30.12.08 12:00 Uhr
 2.183
 

Großes Teil einer russischen Rakete stürzte vor Labrador ins Meer

Am 26. Dezember stürzte ein 20 Quadratmeter großes Fragment einer russischen Rakete vor der Küste von Labrador ins Meer. Die Rakete wurde am 25. Dezember gestartet, um drei Satelliten ins All zu befördern, erklärt U.S. Lt.-Cmdr. Gary Ross vom "North American Aerospace Defense Command" (NORAD).

Ross erläutert zusätzlich, dass er keine Informationen über die geplante Route der niedergehenden Raketenfragmente besitzt. Für die kanadische Küstenwache ereignete sich der Zwischenfall zu plötzlich, um eine Warnung an die Schifffahrt heraus zu geben.

Die russische Botschaft in Ottawa wurde bislang nicht von kanadischer Seite wegen des Zwischenfalls kontaktiert. Die gestarteten Satelliten dienten dem Ausbau des Glonass-Netzwerkes, einem dem U.S. Global Positioning ähnlichen Netzwerkes.


WebReporter: ophris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rakete, Teil, Meer, Labrador
Quelle: www.cbc.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 11:54 Uhr von ophris
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glück im Unglück: Labrador ist kaum besiedelt, und ein Schiff wurde zum Glück nicht getroffen. 20 Quadratmeter, 4 x 5 Meter ist ganz schön groß.
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:15 Uhr von Blitzeis
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
sag mal wo hast denn du deutsch gelernt?
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:19 Uhr von ophris
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@blitzeis: Du meinst die Leerzeichen, das ist eine Art Bug der während der Prozessierung der News auftritt - hab auch schon einen Support Thread dazu gemacht.
Ich kümmer mich gleich drum.

Vielen Dank und LG,

ophris:-)
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:18 Uhr von Cpt.Death
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
20qm großes teil?!?! Heftig, vor allem wenn man bedenkt, das es noch durch die Atmosphäre musste. Aus Interesse noch die Quelle gelesen.

Danke an den Author
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:20 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
der arme hund: :(

hat bestimmt nen schock...o0
Kommentar ansehen
30.12.2008 19:00 Uhr von x-baster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
müsste es nicht kubikmeter heißen? 20 quadratmeter müssen nicht unbedingt sonderlich viel sein!
Kommentar ansehen
30.12.2008 19:40 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
20 kubikmeter? Du weisst aber, das ein 20 qm grosses Teil von einer Rakete maximal 5 - 30 cm dick ist....???

Also kann Kubikmeter nicht passen.

Ich musste so grinsen als ich die Überschrift sah.
Ich denke bei Labrador immer an einen Hund :D

Passte prima *g*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?