30.12.08 12:23 Uhr
 702
 

Bundeszentrale hilft mit Kursen das Rauchen abzugewöhnen

Haben Raucher den Entschluss gefasst, als Vorsatz fürs neue Jahr sich das Rauchen abzugewöhnen, hilft die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Rauchern mit vielfältigen Programmen.

Die Zentrale meint, dass ein unvorbereitetes Abgewöhnen zu Rückfällen führen kann. Eine Beratung von Experten wäre hilfreicher. Im Internet wird ein dreiwöchiges Programm angeboten.

Wer es allein geschafft hat aufzuhören, kann auch mittendrin einsteigen. Es werden Ratschläge zur Entspannung gegeben und wie man körperlich aktiver werden kann. Ein Paket als Einstieg in den Kurs bietet Informationen, Anstecker, Pastillen und mehr. Außerdem kann man eine Beratungsstelle anrufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rauch, Kurs, Rauchen
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 12:21 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte lest Euch die Originalquelle dazu durch. Dort findet ihr noch mehr fachliche Informationen und Hinweise.
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:07 Uhr von Pokey
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach Also mit dem Rauchen aufhören ist ganz einfach.
Ich kenne viele, die das schon ganz oft gemacht haben :)

@News: Nun, wenn es hilft...
Das einzige was meiner Meinung wirklich hilft ist einzig der Wille zum Aufhören. Wenn man dann noch etwas Unterstützung bekommt kann das ja nicht schaden.
Kommentar ansehen
30.12.2008 14:22 Uhr von Raptor667
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
meine neue Freundin ist Nichtraucher...und sie will mir helfen das ich es schaffe mit dem Rauchen aufzuhören. Ich hoffe echt das es klappt :)
Kommentar ansehen
30.12.2008 14:31 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das ist auch einfach. habe selbst über 15jahre geraucht. davon die letzten 5 jahre täglich mehr als 2 grosse packungen, ca 50 stück. auch ich habe von jetzt auf gleich aufgehört. für mich war die lebensqualität der auslöser, mich hat das rauchen nur noch angekotzt. heute finde ich das raucher mit ihrer kippe einfach nur lächerlich aussehen. sie stehen bei minusgeraden in den raucherecken vorm gebäude und sind bewusste genießer des tabbaks.
ich drücke allen die aufhören wollen die daumen und kann nur sagen das die vergewaltigung im kopf aufhören wird.
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:09 Uhr von xjv8
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
helfen keine Kurse, da hilft nur Wille. Aus der Hand legen und gut ist. Als kleine Motivationshilfe hatte ich noch ein paar Bilder von Raucherlungen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 20:51 Uhr von Lornsen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kurzversion: Ich - Kettenraucher.
Polterabend - saufen ohne Ende - abkotzen in der Kälte!
Todeskater - schwere Erkältung - 2 Wochen gefühltes Koma!

Ich mir gesagt - 2 Wochen nicht geraucht -schaffst du auch noch die Dritte.

4. bis 5. Woche dort hingestellt, wo die Raucher waren. Das ich zumindest das Einatme was die ausgeatmetet haben. Was heute als passives Rauchen bezeichnet wird.

Mein Quantum waren bis zu 70 Zigaretten am Tag. Heute bin ich clean. Das schon über 15 Jahre.

"Der" Polterabend hat mir das Leben gerettet.
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:19 Uhr von vampyrella
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Rauchen: ist eben auch eine Sucht.
Tabak macht sehr schnell süchtig, und trotzdem, es wird auf die bösen Kiffer geschimpft, und richtig geschützt werden grade die Jugendlichen vor dem tabak auch nicht.

Manchen 10jährigen möchte man die Kippe aus der Schnauze schlagen...
Kommentar ansehen
30.12.2008 22:23 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da ich nach einer Blessur fest vorhabe: ganz mit dem Qualmen aufzuhören, die beste News seit langem. Morgen gleich mal zusätzliche Tipps einholten. 10 Min. kosten 1,40 Euro und dass sind mal ca. sechs Zigaretten...
Aber der Kopf muss mitspielen, dass ist das Schwierigste.
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:59 Uhr von Davtorik
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hmm eigentlich kann rauchen garnicht teuer genug sein, dann hören die leute mit der zeit schon selbst auf...
Kommentar ansehen
31.12.2008 14:21 Uhr von baz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt noch ne dritte Möglichkeit! Hey, rauchen ist echt die dümmste und ungesündeste Art Nikotin aufzunehmen!!!
Wenn ihr nicht aufhören könnt/wollt steigt auf Ersatzpräperate um:
1.Snus(schwedischer Kautaback):
http://www.northerner.com/...
2.KAugummies
3.Rauchfreie Zigarette/Inhalator:
z.B.:http://www.e-zigarre.net/

Ich nehme seit ca. 3Jahren Snus und bin zufrieden!
(Snus ist auch viel billiger als Zigaretten)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?