30.12.08 17:26 Uhr
 282
 

Menschliches Haar als Pflanzendünger

US-Forscher haben herausgefunden, dass sich zum Düngen von Gewächshauspflanzen menschliche Haare hervorragend eignen.

Haare enthalten viele wertvolle Mineralstoffe, die in Verbindung mit anderen Düngerinhaltstoffen für einige Pflanzentypen wachstumsfördernd sind. Beim Zersetzen der Haare werden die wertvollen Mineralien frei und liefern den Pflanzen ihre Nährstoffe.

In der Landwirtschaft wird die ergänzende Düngung mit Haarabfällen bereits vereinzelt angewendet. Ob so gedüngte essbare Pflanzen allerdings dann auch noch genießbar sind, müssen weitere Studien klären.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Pflanze, Haar
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden
Russische Raumkapsel ist mit drei Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 17:22 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es lediglich Mineralien sind, dürfte es eigentlich auch den essbaren Pflanzen nicht schaden. Müsste nur vorher geprüft werden, dass an den Haaren keine chemischen Rückstände aus Färbungen, Dauerwellen oder Haarkosmetika sind.
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:46 Uhr von ophris
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist der Unterschied: zwischen der Nutzung von Haaren als Dünger und den traditionell genutzten Hornspänen?

LG,

ophris:-)
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:20 Uhr von Andy3268
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vorallem: Wieso sollten die Pflanzen nichtmehr essbar sein?
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:38 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vorstufe von "Soylent Green" restliche verarbeitung zu nahrungsmittel kommt auch noch :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?