30.12.08 16:17 Uhr
 9.082
 

Raumfahrtexperte überzeugt, dass Regierungen UFO-Beweise verbergen

Dr. Peter Creola war als Chefdelegierter der Schweiz bei der ESA tätig und setzt sich heute dafür ein, dass das UFO-Phänomen offiziell ergründet wird.

Er ist davon überzeugt, dass die unbekannten Flugobjekte keine Hirngespinste oder Täuschungen sind und die NASA der Öffentlichkeit wichtiges Material vorenthält. Er hält das UFO-Phänomen für einen wichtigen Aspekt in Hinsicht auf die Menschheit.

Dr. Creola: "Ich staune immer wieder, dass Sichtungen über lautlose Flugkörper, die offensichtlich nicht an unsere Gravitationsgesetze gebunden sind, wissenschaftlich gesehen zumindest 'offiziell' kein Thema sind". Er ist sich sicher, dass die Verschleierung der Fakten auf Regierungsebenen geschieht.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Regierung, Regie, UFO, Beweis, Raumfahrt
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 16:13 Uhr von Corazon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die Regierungen das UFO-Thema nicht gerne behandeln, müssten die Deutschen am besten wissen. Die Bundesregierung gehörte zu denen, die dagegen waren, dass die UNO das UFO-Thema offiziell macht.

http://www.mysnip.de/...
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:33 Uhr von Gleacer
 
+30 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:43 Uhr von Portunus
 
+26 | -17
 
ANZEIGEN
@Gleacer: Ja: Elvis wurde von Außerirdischen entführt und lebt jetzt auf dem Mars.
Hitler gibt´s ebenfalls noch, er lebt mit anderen Nazis in Neuschwabenland (Antarktis) und wird bald mit - wie könnte es anders sein - UFOs zurückkommen und für die Wiederherstellung des großdeutschen Reiches kämpfen.

Zur News: Er ist sich also sicher, hat aber nicht wirklich Beweise dafür. Hm.
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:44 Uhr von marshaus
 
+28 | -13
 
ANZEIGEN
nun ja regierungen wuerden niemals die akten oeffnen die etwas beweisen wuerden..............begruendung ....um panik zu verhindern.
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:58 Uhr von Dohnny
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
Regierung: Dass es in einem freien demokratischen Land überhaupt dazu kommt, dass die Regierung riesige Datenmengen jährlich unter Verschluss hält und somit die Öffentlichkeit unwissend lässt.
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:02 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+9 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:04 Uhr von kingoftf
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Und Schuld: an allem haben die Illuminaten und Freimaurer und die Chemtrail-Vergifter und das Fliegende Spaghettimonster.
In Wirklichkeit sind die Aliens nämlich Killertomaten.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:25 Uhr von -canibal-
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
da kann ich dem Herrn Dr. Peter Creola nur zustimmen, dass das mit diesen UFOs endlich mal aufgeklärt werden sollte.
Ich würde wirklich zugerne mal wissen, was das für ein Teil ist das bei uns mindestens dreimal in der Woche über unsere Dächer schwebt, mit so gelb-weiss-roten rotierenden Lichtern, hören tut man nix....aber wir brauchen jedesmal drei Tage, bis wir unsere Katze wieder eingefangen haben...
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:28 Uhr von califahrer
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Regierungen begründen es immer mit Massenpanik.

Aber bei den ganzen schlechten Nachrichten und das was uns noch bevorsteht, würde die Ufoforschung eher eine Trendwende einleiten und viele negative Dinge ausgleichen.

Wie wäre es denn mit einer Onlinepetition für die Ufoforschung?
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:07 Uhr von Leeson
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Man kann nur gegen etwas sein, wenn es etwas gibt wogegen man sein kann.
Gäbe es keine UFOs, würde auch keiner ein Wort darüber verlieren oder sogar Akten haben.

Entweder die Regierungen stehen im Kontakt und sagen nichts damit die Technologien nicht rausgerückt werden um so die Menschheit noch etwas auszubeuten.
Oder sie stehen nicht im Kontakt und wollen nicht als Machtlos da stehen.

Diese UFOs müssen nciht Ausserirdischer Herkunft sein.
Ich sag nur Vril und Haunebu!!!
Hier ein paar Links:
http://www.kheichhorn.de/...
http://www.das-lichtportal.de/...


SIcher klingt das alles fraglich aber was enthält uns die Regierung sonst noch alles vor?
Da gibt es einiges! Und warum?
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:25 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Klar ist was an den UFO Geschichten dran! Oder wie erklärt ihr euch, dass die UFOs immmer Positionslichter am Rumpf haben?

Natürlich damit wir sie sehen!
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:37 Uhr von Templeton_Pack
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Quellenraten verloren :(: Verdammt ich war mir so sicher, dass der "grenzwissenschafen-blogspot" dahintersteckt, dass ich nun um 2,50€ ärmer bin :((
Zu News & Kommentaren: sehr amüsant!
Kommentar ansehen
30.12.2008 19:38 Uhr von kingoftf
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Surfacing: Hui, 6x Scheisse in einem Satz, hat man Dir die Förmchen im Kindergarten abgenommen oder haste kein Spice mehr und wirst nun manisch-depressiv.
Kommentar ansehen
30.12.2008 20:07 Uhr von bahnman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur Regierungen dieser Welt halten Wissen: zurück. Der Vatikan hat auch jede Menge in seinen Katakomben versteckt.

Die vorgegebene Zeit für die nächste Veröffentlichung der Offenbarungen von Fatima ist längst verstrichen, aber kein Pabst seid dem gibt diese Preis.

Wäre ja auch blöd, wenn die Grundmauern dieses Witschaftsimperium plötzlich wackeln würden, auch hier geht es nicht um die Wahrheit sondern nur um Geld und Macht.
Leider!
Kommentar ansehen
30.12.2008 20:13 Uhr von Surfacing
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ziemlich harter flame. lass deinen verbalen bullshit bitte wo anders ab.
Kommentar ansehen
30.12.2008 20:48 Uhr von S.N.O.W
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
hihi: so ein schwachsinn
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:05 Uhr von frederichards
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
UFO-Beweise müssen geschützt werden: Warum?

Weil einige militärischen Ursprungs sind.

Um aber diese nicht als Unikum übrig zu lassen, werden ALLE UFO-Beweise unter Verschluss gehalten.

UFO - Unidentfied Flying Object, d.h. schon mal, dass es nicht unbedingt aus dem unbekannten Weltraum kommen muss/soll/könnte.

UFO ist, glaube ich, der gesellschaftlich missverstandenste Ausdruck einer Sache schlechthin.

Als Verursacher kann man fast alle SF-Autoren aufzählen:
Clarke, Asimov, Heinlein, Farmer, Gibson, die Perry Rhodan-Autoren, Adams, sogar Pratchett und viele mehr.

Das F in UFO könnte man auch im gesellschaftlichen Verständnissinn zum Wort Fiction umbenennen und hätte dann die Beschreibung der Abkürzung UFO im tatsächlichen Verständnis der Menschen, hier in Deutschland.
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:07 Uhr von Lornsen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
von: den Tontafeln die gefunden wurden, blieben für den Rest der Menschheit nur ca 20% übrig, die wir lesen durften.

Die anderen 80 % sind verschlossen in ganz ganz sicheren Safes beim Vatikan und in Amerika!

Wenn man das veröffentlichen würde, müßte man die Geschichte der Menschheit ganz neu schreiben!
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:11 Uhr von DarkDome
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
aha: wisst ihr, wie egal mir das is....

es is mir solange egal, solange diese "aliens" friedfertig sind oder wir deren technik nicht zur erlechterung unseres lebens verwenden können......solange können sie mir aber am arsch vorbei gehen ^^

es is zwar ganz interessant....aber sowas wie ufos sind doch echt sooo unwahrscheinlich


da is ein raumschiff....(also spaceshuttle oder ne rakete) von nem anderen planeten noch wesentlich wahrscheinlicher....weil wie soll man gravitation ausschalten?? deshalb is n spaceshuttle von nem entfernten planeten eher wahrscheinlich....

falls es überhaupt da draußen intelligentes leben gibt
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:18 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ autor das ist wieder mal typisch deutsche poitik: weil cdu-koch und seines gleichen sehr schnell in erklärungsnöte kämen, dahingehend wieso türkische mitbürger/innen in brd unerwünscht sind aber für die aliens ausnahmen gemacht werden sollten.

stell euch mal vor, cdu-koch und seines gleichen wollen einen ausserirdischen straftäter abzuschieben.

eine andere version wäre, die deutsche regierung bestätigt, es gebe ufo´s + aliens, dann würden die deutschen wähler/innen die interesse an parteien u. nationalen politik verlieren.

usw.


löl*
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:32 Uhr von meinstein
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
leute, leute, leute: an die, die das thema immer wieder ins lächerliche ziehen.

beweist doch einfach mal das gegenteil! unmöglich würde ich mal behaupten, weil wenn es sie gibt (davon bin ich überzeugt), zeigen sie sich sicherlich nicht, es sei denn, sie wollen gesehen werden. diese überlegenheit muss man vorraussetzen wenn wesen eine technolgie besitzen die solche reisen möglich macht. gefakete filme hin oder her!
Kommentar ansehen
31.12.2008 01:54 Uhr von sample2501
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@meinstein
beweisen kann ichs dir leider nicht, aber ich finde es trotzdem sehr unwahrscheinlich das sie da sind. falls sie es wirklich sein sollten hast du natürlich 100% recht, man würde sie nicht entdecken. darum halte ich auch diese ganzen ufo(alien) beweise für mehr als fragwürdig..

@Daniel_Jackson
rofl, ich hoff jetzt das du das nicht ernst meinst, ansonst schau bitte weniger scifi filme^^ B I T T E!!!!

so long,
cheers & oi!
Kommentar ansehen
31.12.2008 03:15 Uhr von sample2501
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr: wie schon gesagt, ich kann es nicht beweisen, aber es spricht einfach zu viel dagegen (auf physikalischer ebene zb).
ich bin mir ziemlich sicher das es da draussen noch irgendwo intelligentes leben gibt / geben kann, aber ich glaube eben nicht daran das sie schon hier waren..
Kommentar ansehen
31.12.2008 03:25 Uhr von JackIT
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klar ist da was dran: es gibt die regierungen, diese werden von sogenanten steuern finanziert welche alle kleinbürger aufbringen müssen, haben die was dadagen gibts knast.
diese regierungen unterhalten militär und diverse geheime programme.
ein blick in die geschichte zeigt das diese dinge wirklich funktionieren!
somit hat der Mann recht, es kann verheimlichung wirklich geben, aber uns kanns leider am boppes vorbei gehen. shit happens.
Kommentar ansehen
31.12.2008 04:06 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
I believe, wenn so etwas wie eine Merkel existiert, gibt es auch Ausserirdische.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?