30.12.08 20:11 Uhr
 10.867
 

Schopfheim: Lebensretter musste Praxisgebühr für seine Behandlung bezahlen

Am 25. Dezember ging ein 32-jähriger Mann und dessen Partnerin an einem Kanal im Schopfheimer Gewerbegebiet spazieren. Dort entdeckten die Beiden einen im Wasser regungslos treibenden Körper. Der 32-jährige sprang sofort ins Wasser und zog den Mann an Land.

Der 77-jährige Rentner wurde daraufhin mit einem Rettungshubschrauber nach Freiburg, in die Uniklinik geflogen. Auch der 32-jährige Retter begab sich in ein Krankenhaus, um eine eventuelle Unterkühlung behandeln zu lassen. Dort angekommen wurden zehn Euro Praxisgebühr von ihm verlangt.

Ein Chefarzt des Krankenhauses bedauert diesen Vorfall und möchte dem Retter das Geld zurückgeben. Laut W. Großmann, Sprecher der Unfallkasse Baden-Württemberg, stehen Ersthelfern sogar Verdienstausfall und bei sehr schweren Fällen, zum Beispiel bei einer durch den Einsatz bedingten Erwerbsunfähigkeit, sogar Rente zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Behandlung, Praxis, Praxisgebühr, Lebensretter
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 20:30 Uhr von Maniac Cop
 
+40 | -27
 
ANZEIGEN
Zunächst: mal ist er einfach Patient und muß somit die Gebühr entrichten. Allein schon aus buchungstechnischen Gründen. Ob er für sein Handeln später das Geld zurückerstattet bekommt, ist eine andere Sache. Wenn man eine verletzte Person mit dem Auto transportiert und den Sitz voll Blut hat, muß man die Reinigung auch erst zahlen und erhält das Geld dann später zurück.
Kommentar ansehen
30.12.2008 20:39 Uhr von majkl
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
@ Maniac Cop: das ganze steht aber in der Quelle anderst beschrieben.
da steht das für ersthelfer andere regelungen gelten und das er keine gebühr hätte bezahlen müssen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:02 Uhr von Maniac Cop
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
Ist mir bekannt: Ich kenne die Regelung. Habe öfter mit solchen Fälen zu tun. Nur wäre für mich mal interessant, was dann bei der Aufnahme in das Programm eingetragen werden kann. Es ist üblich, dass die Versicherung erst später in Regress genommen wird.
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:30 Uhr von marshaus
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
nun ja vielleicht kann man sich da mal einigen, wie es aussieht wissen es ja anscheinend doch nicht alle oder haben keine ahnung wie sie den fall bearbeiten muessen
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:43 Uhr von snooptrekkie
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ majkl: In der Quelle steht aber nicht, daß der behandelnde Arzt den Verdienstausfall oder die Rente zahlen muß, und ganz sicher auch nicht die Praxisgebühr. Die, die die Praxisgebühr verbrochen haben, müssen sich auch um die Rückerstattung kümmern, nicht die Betroffenen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:47 Uhr von snooptrekkie
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 22:56 Uhr von snooptrekkie
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:26 Uhr von ichschonwieder
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Also immer schön 10€ in der Tasche haben, damit man sich als gefeierter Held auch nen Arztbesuch leisten kann um zu klären wie gefährlich man verletzt ist.
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:51 Uhr von udevd
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@snooptrekkie, ichschonwieder: Ihr seid ja wirklich ganz große Klasse.

Da hat jemand die gesetzliche Regelung nicht gekannt und die 10 Euro verlangt. Dann kam so ein Winterloch-Journalist und hat einen großen Skandal draus gemacht, das Krankenhaus hat sich entschuldigt und die 10 Euro zurückgegeben. Kleiner Fehler, ausgebügelt, alles in Butter.

Ich will euch mal bei eurem Job sehen, ob ihr immer alles so 100% akkurat macht, wie ihr es von der Krankenschwester oder Arzthelferin, die das hier "verbrochen" hat, verlangt...
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:55 Uhr von Davtorik
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
schwachsinn: praxisgebühr is eh was, was unter umständen das lebensalter künstlich nach unten drückt, weil die leute net mehr zum arzt wollen, aber kann man halt nemmer anders finanzieren um gute qualität zu gewährleisten
Kommentar ansehen
31.12.2008 01:06 Uhr von snooptrekkie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ udevd: Sag mal, liest Du eigentlich auch die Kommentare, auf die Du antwortest??? Dann tu das jetzt mal, denk nach und äußere Dich noch mal...
Kommentar ansehen
31.12.2008 01:13 Uhr von snooptrekkie
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Lustig: finde ich übrigens, daß meine Beschwerde über die kommentarlosen Minusse mit Minussen beantwortet wird. Hallo?? Meinungsaustausch? Diskussion? Wenn die Minusgeber nix zu sagen haben, können sie doch gleich die Klappe halten, oder?

Leute wie udevd, die eine (für mich) nicht ganz nachvollziehbare Meinung abgeben, haben allein für´s Meinung-Äußern schon fast wieder ein PLUS verdient!
Kommentar ansehen
31.12.2008 02:55 Uhr von Gotovina
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Naja: Natürlich ist es nicht moralisch richtig. Aber darauf kann man nicht machen. Aber falls man ein Leben retten kann, dann sind 10 Euro wohl legitim.
Kommentar ansehen
31.12.2008 03:02 Uhr von Deniz1008
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
deutsche gesundheitssystem* lol*: lol*
Kommentar ansehen
31.12.2008 03:11 Uhr von Gotovina
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Deniz1008: gibt es in der Türkei überhaupt eines?

"LOL" ?
Kommentar ansehen
31.12.2008 05:30 Uhr von vitamin-c
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Gotovina: Natürlich haben die eins. Warst wohl noch nicht da!?

by the way: Wurde im Urlaub in der Türkei schon im Krankenhaus behandelt, und es lief alles super!
Kommentar ansehen
31.12.2008 05:59 Uhr von Gotovina
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@vitamin-c: es richtete sich aber auch incht hauptsächlich gegen die Türkei.
Sondern eher gegen LOL...

Ne ich war noch nicht in der Türkei. Seit der EM wird sich daran auch nichts ändern.
Kommentar ansehen
31.12.2008 12:22 Uhr von Thomas66
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und was: ist wenn man schwer verletzt ist, muss man dann auch erst die Praxisgebühr bezahlen und die Krankenkarte zücken?
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:28 Uhr von Thomas66
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Frank Zahn: Dies kannst du hier vergessen. Leider gibts da genug User, die einen mit Minuspunkten versehen, nur weil sie nicht einer Meinung sind.
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:32 Uhr von Thomas66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ganz vergessen: geschweige solchen, die nichts anderes zu tun haben, als nach Rechtschreib oder Gramatikfehler zu suchen, aber sich zum eigentlichen Thema nicht äussern. Vermutlich wissen sie überaupt nicht, eigentlich bin ich überzeugt davon, um was es geht.
Kommentar ansehen
31.12.2008 19:51 Uhr von Jorka
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Typisch Deutschland: Erst wird brav die Praxisgebühr bezahlt bevor der Patient der in Lebensgefahr schwebt behandelt wird. Schweinerei!
Kommentar ansehen
31.12.2008 19:54 Uhr von Jorka
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ Gotovina: Jo und wenn er die 10 Euro nicht dabei hat, kann dann der Patient verrecken oder was?
Kommentar ansehen
01.01.2009 02:28 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
minus bewertungen sind wohl in mode hier es bestehen erhebliche zweifel daran ob die minus-bewertungen tatsächlich auf die kommentare beziehen oder eher auf die herkunft des autors(kommentator)!
Kommentar ansehen
01.01.2009 15:30 Uhr von killerfaultier
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
lol Warum hätte der Arzt die Praxisgebühr nicht einfordern sollen?
Wenn er es nicht gemacht hätte, wäre er ein Verbrecher. Den Ärzten gefällt es auch nicht, ne Menge zusätzlichen Arbeitsaufwand zu betreiben, nur dass die Krankenkasse ihr Geld bekommt.

Was genau los war kann immernoch danach geklärt werden und so ist es ja auch verlaufen - was ist das Problem?
Kommentar ansehen
02.01.2009 03:15 Uhr von LinksGleichRechts
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist halt der tolle: Sozialstaat der von den "Sozialdemokraten" vor ein paar Jahren "optimiert" wurde.
Wäre ja alles nicht ganz so schlimm wenn dieser Mist wieder von der jetzigen Regierung rückgängig gemacht worden wäre.
Aber dann hat unsere Frau Bundeskanzlerin noch die Frechheit bei der Neujahrsansprache zu sagen dass es anderen Ländern schlechter geht als uns.

Je mehr man drüber nachdenkt und je mehr man solche Nachrichten liest...
Ernsthaft, ich könnte die Weltmeere mit Kotze ersetzen wenn ich genug essen könnte...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?