30.12.08 20:56 Uhr
 3.816
 

Facebook User müssen vielleicht bald dafür bezahlen

Facebook verzeichnet 140 Millionen Mitglieder und ist somit das größte Soziale Netzwerk der Welt.

Das könnte allerdings bald für die User zum Verhängnis werden. Denn die Kosten, dass es Facebook überhaupt gibt sind extrem hoch. Täglich werden bis zu 30 Millionen Bilder hochgeladen, täglich registrieren sich ca. 200.000 neue Nutzer.

Deshalb ist man am überlegen, ob die User künftig zahlen müssen. Man ist am überlegen, ein Gebührensystem einzuführen das User in zwei Klassen unterteilt. Es gäbe dann die Wahl zwischen einem eingeschränkten kostenlosen Account und einem kostenpflichtigen Premium Account.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: claudya20
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, User
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 21:21 Uhr von Lightning Lord
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Tja Es gibt genug Konkurrenz, die kostenlos ist. So schaufelt man sich sein eigenes Grab.
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:35 Uhr von Gaysmo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich war zwar nie auf soeiner Seite, aber bei 140millionen Nutzer, kann man die Kosten durch Werbung finanzieren.
Kommentar ansehen
31.12.2008 01:20 Uhr von Pelle_Pelle
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ja und? brauch kein mensch :P
Kommentar ansehen
31.12.2008 09:50 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Würde mich mal interessieren, ob WKW nicht mehr deutsche Mitglieder hat.
Gibte irgendwo Statistiken?
Kommentar ansehen
31.12.2008 11:34 Uhr von DeeHexi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Facebook: ist schon klasse. Ich habe da Leute gefunden (oder wurde gefunden) von denen ich fast 25 Jahre nichts gehoert habe...Facebook koennte allerdings einsparen und es weiter kostenlos lassen, wenn die diese ganzen bloeden Spielchen, die dort angeboten werden, aus dem System nehmen.
Naja, die werden sehen, wieviel dann abspringen, wenn sie es bezahlen muessen. Ich habe gefunden, wen ich finden wollte und wir kommunizieren eh via privater email. Also kann es mir ziemlich egal sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?