30.12.08 14:22 Uhr
 146
 

NaBu verleiht den negativ Umweltpreis "Dinosaurier" an Minister Glos

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) erhält den "Dinosaurier des Jahres 2008" - laut NaBu (Naturschutzbund Deutschland)der peinlichste Umweltpreis. Als Begründung wird seine "Bremsklotz"-Funktion im Umweltschutz angeführt

Nabu Präsident Olaf Tschimpke findet deutliche Worte: "Es ist schamlos, wie der Minister als verlängertes Sprachrohr der Atomlobby für diese Steinzeit- und Risikotechnologie kämpft [...]." Weiter wird ihm vorgeworfen, zu weiten Teilen für eine "verwässerte" Klima- und Energiepolitik verantwortlich zu sein.

Weiter meint der NaBu Präsident, dass Leute wie Glos daran Schuld hätten, dass eine zukunftsfähige und nachhaltige Wirtschaftspolitik in Deutschland immer wieder auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben würde. Dadurch habe Glos sich diesen Preis redlich verdient


WebReporter: Gleacer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Umwelt, Dinosaurier
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 14:13 Uhr von Gleacer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja gut ich mag den Glos ja auch nicht aber stören wird es ihn wohl eher nicht ! Der wird sich denken : "Was stört es eine deutsche Eichen wenn einen Hund dran ..."
Kommentar ansehen
30.12.2008 15:09 Uhr von Anonymous99
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch Herr Glos!
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:54 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glos: eine der größten politischen Schlaftabletten die ich in der Politik jemals erlebt habe.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?