schüler in Indien. Ich kannste es auf jeden Fall schon lange davor. Und ich fahre seit Jahren regelmäßig nach Holland in den Urlaub.
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:43 Uhr von Yuriam
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist es! =D: Eine der neuen Disziplinen für die Olympischen Spiele 2012.
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:46 Uhr von eXeCo
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das dümmste ist: auch noch seinen Pe*** bei Youtube zu zeigen. Aber bei diesen Jugendlich heutzutage wundert es mich nicht was alles in Youtube zu sehen ist.
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:58 Uhr von Hady
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Die ganze Geschichte vom pubertären Schwengel-Klatschen bis hin zur Ernennung zum Wort des Jahres ist einfach nur primitiv.
Passt aber natürlich prima in die heutige Zeit.
Kommentar ansehen
31.12.2008 12:11 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Hat sich unsere Bundeswehr nicht gepimmelt und Blutwurst gegessen?
Kommentar ansehen
31.12.2008 12:17 Uhr von meep
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Holländisch ist einfach genial ;D: Ig ka je sufneuken tot je lam bent
Kommentar ansehen
31.12.2008 12:28 Uhr von Citron
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
youtube: oh wo gibt es denn das video auf youtube. würde seine tat sehe und mich auch aufregen was der da gemacht hat.

da fällt mir eine simpsons folge ein indem sich bart mit austrahlien anlegt...
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:01 Uhr von Krawallbrueder
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@anilingus: wären wir in Deutschland würde er auch eingesperrt werden, wegen seiner Fürsorgepflicht als Vater und Erziehungsberechtigter. In Deutschland nennt man das Fahrlässige Tötung"
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:52 Uhr von NilsO
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Video: Naja ist zwar ziemlich dreist aber nicht sooo schlimm meiner Meinung nach...
http://www.vkmag.com/...

HUP HOLLAND^^
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:08 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jup isn superböses video.

@ Judas II

Ich nehme mal an es war eine "Studien"Besäufnisreise, dann könnte die Uni wohl argumentieren und ihn verweisen.

ich mutmaße aber nur.

Swaffelen
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:10 Uhr von pirata
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: kann Angela Merkel nicht endlich die Wirtschaftskrise "wegswaffeln"?
Kommentar ansehen
31.12.2008 16:22 Uhr von break_the_house_down
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Demnächst trifft man im Urlaub nurnoch Holländer die ihre Penisse gegen irgendwelche Sehenswürdigkeiten schlagen :P
Kommentar ansehen
31.12.2008 17:44 Uhr von chip303
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
*kicher* daher kommt dann die deutsche "Übersetzung".... Fleischpeitsche... *muahaha...
Kommentar ansehen
31.12.2008 18:22 Uhr von robert_xyz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Viva Holland ja hup Holland hup - lekker sufneuken en dan suipen !
Kommentar ansehen
31.12.2008 18:43 Uhr von WordBearer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
17 Jahre alt und Uni-Student? War der Knirps irgendwie hochbegabt oder was ist los?
Kommentar ansehen
31.12.2008 19:45 Uhr von Timmer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@smile 2: Das Wort Finanzkrise gab es auch schon fast 90 Jahre vorher^^
Kommentar ansehen
31.12.2008 20:47 Uhr von vampyrella
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie spricht man das aus? mit langem "e" ?
Kommentar ansehen
31.12.2008 22:58 Uhr von Citron
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
mein gott: ist das schlimm
Kommentar ansehen
01.01.2009 16:28 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
neuke, neuke: niet betaale ;)
Kommentar ansehen
03.01.2009 02:12 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sufneuken: Was heißt denn das Wort?
Kommentar ansehen
05.01.2009 14:19 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ja nicht "schwaffeln": Aber man kann meiner Ansicht nach mit dem P...s auch besseres anfangen ...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?