30.12.08 13:45 Uhr
 491
 

Gehaltszettel beim Banküberfall liegen gelassen - Bankräuber drohen 20 Jahre Haft

Seine Gehaltsabrechnung ließ ein Mann bei seinem Banküberfall in Chicago liegen. Nachdem er dem Bankangestellten ein Blatt Papier vorgelegt hatte, auf der seine Forderung "Kohle oder ich schieße" aufgeschrieben stand, flüchtete er mit 400 Dollar (ca. 280 Euro) Beute.

Den Teil des Zettels, auf dem die Lohnabrechnung von Oktober stand, hatte der Räuber in der Bank zurückgelassen. Vor dem Geldinstitut wurde die Polizei fündig, hier lag die andere Hälfte des Blattes, darauf stand der Namen des Täters sowie seine Anschrift.

So brauchte die Polizei nur zur Adresse des Mannes fahren, um den Tatverdächtigen zu verhaften. Dem Mann droht nun eine Haftstrafe, die bis zu 20 Jahre betragen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Haft, Bank, Gehalt, Bankräuber, Banküberfall
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 13:57 Uhr von nasquer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit: gehört bestraft...
Kommentar ansehen
30.12.2008 15:17 Uhr von .Bananarama.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was ein esel: wie kann man auch nur so dämlich sein? und dann auch noch für 280€ :D:D
das is doch n witz
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:11 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm: gelaufen. Wenn man so ein Schussel ist, ist man im Knast gut aufgehoben.
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:29 Uhr von ophris
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@all: kann es nicht eventuell sein, dass der Mann zur Vertuschung den Zettel irgendwo aus dem Muell gezogen hat - ein solches Maß an Blödheit ist doch kaum vorstellbar.

Sehr schön formulierte News (5*).

LG,

ophris:-)
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:33 Uhr von napster1989
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber immernoch BIS ZU .20 Jahren .... Okay der wird trotzdem noch seine 5 - 7 jahre bekommen.
Kommentar ansehen
31.12.2008 01:27 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er clever war, hat er die Abrechnung eines anderen genommen ;) Findet man vielleicht ab und zu im Müll. Einfach mal bei der Planung eines Banküberfalls lange genug suchen und dann nutzen. Die Polizei ermittelt dann erstmal in die falsche Richtung.

Aber selbst wenn es seine eigene war: Vielleicht hatte er ja vor gleich nach dem Millionenraub unterzutauchen. Geht in den USA ja ganz gut. Doof nur, dass man mit 400 Dollar nicht weit kommt.
Kommentar ansehen
31.12.2008 03:59 Uhr von Jorka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Warum schreibste nicht "Bis zu 20 Jahre".
Das wäre nämlich korrekter weil 20 Jährchen kriegt der Typ garantiert nicht.

Ich tippe jedenfalls eher auf 5 Jahre.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?