30.12.08 16:27 Uhr
 395
 

Nahost-Konflikt: Israel strebt vollständige Vernichtung der Hamas an

Wie nun bekannt wurde, plant die Regierung in Jerusalem die Kampfhandlungen im Gazastreifen, die sich gegen die Hamas richten, nicht zu unterbrechen bis diese vollständig vernichtet ist. So die Aussage von Gabriela Schalew (Israelische Botschafterin bei den Vereinten Nationen).

Die Offensive im Gazastreifen befinde sich gerade in der ersten Phase, so eine Armeesprecherin der Nachrichtenagentur AFP. Israelitische Bodentruppen hätten ihre Stellung bezogen und seien "bereit". Laut Gabriele Schalew sei der Tod von Zivilisten zwar "bedauerlich" aber wohl unvermeidlich.

Die radikal-islamistische Hamas benutze Zivilpersonen als Schutzschild, so die Botschafterin. Bei den anhaltenden Kriegshandlungen starben bislang mindestens 364 Menschen, auch das Haus eines deutschen ARD-Mitarbeiters und seiner Frau wurde bei Luftangriffen vollständig zerstört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dynAdZ
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Konflikt, Hamas, Vernichtung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 16:19 Uhr von dynAdZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn viele Menschen, wie auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, einen Waffenstillstand fordern, bin ich der Meinung das langfristig gesehen Israel gezwungen ist zu siegen, um Frieden nach Nahost zu bringen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:38 Uhr von Gleacer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wie siegen ???? Wenn die Israelis das wirklich mit Gewalt lösen wollen müßten sie jeden sagen wir mal "Militanten-Anti-Zionisten" auf der Welt töten nicht nur die Hamas im Gazastreifen. Weil sonst kommt immer wieder einer der sich irgendwo in die Luft sprengt.

Das kriegt weder die Israelische Armee noch der Mosad gebacken und damit ist jetzt schon klar das der Gegenschlag der "Militanten-Anti-Zionisten" extrem grausam wird und viele viele Tote fordern wird.

Bis jetzt haben die Israelis es eigentlich nur geschaft das die Hamas jede aber auch jede Kasam die sie noch besitzten auf die Israelis abfeuern
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:41 Uhr von Ulli1958
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Hintergründe zum ARD-Mitarbeiter: http://de.qantara.de/...

- Vorfahren sind Beduinen aus der Negev-Wüste (heute Israel)
- lernte seine deutsche Frau in der DDR kennen
- glaubt nicht mehr an eine Rückkehr in die Negev-Wüste
- wirbt für einen "palästinensischen Staat in den 1967 besetzten Restgebieten des alten Palästina, im Gazastreifen und dem Westjordanland"
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:55 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Hamas: Wenn man sich so Videos anschaut was die Hamas mit politisch Andersdenkenden anstellt, dann kann man nur Israels Aktion sehr gut verstehen. http://www.youtube.com/...

Solange die Hamas und die Hisbollah existiert und die Palästinenser nach 70 (!) Jahren nicht mehr als Flüchtlinge angesehen werden, wird es auch keinen Frieden geben. Wo kommen wir denn hin, wenn man ständig mit den Gebietsansprüchen der Palästinenser konfrontiert wird? Dann kann ja Polen, Indien, Mexico oder Deutschland seine vor Jahrzehnten annektierten Gebiete ja ebenfalls zurückfordern. Auf dieser Überlegung kann man keinen Frieden schaffen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:15 Uhr von kingoftf
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Israel: zerstört Hamas, Iran zerstört Israel, USA zerstören Iran, China zerstört die USA und dann zum Schluss Russland und China sich gegenseitig. Damit ist dem Planeten dann am besten geholfen.....
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:01 Uhr von usambara
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
irgendwo habe ich heute gelesen: das ist wie Suppe mit dem Messer zu essen...
Der Grund des Einmarsches damals in den Libanon waren die PLO-Lager die man vernichten wollte.
Heute will Israel die PLO/Fatah anstatt Hamas als Regierung
in Gaza einsetzen.
Vielleicht kommt der Tag, wenn Israel anstatt Al Qaida die
Hamas als palästinensische Regierung möchte.
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:35 Uhr von ZTUC
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
mal wieder @usambara: Du verwechselst da zwei Libanonkriege, beim letzten ging es nicht um PLO-Lager. Mal wieder bringst du Fakten durcheinander.

Gerade das Beispiel PLO und Fatah zeigen ja, dass es geht.
Kommentar ansehen
30.12.2008 19:27 Uhr von usambara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ZTUC: informiere dich mal über die Geschichte der Fatah/PLO
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.12.2008 20:34 Uhr von ZTUC
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@usambara: Wie gesagt, mittlerweile hat´s einen weiteren Libanonkrieg gegeben. Der Grund für den Einmarsch war die Zerschlagung der Hizbollah. Die PLO stellt seinerzeit keine Gefahr mehr dar.

Beim Libanonkrieg 1982 ging es um die Besetzung des Südlibanons und Einrichtung einer Sicherheitszone. Das Massaker von Sabra und Schatila wurde nicht durch israelische Truppen sondern durch die maronitische Phalange-Miliz begangen, welche eine Bürgerkriegspartei in Libanon darstellte.

Du wirst wieder Fakten durcheinander!
Kommentar ansehen
30.12.2008 22:10 Uhr von Superhecht
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ZTUC: wenn man es ihm aber letzten Freitag so erzählt hat ...
Kommentar ansehen
31.12.2008 15:32 Uhr von Superhecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
falke: verhandeln kann israel mit der hamaSS höchtens über den zeitpunkt seiner auslöschung

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?