31.12.08 08:14 Uhr
 2.013
 

USA: Verbrecher inszenierte eigenen Tod, weil er Angst vor dem Gefängnis hatte

Behörden berichten, dass ein Mann aus Cape Coral im US-Bundesstaat Florida versucht hatte seinen eigenen Tod vorzutäuschen, um einem Gefängnisaufenthalt zu entgehen.

Der 22-jährige Christopher R., der Angst vor dem Gefängnis hatte, war wegen mehrfacher Verbrechen angeklagt. Seine Freundin (20) hatte die Polizei angerufen und berichtet ihr Freund wäre von einer Brücke gesprungen.

Zunächst wurde eine umfangreiche Suchaktion nach Christopher R. gestartet. Dann flog die Falschmeldung auf. Das Paar plante sich nach Tennessee abzusetzen. Die Freundin wurde wegen der Falschmeldung angeklagt.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Tod, Gefängnis, Angst, Verbrecher
Quelle: hosted.ap.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2008 09:39 Uhr von kingmax
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
zu dumm: jetzt muss sie vielleicht auch in den knast und so kann sie ihren hobby verbrecher nicht mal besuchen gehen. tja....
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:06 Uhr von santanicopandemonium
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht: Man kann es ja mal versuchen.
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:08 Uhr von mpex3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
errinert mich an die simpsons! :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?