31.12.08 09:32 Uhr
 875
 

Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen stürzte beim schmücken des Weihnachtsbaums von der Leiter

Die 36-jährige Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen hat nun den "BILD"-Reportern ihre dreifach gebrochenen Rippen präsentiert. Jenny hatte sich den Rippenbruch beim Weihnachtsbaumschmücken zugezogen. Sie fiel nämlich dabei von der Leiter.

Jennys Bluterguss ist inzwischen 20 Zentimeter groß geworden.

"Es tut unverändert wahnsinnig weh", äußerte die Schauspielerin im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Derzeit befindet sich Jenny im Winterurlaub. Sie entspannt sich nämlich im Tannheimer Tal (Tirol).


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Nacht, Weihnachten, Schau, Leiter, Weihnachtsbaum, Jenny Elvers-Elbertzhagen
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 10:13 Uhr von Carbonunit
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht lieber damit zum Onkel Doktor gehen, anstatt es zuerst den Bild-Reportern zu präsentieren?
Ansonsten: Sack Reis, China...
Kommentar ansehen
31.12.2008 10:15 Uhr von bommeler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alles klar, bild kommentar, wer zu blöd ist .....
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:09 Uhr von snake2006
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt wäre sie auf den Kopf gefallen, hätte es eine Implosion gegeben.
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:56 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@autorenkommentar: da kannste mal sehen wie weltfremd du bist...
Kommentar ansehen
31.12.2008 21:22 Uhr von vampyrella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss ja ein: Riiiiiiesenbaum gewesen sein--- ist Jenny etwa wieder mit Farin Urlaub zusammen? ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?