30.12.08 14:14 Uhr
 1.238
 

Hunderöcheln löste Notruf aus - Die verrücktesten Polizeieinsätze des Jahres 2008

Kuriose Einsätze der Polizei, zum Beispiel wegen telefonierenden Hunden oder der falschen Handhabung eines Navigationsgeräts, bereichern manchmal den Polizeialltag. So kaute ein Hund in der Nähe von Hannover den Hörer eines Telefons, das er in sein Körbchen gelegt hatte.

In Winsen nahe Hamburg hörte eine Frau, die der Hund angerufen hatte, ein Röcheln am Telefon. Schlimmes ahnend alarmierte sie die Polizei. Andere Beispiele: Ein Taxifahrer benötigte die Hilfe der Polizei, sein Auto steckte im Morast. Er hatte sich auf sein Navigationsgerät verlassen, es aber im Fußgängermodus benutzt.

Ein 19-Jähriger Autofahrer verließ sich blind auf sein Navigationsgerät. Am Fahranleger in Rinteln fuhr er geradewegs in den Fluss, da er nicht auf ein Schiff gewartet hatte. Ein fünfjähriger Junge in Obertshausen in Hessen fesselte seine Mutter mit Handschellen. Die Polizei musste die Frau befreien.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Jahr, Hund, Notruf
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 14:56 Uhr von Helm mit I
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hehe also witzig sind diese Beispiele ja schon, es sollte, finde ich, ein Darwin-Preis für Überlebende eingeführt werden :D

auf der anderen Seite: War das wirklich eine "News" ?
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:57 Uhr von HardDisk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich schon: 5*

Das hat mich echt mal zum Lachen gebracht, vor allem der Idiot der in den Fluß gedampft ist *ROFL*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?