30.12.08 21:39 Uhr
 291
 

Nahost-Konflikt: Israel gibt der Hamas Chance für eine Waffenruhe

Israel hat der palästinensischen Hamas einen Waffenstillstand angeboten. Die Bedingung für ein Ende der Luftangriffe sei, dass die Hamas den Beschuss von Israel mit Raketen einstelle.

Im gleichen Atemzug drohte Israel aber auch erneut mit einer Bodenoffensive, wenn die Raketenangriffe nicht eingestellt werden. Israels Verteidigungsminister Barak will sich mit Regierungschef Olmert und Außenministerin Livni wegen der Angelegenheit noch heute Abend beraten.

Auch Frankreichs Außenminister Kouchner hatte sich für einen Waffenstillstand eingesetzt. Mushir Masri, Sprecher der radikalislamischen Hamas hingegen gab an, dass die Voraussetzung für die Einstellung der Raketenangriffe auf Israel die sofortige Aufhebung der Blockade des Gaza-Streifens sei.


WebReporter: Maniac Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Waffe, Chance, Konflikt, Hamas
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 21:30 Uhr von Maniac Cop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass die Palästinenser so schnell nicht damit aufhören werden Israel zu beschießen, nachdem sie so viele Opfer haben. Und Israel weiß das auch, und benutzt das dann als Rechtfertigung für eine große Offensive.
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:59 Uhr von Bleifuss88
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der Geist ist aus der Flasche: Mit einem sofortigen Waffenstillstand hätte Israel gar nichts erreicht außer dass es international mal wieder als Arschloch darsteht. Letzteres werden sie auf jeden Fall, jetzt müssen halt schaffen ihre Ziele durchzusetzen.

Das Problem ist halt, dass Waffen keine Ideologie ausrotten können. Man kann es höchstens versuchen so weit zu treiben, dass der Hamas die waffentechnische Unterstützung ausgeht und sie sich dazu gezwungen fühlt mit einer sehr schwache Position an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Ob man sowas allerdings schaffen kann wage ich zu bezweifeln. Die Armeen der westlichen Staaten sind immernoch zu wenig auf asymmetrische Kriege eingerichtet. Ehrlich gesagt weiß ich aber keine Alternative wie man sich an Israels Stelle die Terroristen vom Leib halten soll.
Kommentar ansehen
30.12.2008 22:39 Uhr von tutnix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: sehr schwache position bei verhandlungen? du weisst schon, dass sich dann überhaupt nichts ändert an der situation? echte kompromisse entstehen nur, wenn sich die verhandlungspartner auf gleicher augenhöhe befinden.
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:21 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Waffenruhe: Dann war alles für die Katz.

Waffenruhe = Neuordnung und Waffenbeschaffung
Kommentar ansehen
31.12.2008 00:57 Uhr von funeraldiner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hamas: hat genug Chancen bekommen...
Kommentar ansehen
31.12.2008 01:43 Uhr von barack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Israel lehnt eine 48-stündige Waffenruhe ab: komisch hier steht genau das gegenteil

http://www.morgenpost.de/...
Kommentar ansehen
31.12.2008 02:24 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
europameister: Du bist also ERNSTHAFT und ohne jede Spur von Ironie der Meinung, dass die jüdische Bevölkerung Israels seinen Spass hat nicht-jüdische Kinder zu ermorden!!! Wie widerwertig und pervers bist du eigentlich?? Du versuchst doch eine Neuauflage der Ritualmordlegende zu schaffen und die Juden als blutrünstige Monster darzustellen. Dieser Methode haben sich auch die Nazis bedient. Der erste Schritt um überhaupt einen Holocaust an einer Minderheit ausüben zu können, ist, ihnen ihr Menschsein abzusprechen und so die Hemmschwelle beseitigen zu können, um die Grundlage für solch einen Massenmord zu schaffen.
Genau das tust du hier und jetzt. Du sprichst den Juden ihr Menschsein ab.
Kommentar ansehen
31.12.2008 05:08 Uhr von daMaischdr
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschuetzer: vielleicht solltest du dir mal folgenden Erlebnisbericht einiger israelischer Soldaten durchlesen, dann änderst du vielleicht deine Meinung.

hier der Originalartikel in englisch: -> http://www.haaretz.com/...

und die (teilweise) deutsche Übersetzung: -> http://www.freace.de/...
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:50 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@daMaischdr: Ja, du hast die richtige Feststellung gemacht, "einige Soldaten"! Außerdem steht in dem Bericht dass ein israelischer Gruppenführer für Kriegsverbrechen angeklagt wurde und ins Gefängnis kam. Bei der hamas wäre sowas unvostellbar. Dass es in einem Krieg zu solchen Kriegsverbrechen kommt kann man nie ausschließen.
Kommentar ansehen
31.12.2008 12:00 Uhr von Superhecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
europameister: mordlust - welche Motivation hatten denn eigentlich deine hamaSS-Helden in den vergangenen Monaten, wenn die trotz angeblicher Waffenruhe täglich Raketen auf israelische Siedlungen ballerten. Und erzähl hier nicht, dass 5kg Sprengstoff nur ein Silvesterböller ist.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?